263 Benutzer online
22. Mai 2018, 16:03:38

Windows Community



Zum Thema XP-Boot-CD erstellen, wenn eine "Original-CD" nicht existiert - Ich möchte für meinen PC mit XP prof. für den Notfall (wenn aus irgendwelchen Gründen das Windows nicht mehr hochfährt), eine Boot-CD erstellen, um mit chkdsk /... im Bereich Windows XP Forum
Autor Thema:

XP-Boot-CD erstellen, wenn eine "Original-CD" nicht existiert

 (Antworten: 4, Gelesen 7028 mal)

  • Windows 2.0
  • Beiträge: 25
XP-Boot-CD erstellen, wenn eine "Original-CD" nicht existiert
« am: 26. August 2013, 14:56:10 »
Ich möchte für meinen PC mit XP prof. für den Notfall (wenn aus irgendwelchen Gründen das Windows nicht mehr hochfährt), eine Boot-CD erstellen, um mit chkdsk /x das System zu prüfen. Die Wiederherstellungskonsole habe ich vor langer Zeit (ich weiß nicht mehr, warum) deinstalliert. Mein System ist legal erworben und natürlich kenne ich den Produkt-Key.

Nun ist die Erstellung einer Boot-CD kein Problem, wenn man die Original-CD hat. Die habe ich aber nicht mehr. Ich habe aber eine (nicht boot-fähige) Windows-CD mit SP3. Ich würde gerne wissen, welche Rolle der Product-Key bei der Erstellung einer Boot-CD spielt.

Meine Frage: Ist es möglich, unter den gegebenen Umständen eine Boot-CD für mein System herzustellen, mit der man das beschädigte Sytem testen (mit chkdsk) und mit der Reparatur-Option wieder lauffähig machen kann. Eine komplette System-Wiederherstellung brauche ich nicht, da ich dafür ein Acronis Backup habe.

Wird beim Testen (mit chkdsk) eines Systems von der Boot-CD  der Product-Key überprüft oder könnte man mit einer solchen Boot-CD jedes XP-System testen und reparieren? (natürlich nicht komplett wiederherstellen).

Wenn das möglich ist, dann bitte um Hinweise.

Danke für Eure Hilfe

Albert






« Letzte Änderung: 26. August 2013, 14:58:00 von albert39 »

(auto)bot

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 996
« Antwort #1 am: 26. August 2013, 17:37:30 »
Ich würde mir ganz einfach für derzeit schon weit unter 20 EUR eine Original-CD von Windows XP besorgen.
http://www.ebay.de/sch/i.html?_trksid=p5197.m570.l1313.TR9.TRC1.A0.Xwindows+xp&_nkw=windows+xp&_sacat=0&_from=R40
So günstig kommst Du nie mehr an ein gescheites Betriebssystem, das ganz weit außerhalb jeglicher Kritik steht. Warum also so umständlich, wenn es auch ganz einfach geht?

  • Windows 2.0
  • Beiträge: 25
« Antwort #2 am: 26. August 2013, 18:06:30 »
Danke für Deinen Tipp.

Ich habe wirklich nicht gewußt, dass ein XP so billig zu haben ist.

Eine Frage ist noch offen. Mein System hat natürlich einen anderen Produkt-Key als ein neu gekauftes System. Gibt da bei einem Systemtest (chkdsk) oder bei einer Reparatur ("R")  Konflikte?

Herzliche Grüße

Albert

  • Windows 3.11
  • Beiträge: 234
« Antwort #3 am: 26. August 2013, 18:41:44 »
Hi Albert
Du hast eine nicht bootfähige CD/DVD von Windows mit SP3.
Lege diese ins DVD-Laufwerk und kopiere diese aufs Desktop.
Installiere Dir ImgBurn auf den PC.
http://www.chip.de/downloads/ImgBurn_17759472.html
Mit dem erstellst Du ein Bootfähiges ISO,daß Du dann nur noch brennen mußt.
http://www.windows-faq.de/2010/08/05/iso-image-aus-cd-dvd-erstellen-mit-imgburn/
Damit sollte Dein Problem gelöst sein.
mfg florian-luca

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 996
« Antwort #4 am: 26. August 2013, 19:22:48 »
Zitat
Mein System hat natürlich einen anderen Produkt-Key als ein neu gekauftes System. Gibt da bei einem Systemtest (chkdsk) oder bei einer Reparatur ("R")  Konflikte?
Da dürftest Du kein Problem bekommen, insbes. wenn Du darauf achtest, daß Du Dir die gleiche Version besorgst, also z. B. Home Premium, Professional etc.

windows original keine www forum system rechner vom geht usb
win will aktivieren dvd machen habe key recovery ohne starten
Boot-CD Original-CD