257 Benutzer online
20. April 2021, 18:54:32

Windows Community



Zum Thema Windows 10 rät von Firefox und Google Chrome ab - Windows 10 rät von Firefox und Google Chrome abhttp://www.go-windows.de/windows/windows-10-raet-von-firefox-und-google-chrome-ab/... im Bereich News-Kommentare
Autor Thema:

Windows 10 rät von Firefox und Google Chrome ab

 (Antworten: 5, Gelesen 1839 mal)

  • Administrator
  • Windows 1.0
  • Beiträge: 0
Windows 10 rät von Firefox und Google Chrome ab
« am: 22. Juli 2016, 15:59:04 »
Windows 10 rät von Firefox und Google Chrome ab
http://www.go-windows.de/windows/windows-10-raet-von-firefox-und-google-chrome-ab/

(auto)bot

  • Windows 98
  • Beiträge: 598
« Antwort #1 am: 24. Juli 2016, 14:34:02 »
Die Leute bei MS drehen wohl bald durch ;-) Ich soll auf meinen Fuchs verzichten.. demnächst noch auf Thunderbird und mir Outlook kaufen. In welcher Welt leben die *Kopf schüttel*

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #2 am: 26. Juli 2016, 14:18:17 »
Ist mir bisher noch auf keinem der Geräte, die ich so betreue, untergekommen. Kann hier im Forum irgendjemand den Inhalt dieser News bestätigen?

  • Windows 98
  • Beiträge: 598
« Antwort #3 am: 26. Juli 2016, 15:25:49 »
Hallo SB,

bisher nur im Internet auch hier gelesen http://www.chip.de/news/Warnung-vor-Chrome-und-Firefox-Bing-und-Windows-10-raten-zu-Mircosoft-Edge_83030799.html

Und ansonsten habe ich kein WIN 10 und nur dort mit BING soll es passieren  :grübel

Gruß Harald

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 983
« Antwort #4 am: 26. Juli 2016, 15:54:41 »
Das wäre dann ja eine Uralt-Meldung. Wo der Admin die wohl wieder hergezogen hat?   :grübel
Übrigens: Konrad Zuse hat eine fast zimmergroße (!) Rechenmaschine erfunden, die frei programmierbar in binärer Gleitkommarechnung arbeiten kann!  :zwinkern

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
Re: Windows 10 rät von Firefox und Google Chrome ab
« Antwort #5 am: 27. Juli 2016, 00:37:10 »
Übrigens: Konrad Zuse hat eine fast zimmergroße (!) Rechenmaschine erfunden, die frei programmierbar in binärer Gleitkommarechnung arbeiten kann!  :zwinkern
WAS? Das ist beeindruckend!  :respect
go-windows.de

Ok, zurück zum Thema: Ich nutze Windows 10 und ich bezog mich auch bei den von mir betreuten Geräten auf diejenigen, die mit Windows 10 laufen - was, nebenbei gesagt, die überwiegende Mehrheit ist.
Jedenfalls ist mir eine solche Meldung bisher noch nicht in freier Wildbahn begegnet.
Ist aber auch egal, da sowas ohnehin ganz gepflegt ignoriert wird. Ich meine, Edge ist schon nicht ganz uninteressant, aber ohne Addons (hoffentlichen kommen die dannn auch endlich mit dem Anniversary Update - wird langsam Zeit!) brauchen wir gar nicht anfangen über eine ausgedehntere Nutzung zu diskutieren.

windows firefox chrome sicherer bing
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen