333 Benutzer online
28. Juni 2017, 22:54:31

Windows Community



Zum Thema Kostenloses Windows 10 Upgrade - Benachrichtigungs-Tool - Kostenloses Windows 10 Upgrade - Benachrichtigungs-Toolhttp://www.go-windows.de/windows/kostenloses-windows-10-upgrade-benachrichtigungs-tool/... im Bereich News-Kommentare
Autor Thema:

Kostenloses Windows 10 Upgrade - Benachrichtigungs-Tool

 (Antworten: 13, Gelesen 3377 mal)

  • Administrator
  • Windows 1.0
  • Beiträge: 1
Kostenloses Windows 10 Upgrade - Benachrichtigungs-Tool
« am: 01. Juni 2015, 19:19:33 »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 8
« Antwort #1 am: 02. Juni 2015, 17:48:10 »
Erhalte ich einen Windows-10-Key wenn ich mich für das Update entscheide?

Für den Fall dass ich mal eine Neuinstallation vornehmen muss ...

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 791
« Antwort #2 am: 03. Juni 2015, 11:30:21 »
Angeblich wird das gehen, vgl.:
Zitat
Gabriel Aul...führte weiter aus: "Sobald man auf Windows 10 mit dem Upgrade Offer aktualisiert hat, wird man dieses jederzeit auf dem dazugehörigen Gerät sauber neuinstallieren können."
http://winfuture.de/news,87373.html

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 8
« Antwort #3 am: 04. Juni 2015, 19:51:23 »
Okay, dann warte ich noch ein wenig ...

Bis es erste Erfahrungen gibt, mit einer anschließenden Neuinstallation.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 8
« Antwort #4 am: 09. Juni 2015, 13:40:14 »
Gabe Aul (Leiter des Windows-Insider-Programms) hat die Frage in einem Tweet beantwortet.

https://twitter.com/GabeAul/status/605899873360019457

Microsoft wird eine ISO-Datei zum Herunterladen anbieten.

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 791
Re: Kostenloses Windows 10 Upgrade - Benachrichtigungs-Tool
« Antwort #5 am: 12. Juni 2015, 20:36:30 »
Welche Vorteile habe ich denn von der "Reservierung", die das Tool vorsieht? Soll das nur helfen, dass ich Windows 10 ein Jahr lang nicht vergesse, oder was? Für wie verschlafen und dumm halten die mich eigentlich?

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #6 am: 12. Juni 2015, 21:38:28 »
Das Tool wird nach der Registrierung bereits einige Tage vor dem offiziellen Release von Windows 10 die Installationsdateien herunterladen, damit die Installation dann am Tag des Releases auch allen Benutzern, die wechseln möchten, zur Verfügung steht und diese nicht aufgrund maßlos überlasteter Download-Server enttäuscht über die Wartezeiten sind.

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 791
« Antwort #7 am: 12. Juni 2015, 21:42:14 »
Aha. Muß ich das für jeden meiner drei Win7-Rechner eigens reservieren/herunterladen oder reicht ein Mal?

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #8 am: 13. Juni 2015, 22:45:51 »
Aha. Muß ich das für jeden meiner drei Win7-Rechner eigens reservieren/herunterladen oder reicht ein Mal?
Du musst jeden deiner Rechner einzeln registrieren - was aber angesichts der fatalen Menge an Klicks (...genau einer, innerhalb des Tools...) nicht weiter tragisch sein sollte...:wink

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 791
« Antwort #9 am: 14. Juni 2015, 08:37:45 »
Zitat
...was aber angesichts der fatalen Menge an Klicks (...genau einer, innerhalb des Tools...) nicht weiter tragisch sein sollte...
Aber 3 x 3,7 GB ist schon eine Ansage, wenn auch 1 x 3,7 GB reichen würden und das Net wegen des Release sowieso schon verstopft ist!

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
Re: Kostenloses Windows 10 Upgrade - Benachrichtigungs-Tool
« Antwort #10 am: 14. Juni 2015, 21:03:58 »
Dann warte doch einfach, bis ein ISO-Image verfügbar ist und lade das nur einmal herunter. Die Installation wird ja nicht von allein durchgeführt und du kannst das entsprechende Tool auch jederzeit wieder deinstallieren - es handelt sich dabei um das optionale Update KB3035583.

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 791
« Antwort #11 am: 15. Juni 2015, 11:05:02 »
Zitat
Dann warte doch einfach, bis ein ISO-Image verfügbar ist und lade das nur einmal herunter.
Genau das werde ich tun. Ich wollte mich nur erkundigen, ob das Reservierungstool vielleicht doch irgendwelche Vorteile bringt, was offenbar doch nicht der Fall ist...
« Letzte Änderung: 15. Juni 2015, 18:26:33 von 30000 »

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 791
« Antwort #12 am: 20. Juni 2015, 17:04:41 »
Bei einem meiner Rechner helfen offensichtlich funktionierende Win 7-Treiber nicht für Windows 10. Fängt man mit WinX schon wieder an, die ganze Treiberarchitektur über den Haufen zu werfen und den Nutzer neue Hardware aufzuzwingen? Ich sehe schon, wenn ich nicht alles wegwerfen will, muß ich (zum Teil) weiter bei Win7 bleiben, was ja eigentlich auch gar nicht schwer fällt...

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #13 am: 21. Juni 2015, 16:18:58 »
Du suchst die Schuld bei dem falschen - diese hat hier offenbar VIA, die entweder keinen aktuellen Treiber zur Verfügung stellen oder den aktuellen nicht zertifizieren lassen. Das Treibermodell an sich sollte sich nicht verändert haben (zumindest laufen bei mir auch ältere Treiber (externe Soundblaster, Win7-Treiber) noch ohne Probleme).
Auf der anderen Seite ist VIA natürlich auch nicht unbedingt für seinen guten Treiber-Support bekannt, von daher würde ich an dieser Stelle einfach mal sagen: Selbst Schuld, wenn man sich solche Hardware anschafft...
Aber davon einmal ab: Ich würde mich auf das Tool nicht unbedingt verlassen, sondern einfach mal "WinX" installieren und schauen, ob sich das Problem bei einer Neuinstallation nicht von selbst löst (ähnliches damals mit meinem Acer-Notebook und dem Wechsel von Windows 7 auf Windows 8 erlebt - ging dabei um das Touchpad).

windows update msn kostenlose fehlt upgrade kostenlos ultimate ohne yahoo
tool tools kostenloser kostenloses search deinstalieren windwos upgrate win7 benachrichtigung