301 Benutzer online
17. August 2018, 11:37:48

Windows Community



 Antworten / AufrufeThemen mit dem Stichwort 5740
0
Antworten
1577
Aufrufe
2
Antworten
118388
Aufrufe
Wie setze ich ihn wegen Verkauf auf Werkseinstellung zurücksetzen??
Begonnen von whities
20. März 2009, 22:08:52
Hi ihr,
Frage steht ja shcon oben, morgen soll er weg, ein HP dv6000 mit win xp. Wie setze ich ihn auf Werkseinstellung zurück,um meine DATEN sicher zu löschen???

LG Whities
11
Antworten
8789
Aufrufe
Neuinstallation mit eRecovery von Acer fehlgeschlagen
Begonnen von sweetjoey12
11. Dezember 2008, 11:56:07
Hallo,

eigentlich fing alles ganz harmlos an. Irgendwie sponn Windows (hab Vista Home Premium auf nem Acer Aspire 7520).
Da ich keine Viren gefunden hab, ich aber dachte, dass ich mir unbemerkt irgendwas zerschossen hab, wollt ich Vista wieder neu istallieren (werksseitige Einstellungen). Bei Acer Aspire geht das über das eRecovery mit Alt-F10. Klappte alles, ich gab mein eRecovery Passwort ein und die Neuinstallation begann.
Dann das AUS! Windows teilte mir mit, dass die Neuinstallation nicht abgeschlossen werden konnte und der Computer neu gestartet werden muss.
Leider kam die Meldung immer und immer wieder.
Ich ging wieder mit Alt-F10 in das eRecovery rein und wollte nochmal von vorn beginnen. Doch plötzlich erkannte er mein Passwort nicht mehr (obwohl der Passwort Hinweis immernoch aktuell war!)

Acer bietet mir jetzt für 50 Euro eine eRecovery CD an. Das seh ich aber irgendwie nicht ein! Gibt es denn garnichst, was ich tun kann?
Finde leider meine Boot CD nimmer :-(

Habs schon mit Ultimate Boot CD probiert aber irgendwie bootet er mir die CD nicht, obwohl ich sie als "bootfähig" gebrannt hab.

Bin für jegliche Tipps dankbar. Mag den Rechner nicht komplett platt machen, da noch einige ungesicherte Daten auf der 2. Partition sind.

Abgesicherter Modus funktioniert auch nimmer, gleiche Fehlermeldung. Außerdem hab ich beim Booten gesehen dass die Systemdateien sehr sehr lückenhaft sind. WAS um Himmelswillen hat diese Neuinstallation da nur gemacht?!  :grübel

Also her mit euern Ideen! DAAANKE

12
Antworten
7187
Aufrufe
Von XP Professional 32bit auf Vista 64bit
Begonnen von Alex79
03. August 2008, 22:33:00
Erst einmal ein freundliches Hallo an alle hier im Forum!

Ich habe vor ein paar Wochen ein Vista64 Home Premium im Preisausschreiben gewonnen, dieses jedoch noch nicht installiert. Ich muß ehrlich gestehen, daß ich bisher mit XP Professional ausgesprochen zufrieden bin. Das ist der Grund, warum ich Vista64 bis dato noch nicht installiert habe. Nun habe ich aber 14 Tage Urlaub und irgendwie würde mich ja Vista64 schon reizen; allein um endlich mal die vollen 4GB meines PC nutzen zu können. Bei XP Prof. sind es ja nur 3.25GB.

Aber ansonsten hört man ja nicht allzugutes über Vista. Wobei ich mir nicht wirklich vorstellen kann, daß Vista so schlecht ist wie sein Ruf. MS hat halt mit XP ein wirklich gutes BS entwickelt, daß für die meisten Anwender (da schließe ich mich ein) immer noch sehr gut ist. Von den klassischen Office-Anwendungen abgesehen, betreibe ich recht viel Videoencoding via Mainconcept und rendere gelegentlich mit PovRay. Beide Programme liegen ja auch als 64-bit Version vor. Von daher wäre ein Umstieg schon eine Überlegung Wert. Zudem mache ich noch recht viel Bildbearbeitung. Dafür setze ich die Software meiner Sony Cybershot ein (ist ne 32-bit Software, sollte aber unter Vista64 laufen). Ab und zu wird auch ein bischen gespielt; tja da siehts unter Vista 64 ja nicht so gut aus, wäre aber zu verschmerzen.

Habe hier im Forum mittlerweile schon etwas gestöbert und es haben sich ein paar Fragen aufgetan:

1. Zur Installation: Ist es immer noch so, daß ich zur Installation von Vista 64 einen meiner beiden 2GB Riegel ausbauen muß. Gelegentlich soll es hierbei ja zu Problemen kommen. Das SP1 ist auf meiner Vista64 Version bereits enthalten.

2. Das ist für mich eigentlich der entscheidende Punkt. Ich besitze einen HP Laserjet 1010. Leider gibt es für diesen Drucker keine Vista-Treiber (und es wird lt. HP auch keine geben). Allerdings könnte es ja sein, daß ein anderer Druckertreiber von HP ebenfalls funktioniert. Ich wäre wirklich sehr dankbar, wenn jemand hierzu eine brauchbare Lösung hätte. Zur Not könnte ich natürlich meine Druckvorgänge auf mein FS Amilo Notebook legen, aber diese Lösung wäre nur suboptimal.

3. Eine Frage zum Hauptspeicher. Wenn ich mich in meinem Bekanntenkreis so umhöre, wird bei Vista64 4GB als Minimum, für flottes Arbeiten sogar 8GB vorausgesetzt. Abgesehen davon, daß 4GB ja nicht mehr so teuer sind möchte ich nun wissen, ob denn nicht 4GB auch langen. Ich kann mir nicht wirklich vorstellen, daß 4GB bei den heutigen Anwendungen zuwenig sind. Keine Ahnung was Mainconcept 64bit zieht. Aber im allgemeinen sagt man ja, daß 64bit Programme ca. 20-40% mehr Speicherbedarf haben, als entsprechende 32-bit Software. Von daher sollten 4GB für meinen Zweck eigentlich reichen.

4. Ne Frage zur Festplattenpartionierung: Ich bin es bisher immer gewohnt gewesen, meine HDDs zu partionieren. Ich nutze derzeit eine WD VelociRaptor mit 300GB und eine externe 750GB HDD für die Auslagerung meiner Daten. Bei XP habe ich eine 20GB große Systempartition, eine 100GB Partition für Programme und Daten, der Rest ist für Videobearbeitung via Mainconcept. Auch der Systempartition ist wirklich nur das BS, die Treiber und relevante Systemprogramme wie z. B. O&O Defrag 8 (soll ja auch unter Vista 64 laufen  :))). Wie groß sollte denn die Systempartition bei Vista 64 sein. Ich hatte an 50GB gedacht.

Tschuldigung für die vielleicht etwas vielen Fragen, aber so eine Neuinstallation kostet ja doch recht viel Zeit. Und da ist es mir doch lieber im Vorfeld schon einige wichtige Dinge zu klären. Ein Image meiner derzeitigen Systemkonfiguration habe ich mit TrueImage bereits erstellt. So kann ich bei Nichtgefallen von Vista64 jederzeit wieder downgraden. Bin wirklich für jeden nütlichen Tip dankbar  :wink. Vor allem die Druckerproblematik (Laserjet 1010) liegt mir sehr am Herzen. Wenns dafür eine adäquate Lösung gibt, werde ich mich die nächsten Tage auf alle Fälle mal an Vista64 ranwagen.

Grüsse,

Alex