147 Benutzer online
25. Juli 2021, 20:00:17

Windows Community



 Antworten / AufrufeThemen mit dem Stichwort nas
0
Antworten
2063
Aufrufe
Tipp: Zugriff auf Fritz!Nas mit WinXP
Begonnen von 30000
05. Januar 2021, 10:44:00
Wer eine Fritz!Box sein Eigen nennt und ein neues Fritz!OS aufgespielt hat (z. B. FRITZ!OS 07.21) wird feststellen, dass er sein Fritz!Nas unter Windows XP nicht mehr als Netzlaufwerk verbinden und nutzen kann. Das liegt daran, dass man bei Fritz endlich auf das sicherere SMB2-Protokoll aktualisiert hat.  Der Nachteil ist aber, dass dieses [Url=https://de.wikipedia.org/wiki/Server_Message_Block]SMB2-Protokoll[/Url] von WindowsXP nicht unterstützt wird.

FRITZ!OS sieht aber vor, dass man das (veraltete und unsichere!) [b]SMB1-Protokoll unter "Heimnetz" wieder aktivieren kann[/b], so dass man auch unter WindowsXP wieder mit Fritz!Nas arbeiten kann, vgl. [Url=https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-7490/wissensdatenbank/publication/show/3327_Von-der-FRITZ-Box-unterstutzte-SMB-Versionen/]hier[/Url].

go-windowsgo-windows windowswindows ymsyms vistavista netzwerknetzwerk winwin zwuzwu win7win7 bgqbgq bgebge forumforum bingbing problemproblem softwaresoftware d2sd2s treibertreiber problemeprobleme keinekeine windows7windows7 5818717858187178 13555341691355534169 zguzgu d24d24 bggbgg wlanwlan keinkein gehtgeht d2kd2k computercomputer festplattefestplatte
2
Antworten
10577
Aufrufe
NAS erweitern
Begonnen von ossinator
29. Januar 2018, 09:18:56
Frage an die Netzwerker...
Ich möchte ein NAS QNAP TVS-671 mit momentan 6x 4TB HDD als RAID5 konfiguriert erweitern, bzw. Aufrüsten.
Das NAS ist zu 90% gefüllt.
Ist es möglich die 6x 4TB Platten gegen 6x 8TB Platten zu tauschen, ohne Daten irgendwie anderweitig zu sichern? Also im laufenden Betrieb 1 Platte nach der anderen tauschen.
6
Antworten
2326
Aufrufe
Externe Speicherlösung/NAS mit Hotswap und Erweiterungsmöglichkeiten
Begonnen von Guitarking
23. März 2017, 17:03:51
Hallo zusammen!  :zwinkern
Habe über die Suche auf die Schnelle nichts genaues finden können, deswegen bitte ich euch hier um Rat.
Neben meiner vorhandenen WD Mycloud NAS suche ich eine einfach zu erweiternde, externe Speichermöglichkeit, um meine gesamte Fotosammlung und anderes zu sichern. Ich bin Fotograf und die Daten werden über die Zeit natürlich nicht weniger, weswegen ich immer wieder größere Festplatten kaufen muss. Deswegen sollte das gesuchte System ([b]welches keine NAS sein muss!![/b]) einfach zu erweitern sein um wachsen zu können, die Daten sicher auf die Festplatten aufteilen und wenn mal eine HDD kaputt ist, sollte die ohne weiteres austauschbar sein. Ich bin gerade nicht am komplett aktuellen Stand, aber wie viele Hersteller bieten so ein System wie das von Drobo an? Ich hab z.B. auf der Synology Seite nichts genaues über ein derartiges System gefunden. Das von Drobo scheint kein konventionelles RAID System zu sein...
9
Antworten
4963
Aufrufe
Dateien Kopieren auf NAS
Begonnen von haiflosse
26. Juli 2016, 09:30:21
Ich möchte von meinen Windows 7 und Windows 10 Rechner alle Daten so schnell wie möglich und sicher auf meine NAS Festplatte sichern.
D.h. ich möchte da jede Datei kopieren und keine Sicherungsdatei verwenden.

Bis jetzt habe ich robocopy verwendet. Das hat soweit gut funktioniert, außer dass er immer wieder ein paar Dateien auslässt mit der Fehlermeldung:
-----------
die Ebene des Systemaufrufs ist falsch
Fehler 124 (0x0000007c)
-----------

Ich verwende folgenden Batch:
-----------
robocopy d:\ s:\ /XA:HS /E /FFT /TEE /W:0 /R:0
----------

Vielleicht kann man diesen Fehler beheben oder kennt da jemand eine gute Sicherungsmöglichkeit.
Vielen Dank
0
Antworten
2439
Aufrufe
NAS Dateizugang über Webinterface für Kunden
Begonnen von Guitarking
15. November 2015, 16:00:51
Hallo!Ich weiß, es gibt viele Threats mit NAS als Server, aber ich hab da ein etwas anderes Anliegen ;)
Ich bin Fotograf und überlege mir schon lange, wie ich meine Fotos an meine Kunden am besten übergeben kann. Bisher meistens über Dropbox als Downloadlink, allerdings ist's mit Dateien über 1GB online schwer und die Ordner (Zip Files) lassen sich ab 1GB nur mehr zur eigenen Dropbox hinzufügen und nicht direkt herunterladen, was das Kontingent vieler normaler Dropbox User mit ihren max. 2GB Kapazität schnell übersteigt.
Meine Idee wäre nun diese: ich hätte gerne eine NAS (würde mir demnächst die Synology DS215J zulegen), auf der ich eine Plattform integriere (ein Webinterface z.B.), auf der sich meine Kunden mit einem von mir ausgegebenen User und Passwort ihren Ordner mit ihren Fotos herunterladen können. Sie sollen sich quasi mit ihren Daten einloggen und dann nur ihren Ordner sehen, den sie dann herunterladen können. Kann ich sowas mit einer NAS realisieren? Oder gäbe es sinnvollere Möglichkeiten? Ich habe übrigens auch einen schnellen Internetzugang (LTE) hier in Österreich zwecks der schnellen Datenübertragung.
16
Antworten
33578
Aufrufe
PC unterbricht in unregelmäßigen Abständen LAN-Verbindung
Begonnen von buni38
15. August 2015, 18:03:25
« 1 2
Mein Rechner unterbricht ständig in unregelmäßigen Abständen die LAN-Verbindung. Den Grund dafür habe ich leider noch nicht gefunden und hoffe das ihr mir helfen könnt. Andere Geräte im Netzwerk funktionieren problemlos. Um die Verbindung wieder herzustellen muss ich meinen PC immer neu starten. LAN Kabel an anderes Gerät gesteckt was auch funktioniert hat.
PC-Daten:
Windows 10 Pro 64 Bit
Intel Core i3 540 3.07 Ghz
4 Gb Ram
AMD Radeon HD 5670
2
Antworten
4120
Aufrufe
Fehlermeldung: Das Konto ist zur Zeit deaktiviert Netgear NAS
Begonnen von mwassyl
21. März 2015, 09:49:12
Hallo,
ich habe gerade Probleme mit dem Zugriff auf mein NAS (Netgear): ich kann auf die eingerichteten Netzlaufwerke nicht zugreifen. Kern der Fehlermeldung s.o. Das Problem tritt nur bei meinem Hauptrechner auf, von den Notebooks aus kann ich zugreifen. Ich kann das NAS auch über die IP ansprechen. Nur leider muss ich bei Backups (und dafür ist es da) auf ein Netzlaufwerk zugreifen. Ach ja, ich kann auch keine neuen Laufwerke auf dem NAS einrichten. Ein zweites NAS kann ich übrigens problemlos ansprechen. Hilfe?
Gruß
Martin
2
Antworten
4009
Aufrufe
Windows Media Player Streaming Problem
Begonnen von topguy001
11. September 2014, 18:18:27
Ich habe zwei Frage bzgl. Windows Media Player bei Streaming.

Ich benutze Win 8.1 mit WMP. Eine NAS mit Synology DS214Play.

Nun versuche ich mit WMP Musik aus DS214Play auf meine AV Receiver Sony DA2800ES Musik zu stream. Wenn ich von AVR direkt die NAS zugreiffen, funktionieren alle Einwandfrei. Ich kann allen Dateityp spielen wie z.B. MP3, WAV, WMV, MPEGE, FLAC usw.

Aber
folgende Situation:
1) Mit eingelegten Mediabibliothek(NAS Datenserver) unter Ordnerstruktur und unter WMP:  wenn Ich mit "Play to" eine MP3 File auf NAS auf AVR schicken, funktioniert es. Aber wenn ich WAV File mit "Play to" mache, funktioniert nicht und PC zeigt mir "Medium nicht vorhanden", machmal auch andere Meldungen. warum kann ich kein WAV stream?
2) wenn ich unter WMP die NAS als direkt Mediaserver zugreifen(also nicht als Mediabibliothek, Datenserver), kann ich sowohl WAV als auch MP3 auf AVR stream. Allerdings nun taucht hier ein anderen Problem auf. Der Mediaserver zeigt mir nur unvollständig die Musiktitel an. z.B. Ich habe 100 Lieder auf der Mediaserver. Es zeigt mir manchmal 10 Lieder, machmal 20 Lieder oder eben gar keinen Lieder? warum? (Das Problem taucht nur unter WMP auf, wenn ich unter Explorer oder durch AVR die NAS zugreifen, tauchen alle Datein/Musik auf!)

Ich würd mir sehr dankbar, wenn jemand mir weiter helfen kann. Ich bin schon fast verzweifelt bei Lösungsfindung. Wenn bei WMP nicht funktioniert, gibt es ein ähnlich einfach funktionierbare Program wie WMP, welcher mir die Musik stream zulässt. Ich bin leider kein IT-freak, daher die Handhabung je einfach desto besser.
 
vielen vielen Dank und viele Grüße
1
Antworten
7017
Aufrufe
Seagate BlackArmor NAS 110
Begonnen von AlisD
12. Dezember 2013, 14:25:41
Hi ich habe eine Seagate BlackArmor NAS 110 mit 2 TB Speicher bekommen wo der Rahmen anscheinend defekt ist. Im Rahmen klackert die Pplatte und macht komische Geräusche. Wenn ich sie aber an einen Windows (Win7 / Win XP) Rechner anschließe sehe ich sie allerdings nur in der Verwaltung. Auf die Daten kann ich nicht zugreifen. Ein Linux habe ich auch schon probiert. Leider ohne Erfolg. Live-CD's hatte ich auch schon im Einsatz. Kennt einer einen Weg an die Daten zu kommen? Zur Zeit biete ich gerade auf ein gleiches Model damit ich es mit dem Rahmen probieren kann. Schön wäre aber wenn ich die Daten einfach so sichern könnte.
MfG
7
Antworten
32832
Aufrufe
Netzwerk Kennwort im Windows 7 DEaktivieren
Begonnen von patigan
30. September 2013, 23:07:40
Guten Abend an alle !
Bin neu hier, habe aber viel in diesem Forum gelesen was mir sehr geholfen habe !
Allerdings habe ich jetzt selber ein Problem:
Ich habe heute mein Fritzbox 7390 von 1und1 bekommen...läuft alles prima BIS auf eins.
Wenn ich den Router ansprechen will kommt immer diese "windows Sicherheit" Fenster hoch und verlangt
von mir ein Benutzername und Passwort. Das will ich nicht !
Ich bin auch als administrator (wir hier sehr gut beschrieben) in die Systemsteuerung und habe das Kennwortgeschütztes Freigeben ausgeschaltet...DAS HILFT BEI MIR NICHT !!! Er will nach wie vor ein
Benutzername und Passwort (passwort kenne ich da selber vergeben aber der Benutzername nicht)
Was mache ich bloss falsch ???
Danke im Voraus für eure Hilfe! Liebe Grüße
Patigan
7
Antworten
7025
Aufrufe
Twonky Media Ersatz
Begonnen von Harry Dolm
03. Mai 2013, 14:25:45
Moin.....

Ich suche einen Ersatz für den Twonky Media. Trotz der Einstellung das er Veränderungen automatisch erkennen soll (-1) macht er Probleme. Er erkennt Playlisten nicht.
Aufzuspielen auf einen Windwos Webserver 2008
0
Antworten
1221
Aufrufe
Mozilla mahnt Hersteller von FinFisher ab
Begonnen von admin
01. Mai 2013, 19:03:00
Mozilla mahnt Hersteller von FinFisher ab [iurl]http://www.go-windows.de/windows/mozilla-mahnt-hersteller-von-finfisher-ab/[/iurl]
1
Antworten
7251
Aufrufe
WIN 7 Zugriffverweigerung auf NAS
Begonnen von Kaffeebohne
09. Februar 2013, 17:20:21
Hallo,

nachdem ich seit Tagen das I-Net durchsuche und verschiedene Dinge überprüft habe, weiß ich nun nicht mehr weiter. Folgendes: Mehrere Rechner greifen auf ein QNAP 459 zu und das seit Jahren probemlos. Im Zuge der Umstellung von Arcor auf T-Online traten erstmals Probleme auf, die aber größtenteils gelöst sind. Insgesamt sind 4 Rechner an einem Heimnetzwerk angeschlossen, zwei davon Notebooks, die einmal über W-Lan aber auch LAN auf das NAS zugreifen. Von drei Rechnern funktioniert der Zugriff anstandlos. Allerdings von meinem wichtigsten Rechner nicht.

Alle Rechner sind mit WIN 7 und neuesten Updates ausgestattet. Von dem Rechner, nenne ihn mal A, ist es möglich, das NAP zu konfigurieren, d.h. über die IP darauf zuzugreifen, ebenso von allen anderen. Nur mit Rechner A ist es nicht möglich, Netzlaufwerke zu verbinden. Das Login erkennt der NAP nicht an und will jeweils ein neues Kennwort haben. Auf dem NAP ist der User schon mal gelöscht und wieder neu angelegt worden. Das login zur Administration hat den gleichen Usernamen und das gleiche Password wie Rechner A. Groß/Kleinschreibung berücksichtigt. Heimnetzgruppe ist ok. Netzfreigabe auch.

Ich weiß echt nicht mehr weiter, woran das nun liegen kann. Zuvor war eine Fritzbox installiert und jetzt ein Speedport W921V. Daran liegt es nicht, denn die drei anderen Rechner funktionieren einwandfrei.

Zeitweise verliert Rechner A offfensichtlich den Kontakt zum NAP und kommt mit der Fehlermeldung "0x80070035". Allerdings ist der Zugriff auf die Adminoberfläche trotzdem möglich.

Für Hilfe bin ich wirklich dankbar.

Gruß
Kaffeebohne
6
Antworten
23612
Aufrufe
Fritzbox 7330
Begonnen von Lennart
08. Januar 2013, 20:33:14
Hey Leute. Mir ist vorhin aufgefallen das meine neue Fritzbox 7330 anscheinend Probleme mit den angeschlossenen rechnern hat.
In meinem Netzwerk sind zwei PC´s, ein iMAC und ein Windows 7 pc. Nun ist es so das wenn beide PC´s im Netzwerk sind und KEINER von beiden irgendwas im Internet macht trozdem hohe Pingzeiten zu verzeichnen sind (So zwischen 150-3000)! Das ist natürlich fatal da der einer von beiden PC´s nach ein paar minuten durch die hohen pings einen Timeout bekommt und aus dem Netz fliegt. Nun wollte ich fragen woran das liegen könnte.
Also ich hab gehört das sowas passiert wenn die beiden PC die gleiche Statische IP haben oder so. Dem ist aber nicht so.
Könnte mir da vielleicht einer helfen?
17
Antworten
6725
Aufrufe
falsche Laufwerksgröße / Benutzerabhängig
Begonnen von anton.
13. August 2012, 19:16:07
« 1 2
Hallo,
ich brauche Eure Hilfe!
Wo wird wohl die Größenanzeige der Laufwerke am Benutzer gesteuert?
Ich habe das Phänomen, dass mir bei meinem Win 7 Home Premium 64 Bit unter "Computer" sämtliche Größenangaben der Laufwerke (Partitionen) um das 10 bis 100 fache zu groß angezeigt werden.

So wird mir für ein Laufwerk angezeigt: 129 GB frei von 157 GB.
Richtig wäre: 1,29 GB frei von 15,7 GB.
Ganz kurios finde ich, das der freie Platz um das 100 fache und der Gesamtplatz um das 10 fache zu hoch angezeigt wird.

Ach so interessanter Weise ist die Anzeige als Admin okay!
Tritt also nur auf, wenn ich mich mit meinem normalen Benutzerkonto angemeldet habe.
Die Dateigrößen selber sind auch in Ordnung.

Allerdings ist mir aufgefallen, dass als ADMIN bei der Dateigröße der Dezimalpunkt verwendet wird. z.B. 3.747 KB
Bei meinem normalen Benutzerkonto nicht: 3747 KB

Welche Einstellung habe ich mir da wohl zerschossen?
Ist da was zu reparieren?

Vielen Dank schon mal für Eure Unterstützung.
Anton
3
Antworten
11203
Aufrufe
Allnet All6200 windows 7 treiber?
Begonnen von johannes fischer
15. Juni 2012, 19:24:55
Hey,
hab mir den Allnet All6200 Server mit festplatte gekauft und wollte ihn gleich testen,
aber der Treiber erkennt die festplatte nicht aber mittlerweile weiß ich das es an dem Windows liegt,

darum frage ich habt ihr einen Link oder so für einen Treiber für Windows 7, damit es endlich geht ?
1
Antworten
4336
Aufrufe
Sie haben keine Berechtigung
Begonnen von Egon
11. Juni 2012, 16:54:10
Werfe bald den Sch... aus dem Fenster!!!!
Ich habe hier ein kleines Heimnetzwerk mit 5 PC's. auf allen ist XP pro installiert. Auf einigen PC's sind Ordner freigegeben, wo verschiedene Dateien immer hingespeichert werden.
Jetzt habe ich einen neuen PC ins Netz gebracht mit Win7 und Outlook 2007. Läuft sehr gut, nun will ich eine Mail versenden, bei der ich eine JPG-Datei anhängen will, die auf dem Netzlaufwerk gespeichert ist.
FAIL FAIL FAIL, weil ich die Meldung bekomme: "Sie verfügen nicht über die Berechtigung diese Datei zu öffnen". Bei "Eigenschaften/Sicherheit" steht: "Sie sind nicht berechtigt die Berechtigungseinstellungen des Objektes anzuzeigen oder zu bearbeiten".

Was soll das? Ich will einfach nur eine Datei an eine Mail hängen.
Wer hat so was schon mal erfolgreich umgestellt?

Gruß Egon.
2
Antworten
13014
Aufrufe
Coole Apps fürs iPad
Begonnen von ossinator
21. April 2012, 21:24:11
Nachdem Wechsel ins iPhone-Lager habe ich mir vor 10 Tagen ein iPad 3 zugelegt.

Ich möchte hier einige, aus meiner Sicht sinnvolle Apps für das iPad vorstellen. Die Apps können im iTunes-Store oder direkt mit dem iPad im App-Store geladen werden. Viele Apps vom iPhone funktionieren ebenso auf dem iPad. Oft werden sie aber in der Größe des iPhone dargestellt und man kann die Größe verdoppeln. Apps die für das iPad 3 konfiguriert sind meistens durch ein HD gekennzeichnet. Die Reihenfolge sagt nichts über die Wertigkeit aus.

Dabei schreibe ich alle Apps in diesen Beitrag und nummeriere diese. Wenn ihr wollt könnt ihr dann mit Hilfe der Nummer eine Diskussion führen.

[list type=decimal]
[li][b]Pocket Informant HD[/b] - Kalenderfunktion mit GTD-basierende Aufgabenlösung, voll Outlook-kompatibel in beide Richtungen[/li]
[li][b]iPhoto[/b] - ein Must have auf dem iPad zum verwalten und bearbeiten der Bilder[/li]
[li][b]kicker[/b] - auch wenn ich kein Fussballfan bin, bin ich mit dieser App immer auf dem laufenden was die Bundesligen angeht[/li]
[li][b]FileBrowser[/b] - um auf die Datenstruktur und z.B. auf einen NAS (z.B. Fritz Box) zuzugreifen[/li]
[li][b]Facebook[/b] - um auch unterwegs im sozialen Netzwerk present zu sein[/li]
[li][b]DVD Profiler[/b] - App für die Filmsammlung (egal welches Medium), eigenständig nutzbar, mit der PC-Version geschickter, Eingabe kann auch via Barcode erfolgen, sieht am iPad noch besser aus[/li]
[li][b]Splashtop[/b] - Streamiing-App, um z.B. einen Desktop-PC mittels iPad zu steuern[/li]
[li][b]Amazon Windowshop[/b] - erklärt sich von selbst[/li]
[li][b]Ebay[/b] - erklärt sich auch von selbst[/li]
[li][b]GPS Navigation 2 - skobbler[/b] - Navigations fürs iPad, mittlerweile auch offline durch herunterladbare Karten, einfach cool auf dem iPad[/li]
[li][b]Banking 4i[/b] - Online-Baning App, arbeitet mit vielen Banken zusammen[/li]
[li][b]Wikipedia[/b] - die Enzyklopädie steht endlich in einer neuen App bereit[/li]
[li][b]Wetter live[/b] - kostenpflichtige sehr gute Wetter-App[/li]
[li][b]Dropbox[/b] - erklärt sich von selbst[/li]
[li][b]News Republic[/b] - immer auf dem laufenden sein, was in der Welt passiert, viele News und gadgetagenturen werden zum Zusammenstellen der News verwendet und nach Themen dargestellt[/li]
[li][b]LotR:Defense[/b] - Herr der Ringe auf dem iPad, manchmal sehr knifflig[/li]
[li][b]Galaxy on Fire 2 HD[/b] - Weltraum Simulation mit großem Balleranteil und noch größerem Suchtfaktor  Neu1[/li]
[li][b]Angry Birds HD[/b] - mittlerweile Kultstatus und viele verschiedene Ausführungen, man muss mit verschiedenen Vögeln und einem Katapult andere Objekte wegschießen  Neu1[/li]
[li][b]On Air[/b] - gute TV-Programm App  Neu1[/li]
[li][b]AirBeam[/b] - eine App mit der man sein iPhone als IP-Überwachungskamera einsetzen kann  Neu1[/li]
[/list]
1
Antworten
10028
Aufrufe
Cloud-Lösung mittels Fritz!Box und DynDns oder MyFritz
Begonnen von Markus
21. April 2012, 19:16:07
Mit der Fritz!Box ist es möglich sich seine eigene "Cloud"-Lösung zu schaffen.
Einfach eine USB-Festplatte an den vorhandenen USB-Port der Fritz-Box anstöpseln und zu Hause als Netzwerk-Festplatte einbinden. Um von Unterwegs darauf zuzugreifen kann man einfach mittels DynDNS oder mit dem neuen MyFritz-Dienst auf die Festplatte zugreifen.
Vorteil - man weis, dass seine Dateien sicher vor anderen sind und hat keine Speicherplatz-Beschränkung (nur durch die Größe der Festplatte).

[quote]yFRITZ! – die Cloud, der man traut
MyFRITZ! ist Ihr einfacher, intuitiver Weg von überall aus dem Internet zur eigenen FRITZ!Box. Damit können Sie die Daten, die auf Ihrer FRITZ!Box gespeichert sind, den Anrufbeantworter oder die Anrufliste von überall auf der Welt spielend leicht erreichen. Gleichzeitig gehen Sie auf diese Art und Weise sicher, dass nur Sie allein Zugriff auf Ihre Daten haben. Denn diese bleiben in Ihrem Heimnetz auf Ihrem persönlichen Speichermedium gespeichert.

Für diesen neuen Dienst wurde eine eigene Webseite mit übersichtlicher Darstellung aller MyFRITZ!-Inhalte eingerichtet – einfach „myfritz.box“ in den Browser eingeben. [/quote]

Mehr dazu:
http://www.avm.de/de/Service/Service-Portale/Service-Portal/News_und_Ausblick/2012/7390_cebit_update_heimnetz.php?portal=FRITZ!Box_7390
5
Antworten
14836
Aufrufe
Fritz!Box 7390 wann erscheint der Nachfolger?
Begonnen von Markus
14. April 2012, 14:42:12
Servus,

bin schon seit einiger Zeit glücklicher Besitzer einer Fritz!Box 7390 dank 1und1-DSL-Vertrag - demnächst steht eine Vertragsverlängerung an... Habe mal nachgeschaut - die 7390 von AVM gibt es schon seit Dezember 2009, deswegen hat sich mir die Frage gestellt, ob es da demnächst vielleicht mal ein Nachfolge-Modell geben wird?!? Weiß da irgendjemand Bescheid, oder hat irgendwo was dazu gelesen???

mfg
Markus  :))

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen