303 Benutzer online
19. September 2019, 20:44:36

Windows Community



Zum Thema Windows 10 Erfahrungsberichte - Hallo,mich interessiert wer schon die Build 10240 nutzt und wie eure bisherigen Erfahrungen sind.Dachte das jeder der will, 2-3 Sätze schreibt und (bis zu) 3 Po... im Bereich Windows 10 Forum
Autor Thema:

Windows 10 Erfahrungsberichte

 (Antworten: 25, Gelesen 11387 mal)

  • News-Redakteur
  • Windows 95
  • Beiträge: 388
Windows 10 Erfahrungsberichte
« am: 29. Juli 2015, 03:16:38 »
Hallo,

mich interessiert wer schon die Build 10240 nutzt und wie eure bisherigen Erfahrungen sind.

Dachte das jeder der will, 2-3 Sätze schreibt und (bis zu) 3 Positiv- und 3 Negativpunkte mit aufschreibt.
Also ich mach es mal vor, vielleicht hilft dieser Thread ja in Zukunft, denen bei Ihrer Entscheidung, umzusteigen.

Also, ich mag Windows 10 sehr. Es läuft sehr flüssig, keine Bugs und auch keinen Freezes.
Das Startmenü ist leider nicht ganz durchdacht, da ich finde, dass die Icons und Ordner zu groß sind.
Sollte aber kein K.O Kriterium sein, denn ich bleibe und liebe mein Windows 10.

Negativ ;

- Den Darkmode (war in älteren Builds ja via Registry aktivierbar). Schade das es keinen Button dazu gibt (Verbessert mich wenn ich falsch liege, aber habe keinen gefunden).

- Clouddienste/Store hätte man Optional anbieten bzw an/abwählen können (müssen), da ich und viele andere auch, diese Dienste nicht nutzen werden.

Positiv ;

- Sehr schnell.

- Ich finde die leicht veränderten Fensteranimationen flüssiger und auch schöner.

- Startmenü/Startscreen in einem.


Lieben Gruß

(auto)bot

  • Weltenbummler
  • Windows 95
  • Beiträge: 323
« Antwort #1 am: 30. Juli 2015, 20:54:55 »
        Hallo,

        Habe auf einem Intel i7 Samsung NB mit Windows 8.1 heute Windows 10 Pro installiert. Habe dazu das Windows Creation Tool genutzt.
        Alles in allem lief der Upgrade Prozess sehr schnell und absolut reibungslos ab. Danach startet Windows 10 vollkommen fehlerfrei und war auch sofort aktiviert. keine Treiberprobleme, keine Programmprobleme.
        In der Systemsteuerung / Gerätemanager keinerlei Hinweise. Ich war und bin selbst überrascht - good job Microsoft.

        In Edge sind keine AddOns mehr erlaubt - schade, denn ich hatte einige sehr nützliche Tools laufen.
        Allerdings ist der IE 11 weiterhin enthalten und man kann diesen vollkommen problemlos benutzen.

        Ansonsten macht das System einen überraschend schnellen, aufgeräumten und vor allem auch optisch sehr ansprechenden Eindruck.
        Bin begeistert, wie lange nicht mehr.


        Nun stellt sich nur die Frage, wie man eine Clean Installation durchführen kann.
        Denn die ist zwingend notwendig, um ein sauberes System zu erhalten.

        Wenn das geklärt ist, werde ich auch auf meinem Hauptrechner (Desktop) Upgraden - mit einer Clean Installation.

        Negativ:
        • Nichts

        Positiv:
        • optisch sehr gelungen
        • sehr schnell
        • sehr aufgeräumt

        Gruß
« Letzte Änderung: 30. Juli 2015, 21:01:51 von Canon »

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 967
« Antwort #2 am: 01. August 2015, 19:13:21 »
Bin enttäuscht. Wollte von Win7 Ultimate auf win10 Pro upgraden. Viele Programme funktionierten danach nicht mehr. Einige mussten vorher deinstalliert werden. Diverse Registry-Änderungen, die ich vorher mit viel Mühe vorgenommen hatte, waren nachher weg und liessen sich z. T. auch nicht wiederherstellen. reg-Dateien funktionierten auch nicht mehr. Wo sich das "Ausführen"-Feld befindet, musste ich erst langwierig googeln. Die UAC war auch anders eingestellt als vorher. Die Ordnung des Startmenü ist auch völlig durcheinander und ganz anders, als ich es vorher mühsam angeordnet hatte.

Bin wieder auf Windows 7 zurückgegangen. Sehe keinen Vorteil in Windows 10 und habe überhaupt keine Lust, stundenlang alles wieder so zu machen, wie es unter Win7 schon lange funktioniert...

  • Weltenbummler
  • Windows 95
  • Beiträge: 323
« Antwort #3 am: 01. August 2015, 21:14:30 »
@30000,

ist Dein Beitrag als Satire einzuordnen, oder tatsächlich ernst gemeint?

Ich glaube ich muss auch zurück, am besten zu Windows XP, denn auch bei mir sah Windows 10 nach dem Upgrade ganz anders aus, nichts mehr da wo es zuvor war. Aber alle Programme liefen einwandfrei, puhh, wenigsten etwas....

Ich fasse es nicht, hast Du etwas tatsächlich geglaubt, dass ein Upgrade auf Windows 10 Pro Dein zuvor genutztes System 1:1 übernimmt, mit absolut jeder Voreinstellung und ohne dass Du anschließend selbst *Hand anlegen* musst?
Das kann ich nicht glauben und wenn dann.... Ich sage es lieber nicht.

Das war Dir nicht klar, dass Du nach dem Upgrade  z w i n g e n d  eine Clean Installation durchführen musst, um ein blitzsauberes Windows 10 zu erhalten, oder wolltest Du ernsthaft die vorhanden Rückstände, die immer übrig bleiben, mit Windows 10 herumschleppen?

Hättest vorher Brain 1.0 installieren sollen, dann hättest Du das alles gewusst.  :wink

Ich habe gestern, nach dem zuvor gemachten Upgrade von Windows 10 Pro auf einem Samsung Notebook. eine Clean Installation durchgeführt.
Das alles ging erstaunlich unkompliziert und sehr schnell.
Zuvor den Windows 10 Pro Key ausgelesen, den man bei der Eingabe zur späteren Aktivierung benötigt.

Leider ist es ja zwingend erforderlich, zunächst das Upgrade durchzuführen, um danach eine Clean Installation durchführen zu können.

Nach der erfolgreichen Clean Installation fand ich dann ein blitzsauberes Windows 10 Pro vor, dass danach aktiviert war und mit einer sehr Performance imponierte.
Das einige Einträge, Steuerelemente, Abläufe... anders sind als zuvor, darauf muss ich wohl nicht eingehen, da es vollkommen normal ist, bei einem neuen OS.
Die Installation meiner eigenen Programme habe ich dann sukzessive durchgeführt, auch hier keinerlei Probleme, alles läuft wie es soll.

Insgesamt muss ich von meiner Sich Microsoft einen sehr guten Job bescheinigen, alles lieft reibungslos, Treiber die nicht vorhanden waren, wurden automatisch nachinstalliert, die Systemsteuerung, der Gerätemanager, alles ohne Probleme und alles sauber.

Was ich ein Stück weit vermisse ist die Tatsache, dass man die Updates nicht mehr eigenständig vornehmen kann, sondern das sie nun immer automatisch durchgeführt werden.
Hat aber den Vorteil, dass nun immer  a l l e  automatisch auf den aktuellen Stand sind.

Wie gesagt, Windows 10 ist aus meiner Sicht ein großer Schritt in die richtige Richtung.

Nun werde ich in den kommenden Wochen meine beiden anderen Rechner ebenfalls mit Windows 10 Pro versorgen.

Gruß







  • Windows 98SE
  • Beiträge: 967
« Antwort #4 am: 01. August 2015, 21:44:08 »
Ich wollte einen Erfahrungsbericht abgeben und mich nicht von Dir beschimpfen lassen. Ja, ich hatte gedacht, dass ein Upgrade auch ohne Neuinstallation (Clean-Installation) sinnvoll funktioniert, was leider nicht der Fall ist. Von Vista auf Win7 hatte das Upgrade übrigens damals wunderbar funktioniert.

  • Weltenbummler
  • Windows 95
  • Beiträge: 323
Re: Windows 10 Erfahrungsberichte
« Antwort #5 am: 01. August 2015, 21:50:50 »
Wo habe ich Dich beschimpft?
Solltest Du es aber so aufgefasst haben, sorry, dass war nicht beabsichtigt.
Ich weiß allerdings, die Wahrheit ist ein scharfes Schwert.

Du dachtest ernst ein Upgrade würde ausreichen? Du sagt, dass habe auch unter Windows Vista funktioniert, ausgerechnet unter Vista?
Nein, es hat noch niemals funktioniert, oder höchstens rudimentär.

Jetzt, unter Windows 10 funktioniert es sogar so gut, wie niemals zuvor.

Allerdings kommt man auch jetzt nicht und wird es sicher auch niemals, um eine anschließende Neuinstallation herum.

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 967
« Antwort #6 am: 01. August 2015, 21:55:01 »
Wie gut, dass wenigstens einer immer alles besser weiss!

  • Weltenbummler
  • Windows 95
  • Beiträge: 323
« Antwort #7 am: 01. August 2015, 22:08:10 »
Das stimmt, ich hatte aber (genau wie Du) viele Monate Zeit, mich zuvor hinlänglich zu informieren. Zudem kann ich auf sehr viel Erfahrung zurückblicken, da ich Windows seit der allerersten Stunde nutze.
Da ist man dann recht schmerzfrei.

Aber Du schaffst das schon, viel Glück.

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 967
« Antwort #8 am: 01. August 2015, 22:16:06 »
Zitat
Das stimmt, ich hatte aber (genau wie Du) viele Monate Zeit, mich zuvor hinlänglich zu informieren.
Ich hatte leider in den letzten Monaten und Jahren etwas anderes zu tun als mich auf Win10 vorzubereiten.
Zitat
Zudem kann ich auf sehr viel Erfahrung zurückblicken, da ich Windows seit der allerersten Stunde nutze.
Ich beschäftige mich auch seit meiner ersten Stunde mit Frauen und kann trotzdem mit Ihnen immer noch nicht befriedigend umgehen...
Zitat
Da ist man dann recht schmerzfrei.
Das allerdings stimmt.

  • Weltenbummler
  • Windows 95
  • Beiträge: 323
« Antwort #9 am: 01. August 2015, 22:31:18 »
Ich habe sogar grundsätzlich immer etwas besseres zu tun, als mich auf irgendein Windows vorzubereiten.
Doch kommt ein neues OS genügen meist wenige Stunden Recherche, die zumeist sehr gut investiert sind, um sich die wichtigsten Neuerungen oder Eigenarten anzulesen und dann die richtige Strategie zu entwickeln, für einen möglichst reibungslosen Umstieg.

Gruß





  • Windows 98SE
  • Beiträge: 967
Re: Windows 10 Erfahrungsberichte
« Antwort #10 am: 02. August 2015, 07:56:46 »
Einerseits:
Zitat
Das stimmt, ich hatte aber (genau wie Du) viele Monate Zeit, mich zuvor hinlänglich zu informieren.
Andererseits:
Zitat
Doch kommt ein neues OS genügen meist wenige Stunden Recherche,
Du wechselst Deine Meinungen zwischen "vielen Monaten" und "wenigen Stunden" sogar noch schneller, als man mit einer Canon 20 mal/Sekunde drauflos knipsen kann...

  • Weltenbummler
  • Windows 95
  • Beiträge: 323
« Antwort #11 am: 02. August 2015, 08:30:57 »
Guten Morgen,

meine Güte, Dir muss man aber wirklich alles haarklein erklären. Kein Wunder....

Ich meinte damit, dass Du in den letzten Monaten genügend Zeit hattest Dich zu informieren. Das bedeutet, dass man in einem sehr langen Zeitfenster (Windows 10 wurde bereits vor Monaten angekündigt) immer einmal einige Minuten, die sich dann auch auf wenige Stunden summieren können, Zeit findet, sich hinlänglich zu informieren.

Und nein, ich knipse nicht drauflos, ich fotografiere!

Nun aber genug, Du hast sicher einen großen Informationsbedarf. Nutze Deine Zeit lieber dazu.
 
 :backtopic:

Schönen Sonntag.

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 967
« Antwort #12 am: 02. August 2015, 12:18:16 »
Zitat
Du hast sicher einen großen Informationsbedarf. Nutze Deine Zeit lieber dazu.
Solche Angeblichallesbesserwisser sind mir ein Greuel. Ich habe keinen "Informationsbedarf", sondern Microsoft hat einen Nachholbedarf und Du hast einen Nachdenkbedarf. Wenn mir ein "Upgrade" versprochen wird, dann muss das Upgrade auch als "Upgrade" funktionieren, und zwar ohne "Clean-Install"! Was soll denn der arme durchschnittliche PC-Käufer machen, der aktuell einen PC mit "kostenlosem Upgrade auf Windows 10" erwirbt? Soll der sich von so dreisten wie überheblichen Verkäufern wie Dir sagen lassen, er hätte besser vorher mal "seinen Braiun installieren" sollen bzw. "Ich fasse es nicht, hast Du etwas tatsächlich geglaubt, dass ein Upgrade auf Windows 10 Pro Dein zuvor genutztes System 1:1 übernimmt...? Das kann ich nicht glauben und wenn dann.... Ich sage es lieber nicht"?

Nachdenklichen Sonntag!

  • Weltenbummler
  • Windows 95
  • Beiträge: 323
« Antwort #13 am: 02. August 2015, 12:42:22 »
Ich bin bei weitem kein Besserwisser, sondern jemand der sich *vorher* informiert und längst nicht alles glaubt, was mir eine Firma vorbetet, wie Du dies scheinbar zu tun pflegst.

Zitat
Soll der sich von so dreisten wie überheblichen Verkäufern wie Dir sagen lassen

Und wie kommst Du darauf, dass ich Verkäufer bin?

Ich bin ein Realist. Und die Realität ist und war schon immer so: Ein Upgrade ist  i m m e r   die schlechteste Lösung.
Wer glaubt das ein Upgrade immer einwandfrei funktioniert, der glaubt auch an den Nikolaus. :wink

Nur bei Windows 10 musste sich die Geiz ist G.... Fraktion zuerst das Upgrade antun, um danach die Clean Installation zu erhalten, oder sie durchführen zu können.

Ich habe das auch das erste mal genutzt. Zuvor habe ich alle Version gekauft und damit sauber installiert.

Und um zum Thema zurückzukommen:

Ich bin vollumfänglich zufrieden mit Windows 10 Pro, mit der Durchführung des Upgrades, dem gesamten Installation-Ablauf, der Clean Installation und der anschließenden Usability des Systems.


Und nun entspannen wir uns wieder alle, genießen diesen kontemplativen sonnigen Tag und ich klinke mich hier aus.





  • Team
  • Windows 95
  • Beiträge: 435
  • Superbia in Proelio
« Antwort #14 am: 02. August 2015, 16:59:54 »
Ich finde Windows 10 sehr sehr sehr gut, alles wunderbar geklappt. Läuft einwandfrei, alle Treiber funktionieren und mein Rechner ist noch schneller als unter Windows 8.1 :)

Geil gemacht Microsoft. Einzig OneDrive stört mich, der Rest ist einfach göttlich.
meinpc - go-windows.de

windows update installation forum 2007 registry defender win erfahrung stand
upgrade magix yahoo window video erfahrungen meinung deluxe windpws schon
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen