218 Benutzer online
19. Juli 2019, 08:36:46

Windows Community



 Antworten / AufrufeThemen mit dem Stichwort interval
4
Antworten
3376
Aufrufe
Minimierung der durch Firefox verursachten SSD-Schreibvorgänge
Begonnen von 30000
07. Oktober 2016, 08:35:32
Eine SSD kann bekanntlich nur eine begrenzte Anzahl von Malen beschrieben werden. Es hat sich herausgestellt, dass ganz besonders moderne Browser wie Firefox und Chrome etc. ganz erhebliche Schreibvorgänge verursachen, und zwar durch die Wiederherstellungsfunktion nach einem Browser-Crash, was mehrere -zig GB pro Tag ausmachen und die SSD damit ggf. à la longue schädigen kann.

[Url=https://www.servethehome.com/firefox-is-eating-your-ssd-here-is-how-to-fix-it/]Hier[/Url] gibt es zwei Tipps, wie man das unter Firefox vermindern, bzw. ganz vermeiden kann. Entweder man schaltet diese Funktion ganz aus, indem man mit about:config einen neuen bool'schen Schlüssel mit dem Namen "browser.sessionstore.enabled" erstellt und auf "false" setzt oder indem man den zeitlichen Abstand der Sicherung von 15 (15000 Milli-) Sekunden z. B. auf 30 Minuten setzt, was man mit "browser.sessionstore.interval" auf den Wert "1800000" (1/2 Stunde) setzt. Wie das unter anderen Browsern (z. B. Chrome) funktioniert, bleibt derzeit noch offen.

Den Erfolg (vorher/nacher) kann man z. B. mit dem Tool [Url=http://www.chip.de/downloads/SSDlife_45479577.html]SSDLife[/Url] überprüfen.

windowswindows fehlerfehler winwin vistavista go-windowsgo-windows problemeprobleme microsoftmicrosoft systemsystem softwaresoftware neustartneustart startstart installiereninstallieren updateupdate forumforum windows7windows7 intervallintervall problemproblem allealle d24d24 win7win7 gehtgeht outlookoutlook durchdurch 64bit64bit ymsyms computercomputer desdes ausschaltenausschalten hilfehilfe deaktivierendeaktivieren
3
Antworten
8663
Aufrufe
Synchronisationsintervall der Windows-Uhr einstellen
Begonnen von Curly Biggelow
21. Juli 2011, 18:17:18
Jeden Tag geht meine Windows-Uhr 2 Stunden vor nach dem Hochfahren.
Auf den NTP-Cluster habe ich schon umgestellt.
Während eines Tages kann ich so oft neu booten wie ich will, da bleibt die Uhrzeit da, wo ich sie eingestellt (tschullugung: synchronisiert habe).
Kann man irgendwo den Synchronisations-Intervall selbst verkürzen - z.B. auf einen Tag?
24
Antworten
8305
Aufrufe
Bluescreens seit Sp2 brauche hilfe
Begonnen von Erik83
28. Mai 2009, 14:42:06
« 1 2
Hallo zusammen,
Ich habe folgendes problem:
Seit ich das Sp2 installiert habe bekommen ich beim dem pc spiel : TeamFortress 2 nach gut 15minuten in etwas ein Bluescreen. Komischerweise kommt dieser nur wenn das spiel im vordergrund läuft lass ich es minimiert taucht der bluescreen nicht auf.

Zum Bluescreen hab ich mir die daten die er ausgab notiert:

A Clock interrupt was not received on a secondary processor within the allocated time intervall

Stop: 0x0000010(OX00000061,OX00000000,0X803D1120,0X00000001)

Nach dem neustart gibt windows  vista den fehler auch nochmal bekannt:

Problemsignatur:
  Problemereignisname: BlueScreen
  Betriebsystemversion: 6.0.6002.2.2.0.256.1
  Gebietsschema-ID: 1031

Zusatzinformationen zum Problem:
  BCCode: 101
  BCP1: 00000061
  BCP2: 00000000
  BCP3: 803D1120
  BCP4: 00000001
  OS Version: 6_0_6002
  Service Pack: 2_0
  Product: 256_1

Dateien, die bei der Beschreibung des Problems hilfreich sind:
  C:\Windows\Minidump\Mini052809-04.dmp
  C:\Windows\Temp\WER-22292-0.sysdata.xml
  C:\Windows\Temp\WER7FE8.tmp.version.txt

Lesen Sie unsere Datenschutzrichtlinie:
  http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=50163&clcid=0x0407

Ich würde mich freuen wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
Erik
5
Antworten
20422
Aufrufe
Energieoptionen - Festplatte ausschalten funktioniert nicht (richtig)
Begonnen von LoRDxRaVeN
12. März 2009, 22:41:47
Hallo!

Also ich habe folgendes Problem. Offensichtlich sind meine Öhrchen ziemlich empfindlich was die Geräusche angeht die mein PC verursacht. Also bin ich mit dem Versuch meinen gut 3 Jahre alten PC lautlos zu machen in der Zwischenzeit schon sehr weit (völlig passiver Betrieb im Idle, nur der GraKa Lüfter läuft noch mit 30% --> unhörbar) und somit ist tatsächlich meine Festplatte (meine Festplatten) mit Abstand die lautetste Komponete (trotz Dämmung und Entkopplung). Also gleich im Vorhinein: Der PC ist schon extrem leise aber eben nicht lautlos.

Warum ich den PC nicht auschalten will/kann: Also er fungiert als Teilzeit-Fileserver in meinem Studentenheim und daher sollte er 24h lang erreichbar sein (wenn er auch nur einen Bruchteil der Zeit genutzt wird).

Eine Funktion die meine Problem eigentlich lösen müsste ist die Engergiesparoption "Festplatte ausschalten" - doch leider funktioniert diese (bei mir) nicht richtig. Ich habe schon sehr viel in diversen Foren herumgelesen und bin der Meinung (gewesen), dass diese Option in Vista aufgrund eines Fehlers im Write-Caching nicht richtig funktionieren kann. Nun habe ich aber in diesem Forum gelesen, dass bei manchen sich die Festplatten doch abschalten (teilweise nicht gewünscht, aber egal :) ) Bei mir hingegen schaltet sich nur eine Festplatte für ca. 5sec ab, dann läuft sie wieder an...

Was ich schon erledigt habe:

- Index ist aus
- timestampinterval ist auf 0 (testweise auch schon auf 60)
- autodefrag ist aus
- write cache ist natürlich auf allen platten an :)

Die Festplattenzugriffe beschränken sich auf schreibende Zugriffe von "System" und "svchost.exe" (alles nur auf C, es geht aber keine der beiden Platten vollständig aus) (beobachtet im Ressourcenmonitor)

[b]
Was ich also suche sind Tipps bzw. ein Lösungsweg wie ich meine Festplatten dazu bewegen kann sich nach einer gewissen Zeit (ohne echte Aktivität) abzuschalten... (mit Vista "Engergiesparoptionen Festplatte abschalten" oder einem Programm dass das stattdessen erledigt...)[/b]

So, bin mal gespannt ob mir hier jemand helfen kann :) Ich danke schon im Vorraus für gute Tipps!

System:

- Vista Ultimate x64 SP1
- 1x Hitachi 250GB HDD SATA (wenn genauere Daten gebraucht werden, werde ich sie natürlich nachliefern)
- 1x Western Digital Caviar Green WD10EADS SATA
- Asus A8N SLI Deluxe
- Athlon 64 3700+

mfg Bachi

[size=7pt]Ach ja, Antworten mit denen ich nichts anfangen kann (und leider schon zig fach lesen musste) weil sie mein Problem nicht lösen bzw. nicht der Fragestellung entsprechen:
- Dann schalten ihn doch einfach aus
- Besorg dir ne SSD (ja, würde das Problem zwar lösen, ist aber einfach zu teuer und zu klein)
- Zieh den Stromstecker der HDD - Bau dir nen Wechselrahmen und schalte sie manuell aus
- (die schlimmste aller Besserwisserantworten:) das ist aber schädlich für die HDD wenn sie öfter ein- und ausgeschaltet wird... :)
- usw.
- usw.[/size]
3
Antworten
2641
Aufrufe
vistaBluescreen 101 ???
Begonnen von private
21. Oktober 2008, 00:03:23
hi allerseits hoffe ihr könnt mir helfen!!!
habe seit ca 3-4 tagen ganz sporatische PS habe mal von Ms den debugger geladen und die dump auswerten lassen kann aber mit dem ganzen fachchinesisch (englisch)absolut nichts anfangen hier der log

Microsoft (R) Windows Debugger Version 6.8.0004.0 X86
Copyright (c) Microsoft Corporation. All rights reserved.


Loading Dump File [C:\Windows\Minidump\Mini102008-01.dmp]
Mini Kernel Dump File: Only registers and stack trace are available

Symbol search path is: SRV*c:\windows\symbols*http://msdl.microsoft.com/download/symbols
Executable search path is:
Windows Kernel Version 6001 (Service Pack 1) MP (2 procs) Free x86 compatible
Product: WinNt, suite: TerminalServer SingleUserTS
Built by: 6001.18145.x86fre.vistasp1_gdr.080917-1612
Kernel base = 0x81a14000 PsLoadedModuleList = 0x81b2bc70
Debug session time: Mon Oct 20 22:00:09.980 2008 (GMT+2)
System Uptime: 0 days 11:54:30.136
Loading Kernel Symbols
...
Loading User Symbols
Loading unloaded module list
............
*******************************************************************************
*                                                                            *
*                        Bugcheck Analysis                                    *
*                                                                            *
*******************************************************************************

Use !analyze -v to get detailed debugging information.

BugCheck 101, {61, 0, 803d1120, 1}



Probably caused by : Unknown_Image ( ANALYSIS_INCONCLUSIVE )

Followup: MachineOwner
---------

0: kd> !analyze -v
*******************************************************************************
*                                                                            *
*                        Bugcheck Analysis                                    *
*                                                                            *
*******************************************************************************

CLOCK_WATCHDOG_TIMEOUT (101)
An expected clock interrupt was not received on a secondary processor in an
MP system within the allocated interval. This indicates that the specified
processor is hung and not processing interrupts.
Arguments:
Arg1: 00000061, Clock interrupt time out interval in nominal clock ticks.
Arg2: 00000000, 0.
Arg3: 803d1120, The PRCB address of the hung processor.
Arg4: 00000001, 0.

Debugging Details:
------------------




CUSTOMER_CRASH_COUNT:  1

DEFAULT_BUCKET_ID:  VISTA_DRIVER_FAULT

BUGCHECK_STR:  0x101

PROCESS_NAME:  BF2.exe

CURRENT_IRQL:  1c

LAST_CONTROL_TRANSFER:  from 81acc271 to 81ae10e3

STACK_TEXT: 
a3a2cd20 81acc271 00000101 00000061 00000000 nt!KeBugCheckEx+0x1e
a3a2cd54 81acbf7d 81a6ba00 000000d1 0012f99c nt!KeUpdateRunTime+0xd5
a3a2cd54 725860dc 81a6ba00 000000d1 0012f99c nt!KeUpdateSystemTime+0xed
WARNING: Frame IP not in any known module. Following frames may be wrong.
0012f99c 00000000 00000000 00000000 00000000 0x725860dc


STACK_COMMAND:  kb

SYMBOL_NAME:  ANALYSIS_INCONCLUSIVE

FOLLOWUP_NAME:  MachineOwner

MODULE_NAME: Unknown_Module

IMAGE_NAME:  Unknown_Image

DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP:  0

FAILURE_BUCKET_ID:  0x101_ANALYSIS_INCONCLUSIVE

BUCKET_ID:  0x101_ANALYSIS_INCONCLUSIVE

Followup: MachineOwner
--------
dazu muss ich sagen das ich vista ultimate draufhabe mit dem ich mich aber bei Microsoft nicht registrieren kann (ihr key ist ungültig) bla bla bla
habe aber den ORIG.-key von einem ausgeschlachteten rechner wo das ORIG-etikett mit hologramm drann war,so wie ich es für die homepremium habe.
denn erst nachdem ich ultimate installiert habe habe ich dieses problem??

Mfg private
15
Antworten
19055
Aufrufe
Benutzer automatisch gesperrt nach Leerlauf
Begonnen von MikeBln
17. Februar 2008, 17:21:39
« 1 2
Wenn ich nicht am Laptop bin, sperrt Vista mich als Benutzer, wenn der PC mal 5 min oder weniger im Leerlauf ist, danach erscheint die Maske Benutzer gesperrt, dann muss ich das Kennwort eingeben und der Desktop ist wieder da.
Wie kann ich das deaktivieren, bin am Netz hab also kein Akku in Bezug auf Energieoptionen.
Danke
11
Antworten
13060
Aufrufe
[Softwaretest] Databecker TVISTA – Tuning Vista
Begonnen von gdi
29. Oktober 2007, 10:58:33
[b]Inhalt der Packung[/b]
Handbuch mit 88 Seiten
1 CD-Rom

[b]Installation[/b]
Dauer: ca. 2 Minute (Ohne Onlineupdate)
Automatische Suche nach Updates nach der Installation sofern es nicht deaktiviert wird.

[b]Erster Start[/b]
Es wird ein Backup der Registry gemacht, damit alle Änderungen jederzeit wieder rückgängig gemacht werden können. Die aus Office 2007 bekannte Ribbon bar bietet Zugriff auf alle Kategorien. Im Hauptfenster stehen sofort alle Funktionen die das Programm bietet zur Verfügung.  So ist man mit nur einem Klick sofort an der gewünschten Stelle. Eine sehr gelungene Funktion ist der „Feature Finder“. Dort gibt man das Stichwort für ein bestimmtes Feature ein,oder für eine Funktion die man Sucht, und schon erhält man eine Ergebnisliste mit allen Programmfunktionen, die etwas damit zu tun haben. Ein Klick darauf und man landet sofort an der richtigen Stelle.

Hier nun ein Überblick über die Funktionen des Programmes. Es werden hierbei aber nicht komplett alle Funktionen im Detail erwähnt:
26
Antworten
18165
Aufrufe
WLAN... Sound ruckelt
Begonnen von Masta Ace
10. August 2007, 09:24:13
« 1 2
Hallo zusammen

Darf ich mich vorstellen, ich heisse Thomas bin 21 Jahre alt und habe ein nervtötendes Problem... Ich hoffe ihr könnt mir helfen..

Ich haben nun seit ca. 4 Monate Windows Vista Ultimate im Einsatz und bis jetzt hatte ich noch kein wirkliches Problem doch als ich letzte Woche ein W-LAN Netzwerk eingerichtet habe fing es an.

Ich habe mir so einen USB W-LAN Adapter zugelegt zum die Netzwerkverbindung herzustellen. (PCI Steckplätze sind alle belegt)

Es handelt sich dabei um den "DWA-142" von D-Link mit der neuen Draft Technologie, die Verbindung zum Netzwerk ist einsame Spitze, aber durch den W-LAN Adapter treten immer wieder Störungen auf. Genau gesagt, wenn ich den W-LAN Adapter angeschlossen habe, fängt die Tonausgabe immer wieder zu ruckeln an.

Gestern habe ich dann verblüfft raus gefunden, das das ruckeln alle 60 Sekunden kommt und ca. 3 Sekunden anhält...


Was ich bis her unternommen habe und nichts gebracht hatte:

- Ich habe schon einige Male die aktuellsten Treiber  von der Soundkarte sowie auch von dem USB W-LAN Adapter heruntergeladen und
  installiert.

- Ich habe die Verbindung zum Netzwerk auch schon über den D-Link sowie den Vista Netzwerkassistenten hergestellt.

- Auch wenn ich den Adapter, welcher sonst direkt neben dem Computer steht, mit ca. 5m Distanz zum Computer betreibe, treten die 
  Störungen noch auf. Da bringt auch eine fette Hauswand zwischen dem W-LAN Adapter und dem PC keine Verbesserung.

- Ich habe ihn auch schon an diversen USB- Anschüsse betrieben, doch egal ob Mainboard oder USB PCI-Karte der Ton stottert dennoch.

- Ich habe den W-LAN USB Adapter an einen anderen Computer mit "Windows XP" angeschlossen. Dort lief alles wie es sollte... PERFEKT

- Dann habe ich noch versucht ein anderes Soundsystem an die Soundkarte anzuschliessen um dessen Fehlerquelle auszuschliessen. Doch 
  auch ein anderes Soundystem behob nicht das Problem.

- Gestern habe ich dann noch einen anderen USB W-LAN Adapter von Belkin angeschlossen, ebenfalls mit der neuen Draft-Technologie.
  Doch auch das behob nicht das Problem

- Dann dachte ich, dann muss es an der Soundkarte liegen, doch selbst eine andere Soundkarte konnte das Problem nicht lösen...

 
FAKT:

- Der USB W-LAN Adapter und die Soundkarte habe einen eigenen IRQ
- Drahtlose Maus oder Fernbedienungen werden nicht beeinflusst.
- Das System ist bei weitem nicht überlastet und die Hardware ist eigentlich top akuell..

Hier ein kurzer Einblick in meine Hardware:

MoBo: Asus P5B Vista Edition
Prozi. : Intel Dual Core 2 Duo E6600 2.4 GHz
Grafik: Geforce 8800 GTS
Sound: Soundblaster X-Fi Xtreme Fidelity
RAM: 2048 MB (DDR2-667 DDR2 SDRAM)


Da der Hardware- Wechsel nichts gebracht hat und die Störung immer zur gleichen Zeit statt findet, schliess ich mal ein Hardware Problem aus.

Ich nehme an das es entweder am Vista liegt oder an einer bestimmten Software.

Ich könnte mir gut vorstellen, dass ein bestimmter Dienst oder ein bestimmte Software immer exakt zur gleichen Zeit etwas ins Internet schickt, welcher/ welche die Störung an der Tonausgabe verursacht…

Deshalb suche ich auch nach einem Programm wo ich den Netzwerkverkehr aufzeichnen/beobachten kann… Wo ich sehe Welche/r Dienst bzw. Software zu welcher Zeit was verschickt… Wäre sehr dankbar wenn mir jemand so ein Programm empfehlen könnte?


Im Weiteren:

Hat jemand vielleicht, eine Vermutung was immer wieder diese Störung verursacht? Oder hatte vielleicht schon jemand das gleiche Problem?

Ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Herzlichen Dank im Voraus für eure Hilfe


Gruss Ace








41
Antworten
44855
Aufrufe
Einige Seiten im Internet nicht erreichbar
Begonnen von JohnArenque
30. Dezember 2006, 14:58:43
« 1 2 3
Hallo zusammen!Ca. jedes zweite Mal habe ich nach dem Neustart das Problem, dass einige Seiten (weder im Internet Explorer noch im Firefox) nicht erreichbar sind, andere, wie z.B. diese hier, funktionieren einwandfrei!Was z.B. nicht funktioniert ist Google und die Microsoft-Seiten - sehr suspekt, dass gerade die nicht laden ;-) und Ebay ist zwar erreichbar... aber verdammt lahm... so dass der Browser irgendwann immer einen Timeout meldet, falls nicht zuvor schon mein Geduldsfaden gerissen ist...Ferner läd er im Outlook die Mails von yahoo nicht runter, von googlemail läd er sie jedoch... sehr komisch alles ;-)... und nach einem Neustart von Vista ist wieder alles in Butter...Ich versteh´s nicht... hab schon hier und dort rumgespielt, Cache manuell gelöscht usw...(Ach so: Zu meiner Version: Ich besitze eine legale Final Release Vista Business von meiner Uni, die ich bereits aktiviert habe. Mein ASUS Notebook hat im Leistungsindex eine 4,2 bekommen.)Mit Bitte um Hilfe und freundlichem Gruß!John