MVP - Microsoft Most Valuable Professional
257 Benutzer online
02. September 2014, 01:25:07

Windows Community



Zum Thema Unterschied zwischen Externe SATA festplatten und Externe USB festplatten? - was ist der unterschied zwischen Externe SATA festplatten und Externe USB festplatten? Muss man bei ESATA dirket an Mainboard anschließen oder wie ist das gemei... im Bereich PC Hardware & Treiber
Autor Thema:

Unterschied zwischen Externe SATA festplatten und Externe USB festplatten?

 (Antworten: 3, Gelesen 5726 mal)

  • Windows 3.11
  • Beiträge: 152
Unterschied zwischen Externe SATA festplatten und Externe USB festplatten?
« am: 16. April 2009, 18:57:33 »
was ist der unterschied zwischen Externe SATA festplatten und Externe USB festplatten?

Muss man bei ESATA dirket an Mainboard anschließen oder wie ist das gemeind?

Oder kann man bei E sata Festplatten auch Per USB anschließen oder wie ist das ?

was ist denn schneller und besser?

Danke im Vorraus!

  • FPS Fetischist ;)
  • Windows Me
  • Beiträge: 1029
« Antwort #1 am: 16. April 2009, 19:08:10 »
Bei einer ESATA Platte handelt es sich wie der Name vermuten lässt um eine externe angeschlossene Sata Platte ,
dh du holst wenn das Board keinen entsprechenden Anschluss hat ein Esata Slotblech von dem ein normales Sata kabel zum Board führt ,
von dem Slotblech aus führt ein Stromkabel & ein Esata kabel zur Platte , ist im grundegenommen das gleiche wie ne interne Sata Platte nur dass ein anderes , abgeschirmtes Kabel benötigt wird,
Esata ist genausoschnell wie ne interne Sata platte , USB2 gegenüber bringts also erhebliche geschwindigkeitsvorteile ,
viele externe Sate gehäuse haben sowohl einen esata als auch einen usb2 anschluss , was man wählt bleibt einem dann selbst überlassen


Rest von Wikipedia kopiert (http://de.wikipedia.org/wiki/Serial_ATA#External_Serial_ATA_.28eSATA.29)
SATA wurde für den Anschluss von Geräten innerhalb eines Rechners geschaffen. Deswegen verfügen die Kabel und Stecker nicht über die nötige Abschirmung gegen elektromagnetische Störungen und die Stecker nicht über die nötigen mechanischen Eigenschaften für den Betrieb außerhalb eines (abgeschirmten) Gehäuses. Der Wunsch, zum Beispiel auch externe Festplatten mittels des schnellen SATA anschließen zu können, kam aber sehr bald auf, und so wurden mit SATA Revision 2 auch Kabel und Stecker für den externen Betrieb standardisiert: „External Serial ATA“, kurz „eSATA“.

eSATA definiert abgeschirmte Kabel mit bis zu zwei Metern Länge und neue Stecker/Buchsen mit folgenden Eigenschaften:

    * Neue, inkompatible, Stecker/Buchsengeometrie ohne die L-Form der SATA-Stecker/Buchsen, was verhindern soll, dass versehentlich Kabel für den internen Betrieb extern verwendet werden.
    * Stecker und Buchse sind wie die Kabel geschirmt, um elektromagnetische Störungen zu verhindern.
    * Die Kontakte liegen tiefer in den Stecker/Buchsen, damit die Abschirmung sicher Kontakt hat und statische Aufladung abfließen kann, bevor sich die Signalkontakte berühren.
    * Die Buchsen haben kleine Federn, um die mechanische Stabilität zu verbessern und versehentliches Herausziehen zu verhindern.
    * Stecker und Buchsen sollen mindestens 5000 Steckzyklen überstehen (SATA: min. 50).
« Letzte Änderung: 16. April 2009, 19:30:00 von Supreme »
meinpc - go-windows.de
Powered by Windows 7 => www.go-windows.de & www.mein-pc.eu

  • Windows 3.1
  • Beiträge: 93
« Antwort #2 am: 16. April 2009, 19:27:08 »
Eine externe E-Sata HDD arbeitet viel schneller-wenn du 500 GB voll mit Fotos oder Videos hast merkst
du schon beim laden einen großen Unterschied.
BeiComputerBild mal gelesen:Datendurchsatz E-Sata 70 MB-sec
                                                                          USB 20 MB-sec
Sind aber Teuer,kleine Auswahl.

  • Windows 3.11
  • Beiträge: 152
« Antwort #3 am: 16. April 2009, 19:33:17 »
vielen dank an euch beide!!!

machts gut!

vista windows pro treiber externe festplatte forum dateien motherboard service
rechner festplatten schneller kein usb hotfix win absturz ide 2008