279 Benutzer online
08. März 2021, 04:22:34

Windows Community



Zum Thema Canon Pixma iP3000 Bedinungsfehler? - servus,mein Drucker druckt einfach nicht mehr hab schon alles ausprobiert und trotzdem kommt immer die fehlermeldung (siehe bild) auserdem blinkt das orangene l... im Bereich PC Hardware & Treiber
Autor Thema:

Canon Pixma iP3000 Bedinungsfehler?

 (Antworten: 6, Gelesen 3315 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 2
Canon Pixma iP3000 Bedinungsfehler?
« am: 16. Mai 2020, 11:52:46 »
servus,
mein Drucker druckt einfach nicht mehr hab schon alles ausprobiert und trotzdem kommt immer die fehlermeldung (siehe bild) auserdem blinkt das orangene lämpchen am drucker auch wenn ich ihn nicht am pc angeschlossen habe

hab den drucker schon ein paar jahre leider keine garantie mehr drauf
bitte um hilfe kennt sich da einer aus

(auto)bot

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 981
« Antwort #1 am: 16. Mai 2020, 12:34:25 »
Zitat
siehe bild
Ich sehe kein Bild!

Zitat
hab den drucker schon ein paar jahre leider keine garantie mehr drauf
Diese Dinger gehen immer kaputt, wenn "keine Garantie mehr drauf ist" (Geplante Obsoleszenz). Meistens hilft da nichts mehr...

  • Windows 95
  • Beiträge: 461
« Antwort #2 am: 16. Mai 2020, 22:30:22 »
Hi
Zitat
mein Drucker druckt einfach nicht mehr hab schon alles ausprobiert und trotzdem kommt immer die fehlermeldung (siehe bild)
sehe auch kein Bild (Anhänge und andere Optionen - öffnen - Bild auf PC suchen - hochladen)
installiere nochmal das Nötige
Treiber
https://www.canon.de/support/consumer_products/products/printers/inkjet/pixma_ip_series/pixma_ip3000.html?type=drivers&driverdetailid=tcm:83-729895&os=windows%207%20%2864-bit%29&language=de
Software
https://www.canon.de/support/consumer_products/products/printers/inkjet/pixma_ip_series/pixma_ip3000.html?type=download&language=&os=windows%2010%20(64-bit)
Handbuch in deutsch
https://www.canon.de/support/consumer_products/products/printers/inkjet/pixma_ip_series/pixma_ip3000.html?type=manuals&language=
ist alles neu installiert und eingerichtet, zeige Bilder falls noch Fehler auftreten !
Bedenke : Treiber bis Win 7
falls Du Win 8.1 oder Win 10 hast - installiere im Kompatibilitätsmodus !!!
https://tipps.computerbild.de/software/windows/windows-10-kompatibilitaetsmodus-starten-784979.html
mfg

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 981
« Antwort #3 am: 17. Mai 2020, 13:19:56 »
Hier war im Juni 2014(!) "nach wohl jetzt neun Jahren ist der Papiereinzug defekt". Das Ding scheint ja 2020(!) auch ohne geplante Obsoleszenz wirklich ein bißchen am Ende seiner Lebenszeit zu sein...

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 2
« Antwort #4 am: 19. Mai 2020, 06:32:44 »
servus,
mein Drucker druckt einfach nicht mehr hab schon alles ausprobiert und trotzdem kommt immer die fehlermeldung https://19216801.onl/ https://routerlogin.uno/https://192168ll.link/ (siehe bild) auserdem blinkt das orangene lämpchen am drucker auch wenn ich ihn nicht am pc angeschlossen habe

hab den drucker schon ein paar jahre leider keine garantie mehr drauf
bitte um hilfe kennt sich da einer aus
Danke, mein Problem wurde gelöst

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5953
Re: Canon Pixma iP3000 Bedinungsfehler?
« Antwort #5 am: 20. Mai 2020, 06:14:20 »
Und wie? Neuer Drucker?

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 1
« Antwort #6 am: 09. Juli 2020, 11:40:16 »
Nur ein paar Punkte, da ich im Bett bin atm.

Wenn Sie die Patronen für den iP3000 oder einen anderen Canon-Drucker mit 4 oder mehr Patronen nachfüllen, sollten Sie in die leere Seite bohren, die am weitesten vom Tintenauslass entfernt ist. * Diese Seite sollte voller Tinte und den Schwamm (Baumwolle) sein. wird sich selbst aussortieren. Mit nachfüllbaren Patronen sind Sie natürlich besser dran, aber Sie sollten die Canon-eigenen Patronen für dieses Modell in Ordnung nachfüllen.

Wenn ein Satz Canon-Patronen Ihre Farbprobleme nach etwa 10 bis 20 Druckseiten nicht löst, haben Sie größere Probleme, als leicht zu lösen sind. Wenn die Farben mit Canon-Patronen in Ordnung sind, müssen Sie die Tinte nachfüllen. Sie können entweder zu einer anderen Tintennachfüllung wechseln oder die Tinte profilieren. Wenn Ihr Onkel sich gerade für die billigsten Tintennachfüllungen auf dem Markt entschieden hat, sind sie für den täglichen Druck / Bürodruck in Ordnung, für Fotos / detaillierte Grafiken jedoch absolut scheiße. Ich vermute, dass dies der Fall ist.

Das Profilieren Ihrer Tinte umfasst normalerweise das Ausdrucken eines Diagramms mit vielen Farben und das Senden zum Testen (entweder mit einem Spektrophotometer oder einem Farbmessgerät). Nach dem Testen des gedruckten Blattes erhalten Sie eine ICM-Datei, die die Ausgabe Ihres Druckers basierend auf Ihrer Kombination aus Drucker, Tinte und Papier ändert. Fotografen werden ihre Drucker profilieren, um das Beste aus ihren Druckern herauszuholen, aber sie werden normalerweise auch hochwertige Tinten verwenden (was Sie vermutlich nicht tun).

Wenn Sie weitere Informationen zu den oben genannten Themen benötigen, werde ich mich wahrscheinlich morgen beim Mittagessen darum kümmern.

* Außerdem sollte sich oben an der Seite des Patronenauslasses ein Lufteinlass befinden. Beeinträchtigen Sie dies nicht, es lässt ein wenig Luft in die Patrone, um die austretende Tinte zu ersetzen, und verhindert, dass sich in der Patrone ein Vakuum bildet, das den Druckkopf beschädigt / tötet. Dies ist sichtbar, wenn Sie "das gelbe Klebeband entfernen", bevor Sie die meisten Patronen installieren.

www drucker canon 4300 blinkt pixma bing
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen