149 Benutzer online
21. Januar 2021, 09:44:03

Windows Community



Bewertung:
Zum Thema iOS6 ab dem 19.September - Ab dem 19. September steht die iOS 6 allen Apple-Usern zur Verfügung. Ich habe mir das Betriebssystem genauer angesehen.iOS 6 wird für das iPhone 3GS, iPhone 4,... im Bereich Mobile Betriebssysteme
Autor Thema:

iOS6 ab dem 19.September

 (Antworten: 0, Gelesen 6710 mal)

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5952
iOS6 ab dem 19.September
« am: 16. September 2012, 11:18:36 »
Ab dem 19. September steht die iOS 6 allen Apple-Usern zur Verfügung. Ich habe mir das Betriebssystem genauer angesehen.

iOS 6 wird für das iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, dem iPad 2, dem iPad 3, sowie der vierten Generation vom iPod Touch verfügbar sein.

Wie bekannt, hat sich Apple bei seinem Kartendienst von Google getrennt und bringt nun eine eigene Karten-App, die gemeinsam mit TomTom erstellt wurde.
Durch die Trennung von Google steht nun auch Streetview nicht mehr zur Verfügung. Es gibt auch nur wenige detaillierte Ansichten (teils auch in 3D), die sich aber größtenteils auf Städte der USA beschränken.
Die Navigation ist für Autofahrer und Fußgänger möglich. Das Navigieren mit Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel steht in Deutschland nicht zur Verfügung. Schade.

Das deutsche Tastatur-Layout (Umlaute erhalten eigene virtuelle Tasten) wurde leicht überarbeitet und ist wie bislang sehr klein. Man kann das bisherige Layout in den Einstellungen zurückholen.
Auch der AppStore wurde überarbeitet. Die lästige ständige Passworteingabe entfällt, nachdem man sich einmalig beim iTunes-Konto angemeldet hat.

Neu ist die Integration von Facebook. Passbook soll künftig Bordkarten, Eintrittskarten, Kundenkarten und Coupons auf das iPhone (das iPad bleibt außen vor) bringen.
Das iPad bekommt eine Uhren-App.

Siri wurde überarbeitet soll Apple zufolge den Beta-Status verlassen haben. So ist Siri nun auch auf dem iPad verfügbar und kann nun auch Apps auf Zuruf öffnen. Inwieweit nun auch die Navigation in Deutschland möglich ist, bleibt offen.

Mit iOS6 ist es nun möglich, für jeden Email-Account eine eigene Mail-Signatur festzulegen. Auch bei der Mailbenachrichtigung kann man nun wählen, über welche eingehenden Mails eine Benachrichtigung erfolgen soll.

Der Safari-Browser bekommt eine Offline-Leseliste und die Möglichkeit, Tabs über iCloud zu synchronisieren, so dass diese auch auf anderen Geräten verfügbar sind.

Mit iOS6 wird FaceTime über UMTS möglich sein. Bei zu geringem Datenvolumen kann man diese Funktion auch abschalten.

Wer mehrere Geräte mit der gleichen Apple-ID nutzt, bekommt iMessages nun nicht mehr mehrfach zugestellt. Wurde die Nachricht einmal geöffnet, erscheint sie auf den anderen Geräten als „gelesen“.
Neu ist auch das Feature "nicht stören“. Dabei werden sämtliche Benachrichtigungen abgeschaltet. Telefonanrufe landen auf der Mailbox.

Es wird mit iOS6 keine Widgets wie bei Android oder Live-Tiles wie bei Windows-Phone auf dem iPhone, dem iPad und dem iPod touch geben.

(auto)bot

vista windows profile keine service pack automatische ausschalten abschalten live
tastatur uhr themen abfrage synchronisieren getrennt laden apple emails iphone
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen