206 Benutzer online
19. Dezember 2014, 05:36:05

Windows Community



Zum Thema Bidirektionale Kommunikation - Drucker-Einstellung / Treiber - Hallo,Habe einen Nadeldrucker von OKI ML 3320 und möchte unter Windows 7 64 Bit Bidirektional drucken.Wo kann ich das einstellen ? Der Technische Support von OK... im Bereich PC Hardware & Treiber
Autor Thema:

Bidirektionale Kommunikation - Drucker-Einstellung / Treiber

 (Antworten: 2, Gelesen 3393 mal)

Frank1972

  • Gast
Bidirektionale Kommunikation - Drucker-Einstellung / Treiber
« am: 31. Oktober 2011, 16:23:48 »
Hallo,
Habe einen Nadeldrucker von OKI ML 3320 und möchte unter Windows 7 64 Bit Bidirektional drucken.
Wo kann ich das einstellen ? Der Technische Support von OKI hat mir erzählt das es generell unter Win nicht gehen soll,nur unter DOS, kann das betätigt werden ?
Laut OKI sendet Windows die Drucksignale zum Drucker so das die Beste Qualität erzielt werden soll und so werden meine Einstellungen von Word und die von Drucker übergangen.
Der Drucker druckt mir nicht im Nadel Punktsill, sondern mit Kleinen Strichen.
Von Links nach Rechts, wen der Druckkopf zurückschnellt druckt er alles noch mal,dadurch wir es nicht so gut Lesbar,ich kann doch keine Rechnung so an Kunden schicken.
Habe den Drucker über LTP 1 mit einem USB Konverter angeschlossen,( ist das vielleicht das Problem ? )
Andere Drucker kommen nicht in Frage, da das Preis Leistungsverhältnis sonst nicht auf geht.
Ich weiß nicht mehr weiter, sollte ich vielleicht mal DOS auf den Rechner Installieren ?

Ich währe für jede Hilfe Dankbar

Grüße
Frank
« Letzte Änderung: 31. Oktober 2011, 17:49:29 von Markus »

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #1 am: 31. Oktober 2011, 17:46:36 »
Für "bidirektional" muß man nichts einstellen. LPT1 ist per definitionem eine bidirektionale Schnittstelle, wobei ein Drucker "bidirektional" meines Wissens gar nicht braucht.

Das Problematische scheint mir Zum Einen Dein LPT-USB-Konverter zu sein. Warum benutzt Du nicht einfach eine billige LPT-Karte? Zum Anderen sehe ich die Problematik beim Druckertreiber. Hast Du wirklich den richtigen?

Ich würde an Deiner Stelle Mit VirtualPC oder VirtualBox oder mit dem XPMode DOS auf meinem PC installieren. Ich habe seit mehr als 15 Jahren keine Erfahrungen mehr mit Nadeldruckern...

« Letzte Änderung: 31. Oktober 2011, 17:50:01 von Markus »

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Letzte Änderung: 31. Oktober 2011, 23:17:14 von Pebro1 »

vista windows 64bit probleme treiber bit driver problem treiberinstallation keine
virtual 2007 installieren geht usb drucker win aktivieren funktioniert 2008