356 Benutzer online
15. Mai 2021, 04:40:32

Windows Community



 Antworten / AufrufeThemen mit dem Stichwort tool
11
Antworten
15992
Aufrufe
Upgrade von Vista auf Windows 10
Begonnen von Chucky1210
09. Juli 2016, 20:51:14
Hallo zusammen.
Ich hab eine Frage.
Ich nutze auf meine PC (HP Compaq 6720s) das Betriebssystem Vista. Langsam geht dabei aber fast nichts mehr. Internet stürzt ständig ab, diverse Seiten lassen sich nicht öffenen etc.
Jetzt hab ich mal gegooglet und bin dazu gekommen, dass es am einfachsten wäre Windows 8 zu installieren und danach auf Windows 10 upgraden.
Allerdings hab ich jetzt einen Windows 10 Check gemacht welcher mir anzeigt, dass es nicht komportibel ist.
Einziger Grund wäre zuwenig Speicherplatz (Zeigt mir zur Zeit nur 1 GB freien an. insgesamt hab ich aber 65 GB - Liegt meiner Meinung nach daran das Vista den Speicherplatz belegt???).
Jetzt zu meinen Fragen:'
1. Wenn er mir nur aus diesem Grund NICHT KOMPORTIBEL anzeigt und alles andere ok ist, dann wäre ein upgrade doch sicher möglich oder??
2. Welches WIndows 8 wäre das Richtige bzw wo kann ich es günstig erwerben??
Vl kann mir jemand helfen

LG

windowswindows go-windowsgo-windows vistavista win7win7 winwin ymsyms softwaresoftware bgebge forumforum programmprogramm bgqbgq zwuzwu windows7windows7 gehtgeht problemproblem treibertreiber problemeprobleme windowwindow bingbing hilfehilfe zguzgu funktioniertfunktioniert downloaddownload keinekeine yahooyahoo searchsearch 13555341691355534169 d2sd2s keinkein bitbit
18
Antworten
8250
Aufrufe
Nach Upgrade von Windows 8.1 auf Windows 10 - Festplatte RAW Formatiert
Begonnen von AlisD
01. April 2016, 21:50:03
« 1 2
Hallo,
bei einem neuen Laptop, der mit Windows 8.1 ausgeliefert wurde, habe ich auf Kundenwunsch ein Upgrade auf Windows 10 gemacht. Nach gut 10 Tagen unregelmäßiger Nutzung kam nun die Fehlermeldung beim booten, es sei kein Bootmedium vorhanden. Im Bios wird die SSD erkannt. Ich habe sie ausgebaut und sie wird ohne technische Probleme erkannt. Windows möchte sie natürlich gleich formatieren, da sie sich im RAW-Format befindet. Mit ein wenig googlen fand ich ein Tool namens M3 Data Recovery. Es gab eine kurze Liste diverser Programme, die es alle schaffen sollen die Daten gegen ein entsprechendes Entgeld zu retten. Was ich bestätigen kann ist auf jeden Fall, dass die Partiton nach einer Suchphase gefunden und auch klar dargestellt wird. Eine rekalibrierung des Dateisystems ist jedoch - mit diesem Programm - nicht möglich und es wird eine Datensicherung vorgeschlagen. Aber ohne 70$ kann man die Daten leider nicht zurücksichern.

Was mich nun eigentlich interessiert, kennt jemand das Problem?
Wie kann ich die Partition wieder auf NTFS zurückführen, um eine Neuinstallation zu umgehen?!

Ich teste in den nächsten Tagen weitere Recoveryprogramme die ich mir im Laufe der Zeit zugelegt habe und werde mal von den Ergebnissen berichten.

Wäre aber auf jeden Fall für Hilfe dankbar.
1
Antworten
1386
Aufrufe
Update auf Windows 10 soll durch neues Tool verhindert werden
Begonnen von admin
01. April 2016, 15:01:19
Update auf Windows 10 soll durch neues Tool verhindert werden [iurl]http://www.go-windows.de/windows/update-auf-windows-10-soll-durch-neues-tool-verhindert-werden/[/iurl]
2
Antworten
8100
Aufrufe
Samsung Recovery
Begonnen von alex89
22. November 2015, 12:47:37
Hallo!

Seit dem Windows 10 Update kann ich mit Recovery (version 6.1.0.1) keine Sicherungen mehr erstellen.
Ich hab das Programm schon mehrmals deinstalliert, aber es hat sich nichts geändert.
Das Problem ist, dass ich "Sichern" gar nicht auswählen kann. Im linken, oberen Eck sollten 2 'Schaltflächen' sein, Wiederherstellen und Sichern, aber Sichern ist komplett verschwunden.
Kann mir jemand sagen wie ich das zurück bekomm?

Danke schön  :))
1
Antworten
1838
Aufrufe
Windows 10 - ein Spionage Tool?
Begonnen von admin
27. August 2015, 18:32:04
Windows 10 - ein Spionage Tool? [iurl]http://www.go-windows.de/windows/windows-10-ein-spionage-tool/[/iurl]
0
Antworten
10284
Aufrufe
Windows 10-Installationsdatenträger erstellen
Begonnen von SB
28. Juli 2015, 17:07:42
Wie ja inzwischen allseits bekannt, wird Microsoft morgen Windows 10 offiziell für die breite Masse veröffentlichen. Und wie immer, wenn eine neue Windows-Version veröffentlicht wird, fragen sich viele Leute, wie es denn im Zweifelsfall möglich ist, sich einen Installationsdatenträger zu erstellen. Für eben diese Leute möchte ich hier gern einmal einige Möglichkeiten erklären, sich einen Installationsdatenträger zu erstellen. Die meisten dieser Methoden können auch für ältere Windows-Versionen angewendet werden.

[b]Allgemeine Voraussetzung[/b]
Für die meisten der beschriebenen Optionen wird grundsätzlich das Installationsimage ("Installations-ISO") der jeweiligen Windows-Version benötigt.

[b]Option 1: Installations-DVD[/b]
Kleine Anmerkung vorweg: Da mein Notebook über kein DVD-Laufwerk verfügt, kann ich hier nur den ungefähren Ablauf erklären.
Glücklicherweise ist seit Windows 7 schon ein geeignetes Bordmittel dabei, mit dem das Image auf DVD gebrannt werden kann, es werden also keine weiteren Zusatzprogramme benötigt.
[list type=decimal]
[li]Rechtsklick auf das Installationsimage ? "Datenträgerabbild brennen"
[URL=http://www.directupload.net/file/d/4062/ikuha28a_png.htm][IMG]http://fs1.directupload.net/images/150728/temp/ikuha28a.png[/img][/URL]
[/li]
[li]Im sich öffnenden Fenster das Brennerlaufwerk auswählen, optional das Häkchen zur Überprüfung setzen
[URL=http://www.directupload.net/file/d/4062/hanncmv9_png.htm][IMG]http://fs1.directupload.net/images/150728/temp/hanncmv9.png[/img][/URL]
[/li]
[li]Ein Klick auf den Button "Brennen" startet den Brennvorgang
[/li]
[/list]

[b]Option 2: Installationsstick/DVD für BIOS-Systeme[/b]
Microsoft bietet mit dem [url=http://wudt.codeplex.com/]Windows USB/DVD Download Tool[/url] ein Tool an, mit dem sich auf einfache Weise sowohl Installationssticks, als auch -DVDs erstellen lassen. Ein Haken hat sie Sache aber: Installationssticks, welche mit diesem Tool erstellt werden, sind nicht dazu geeignet, Windows im UEFI-Modus zu installieren. Sofern im UEFI jedoch das CSM aktiviert oder andere Kompatibilitätseinstellungen zu Legacy-Systemen getroffen wurden, kann auch hier eine Installation wie auf alten BIOS-Systemen durchgeführt werden. Natürlich muss dann auf die Vorteile einer Installation im UEFI-Modus verzichtet werden.
[list type=decimal]
[li]Nach dem Start des Tools muss zunächst das jeweilige Image ausgewählt werden, anschließend ein Klick auf "Next"
[URL=http://www.directupload.net/file/d/4062/6n9fi37s_png.htm][IMG]http://fs2.directupload.net/images/150728/temp/6n9fi37s.png[/img][/URL]
[/li]
[li]Im nächsten Schritt muss ausgewählt werden, was für ein Installationsmedium erstellt werden soll, USB-Stick oder DVD. Beide Abläufe sind nahezu identisch, ich werde mich hier jetzt auf den Installationsstick beschränken
[URL=http://www.directupload.net/file/d/4062/7pt2f3is_png.htm][IMG]http://fs2.directupload.net/images/150728/temp/7pt2f3is.png[/img][/URL]
[/li]
[li]Im 3. Schritt muss der jeweilige USB-Stick ausgewählt werden, bei mir ist das Laufwerk F:. Mit einem Klick auf "Begin copying" wird der Kopiervorgang gestartet.
[color=red]Bitte beachten:[/color] Bei dem folgenden Kopiervorgang werden alle Daten auf dem USB-Stick gelöscht. Das Tool selbst weißt hier aber auch drauf hin
[URL=http://www.directupload.net/file/d/4062/qtyf3wux_png.htm][IMG]http://fs2.directupload.net/images/150728/temp/qtyf3wux.png[/img][/URL]
[URL=http://www.directupload.net/file/d/4062/8hmetpru_png.htm][IMG]http://fs1.directupload.net/images/150728/temp/8hmetpru.png[/img][/URL]
[/li]
[/list]

[b]Option 3: Installationsstick für UEFI- oder BIOS-Systeme erstellen[/b]
Für diese Option wird ein kleines Zusatzprogramm namens [url=http://rufus.akeo.ie/]Rufus[/url] benötigt.
Das schöne an Rufus? Es kann Installationsmedien sowohl für BIOS-, als auch UEFI-Installationen erstellen - und das nicht nur für Windows, sondern auch nahezu allen anderen gängigen Betriebssystemen (Linux, BSD, DOS, ...). Zur Erstellung von Installationssticks gibt's in der Windowswelt kaum ein flexibleres Tool!
[list type=decimal]
[li]Nach dem Start des Programms wird ganz oben zunächst der gewünschte USB-Stick ausgewählt, bei mir ist das immer noch F:
[URL=http://www.directupload.net/file/d/4062/drs2llh7_png.htm][IMG]http://fs2.directupload.net/images/150728/temp/drs2llh7.png[/img][/URL]
[/li]
[li]Das Häkchen bei "Erweiterte Bezeichnung und Symbole erstellen" entfernen und dann durch einen Klick auf den markierten Button das entsprechende ISO-Image auswählen
[URL=http://www.directupload.net/file/d/4062/faellnvo_png.htm][IMG]http://fs1.directupload.net/images/150728/temp/faellnvo.png[/img][/URL]
[/li]
[li]Nun muss das entsprechende Partitionsschema gewählt werden. Dieses hängt davon ab, was für eine Installation anschließend durchgeführt werden soll. Soll der Installationsstick für die Installation eines UEFI-Systems verwendet werden, wird hier "GPT Partitionierungsschema für UEFI" ausgewählt, anderenfalls "MBR Partitionierungsschema für BIOS oder UEFI-CSM"
[URL=http://www.directupload.net/file/d/4062/ba8jqnsd_png.htm][IMG]http://fs2.directupload.net/images/150728/temp/ba8jqnsd.png[/img][/URL]
[/li]
[li]Die restlichen Einstellungen sollten sich nun selbst finden. Für UEFI-Installationen sollten diese nun wie folgt aussehen:
[URL=http://www.directupload.net/file/d/4062/4t6eimbq_png.htm][IMG]http://fs1.directupload.net/images/150728/temp/4t6eimbq.png[/img][/URL]
Für BIOS-Installationen hingegen so:
[URL=http://www.directupload.net/file/d/4062/wawze8hk_png.htm][IMG]http://fs2.directupload.net/images/150728/temp/wawze8hk.png[/img][/URL]
[/li]
[li]Anschließend den Kopiervorgang durch einen Klick auf "Start" starten.
[color=red]Bitte beachten:[/color] Bei dem folgenden Kopiervorgang werden sämtliche Daten auf dem USB-Stick gelöscht. Auch Rufus weißt noch einmal darauf hin.
[URL=http://www.directupload.net/file/d/4062/sxmbtioo_png.htm][IMG]http://fs2.directupload.net/images/150728/temp/sxmbtioo.png[/img][/URL]
[/li]
[/list]

Ich denke, Microsoft wird, wie bei Windows 8(.1) auch, wieder ein Tool zum Download und zum automatischen Erstellen eines Installationssticks anbieten, sobald Windows 10 verfügbar ist. Dies ist allerdings noch nicht sicher und reine Spekulation meinerseits.

Ich hoffe, ich konnte einigen Leuten helfen.
0
Antworten
2079
Aufrufe
CCleaner 5: Tuning-Tool kann auch Windows 10 säubern
Begonnen von admin
15. Juli 2015, 18:56:04
CCleaner 5: Tuning-Tool kann auch Windows 10 säubern [iurl]http://www.go-windows.de/windows/ccleaner-5-tuning-tool-kann-auch-windows-10-saeubern/[/iurl]
13
Antworten
4744
Aufrufe
Kostenloses Windows 10 Upgrade - Benachrichtigungs-Tool
Begonnen von admin
01. Juni 2015, 19:19:33
Kostenloses Windows 10 Upgrade - Benachrichtigungs-Tool [iurl]http://www.go-windows.de/windows/kostenloses-windows-10-upgrade-benachrichtigungs-tool/[/iurl]
1
Antworten
6378
Aufrufe
Festplatte prüfen bei Fehlern und BlueScreens
Begonnen von Markus
02. Februar 2014, 14:59:19
Eine Überprüfung der Festplatte auf Fehler bietet sich immer an, wenn das System abstürzt, sich nicht wie erwartet erhält oder sogar BlueScreens anzeigt. So können oft Computerprobleme behoben und die Leistung des Computers verbessert werden und ggf. eine Fehler-Quelle ausgeschlossen werden.

Bei Windows Vista aber auch analog bei Windows 7 und Windows 8 geht man wie folgt vor.


Am Windows PC auf  Schaltfläche "[b]Start[/b]" klicken und dann auf [b]Computer[/b] klicken

Mit der rechten Maustaste auf die Festplatte klicken, die überprüft werden soll und dann auf [b]Eigenschaften[/b].

Klick auf die Registerkarte [b]Tools[/b] und dann unter [b]Fehlerüberprüfung[/b] auf Jetzt prüfen. 
Je nachs Sicherheits-Einstellung ist eine Administratorberechtigung erforderlich - wird man aufgefordert , ein Administrator-Passwort oder eine Bestätigung einzugeben, geben Sie das Kennwort bzw. die Bestätigung ein.

Man sollte [b]Dateisystemfehler automatisch korrigieren[/b] auswählen, so werden Fehler gleich behoben (falls möglich), ansonsten werden von der Datenträger-Überprüfung Probleme nur gemeldet aber NICHT behoben - daher muss man dann alles nochmals durchlaufen lassen.

Wählen Sie [b]Fehlerhafte Sektoren suchen/wiederherstellen [/b]aus, um eine gründliche Datenträgerüberprüfung auszuführen - dadurch werden physische Fehler auf der Festplatte gesucht und wenn möglich behoben.. Das dauert zwar deutlich länger, sollte aber, wenn man schon PC-Probleme hat sicherheitshalber ausgeführt werden.

Klick auf [b]Start[/b].

Dieser Vorgang kann je nach Festplattengröße einige Zeit in Anspruch nehmen - ist Windows direkt auf dieser Partition installiert - muss der PC zur Prüfung neugestartet werden (dafür erscheint ein Hinweis).
Man sollte während der Prüfung keine anderen Programme starten, damit alles schneller von statten geht.
0
Antworten
1303
Aufrufe
Anti-Schadsoftware-Tool bis Juli 2015
Begonnen von admin
29. Januar 2014, 17:20:04
Anti-Schadsoftware-Tool bis Juli 2015 [iurl]http://www.go-windows.de/windows/anti-schadsoftware-tool-bis-juli-2015/[/iurl]
10
Antworten
24926
Aufrufe
USB-Maus wird nicht erkannt
Begonnen von Blue-Air
23. Dezember 2013, 17:02:30
Moinsen Leute,

habe mir gerade ne neue Maus im Saturn gekauft und hab sie natülich gleich daheim angeschlossen.
So problem ist es steht immer das USB-Gerät wurde nicht erkannt und im Geräte Manager steht Unknow Device..?!

Zurzeit habe ich von Microsoft das Wireless Keyboard 3000 v2 und die Wireless Mouse 5000 dran.

Hab auch mal den Stick rausgezogen der dazugehört aber leider ohne erfolg.

Ich finde auch nicht für SpeedLink Ledos keinen Treiber.

Was kann ich tuhen..?! Bzw. liegt es an der Maus das die vllt kaputt ist..?!
Hab leider auch keine anderen möglichkeiten es an einem anderen PC zu probierne.

Grüß Blue
2
Antworten
7257
Aufrufe
Norton online Backup deinstallieren
Begonnen von Monkee
16. Dezember 2013, 18:34:04
Hallo Wissende,
habe vor ca 3Monaten Norton Antivirus free deinstalliert und bvin auf Kaspersky umgestiegen.
Kaspersky funktioniert.
Mein Problem ist jetzt, das ich noch ein Norton online Backaup auf dem Rechner habe welches ich weder mit der Systemsteurung noch mit IObit Uninstaller deinstallieren kann, weil es da nicht erscheint. Ist aber im Autostart noch drin(Mittlerweile deaktiviert)
Das Norton Removal Tool erkennt auch kein Norton online backup.
Im Explorer erschein aber C:\Program Files (x86)\Symantec\Norton Online Backup,C:\Users\Public\Downloads\Norton,C:\Users\monkee\Documents\Berichte Norton und OTL usw. noch Einträge.
beim Versuch den Ordner Symantec zu löschen kommt der Hinweis das eine Datei von einem anderen Programm benutzt wird und nicht gelöscht werden kann.
In der Registrie sind auch noch diverse Einträge von Norton.
Hat da jemand ne Idee wie ich das lösen kann.
Gruß Monkee
7
Antworten
55281
Aufrufe
Fehlercode 0xc0000005 bei alle Anwendungen
Begonnen von funny_boy
16. August 2013, 01:17:26
Hi

Ich habe seit 1 Tag plötzlich Fehlercode 0xc0000005 bei alle Anwendungen. Egal welche Programm ich starten möchte, es kommt immer diese Fehlercode. Man kann nur Ordner öffnen. Dateien verarbeiten(kopieren,schneiden etc.). Sosnten kann ich nichts mehr machen.

Ich habe nichts installiert, keine Register oder Dateien geändert/gelöscht. Es ist ein Gamer PC, wo ich über Steam Games gespielt habe.

Laut google suche ist es ein Zugriffsverletzung.

Habt ihr eine Idee, wie man es behebt ?


PS: ich benutze Win7 64 bit. Das PC ist 5 Jahre alt, aber vor kurzem gereinigt.
11
Antworten
13851
Aufrufe
Taskleiste die Farbe ändern
Begonnen von Heidi
25. Juli 2013, 10:45:41
Guten Morgen,
ich möchte ie Taskleiste in schwarz ändern nur leider klappt das nicht.
Wenn ich auf Anpassen und auf Fensterfarbe klicke erscheint Fensterfarbe und Darstellung.
Wer kann mir da weiter Helfen?
0
Antworten
3245
Aufrufe
Probleme mit Nvidia-Grafikkartentreiber 320.18
Begonnen von Mostrich
14. Juni 2013, 07:14:41
Mit dem aktuellen Nvidia-Grafikkartentreiber 320.18 gibt es Probleme. Der Treiber soll auf manchen Systemen mit älteren GeForce-Grafikkarten zu Bluescreens, Einfrieren des Bildschirms oder plötzlichen Neustarts führen. Einige User behaupten sogar, dass der Grafiktreiber ihre Grafikkarte zerstört hat.

Bis zur Klärung kann man den Treiber Version [url=http://www.nvidia.de/Download/Find.aspx?lang=de]314.22[/url] aufspielen.
http://goo.gl/TsnVE

Vgl. a.:
http://www.go-windows.de/forum/windows-7/hilfe-bluescreen/msg191986/#msg191986
6
Antworten
52194
Aufrufe
Wo ist der Google-Cache geblieben?
Begonnen von Mostrich
15. Mai 2013, 06:57:07
Früher hatte man doch bei jeder Google-Suche die Möglichkeit, die von Google gecachte (gespiegelte) Webseite anzeigen zu lassen. Man konnte also auch ältere Inhalte der Webseite betrachten etc...

Irgendwie finde ich diesen Punkt aber nicht mehr bei meinen Google-Suchen. :grübel  Ich vermisse das, weil in der Suche aufgeführte Ergebnisse oft nicht mehr aktuell angezeigt werden und Seiten verschwunden sind etc...

Weiß jemand, was das los ist und ob/wie man das ggf. wieder einrichten kann?
6
Antworten
30763
Aufrufe
Startup Repair Offline
Begonnen von Panthalon
23. März 2013, 08:04:24
Hallo,
ich bin inzwischen vollkommen ratlos: Mein Notebook bootet nicht mehr. Win7 fährt immer nur bis zur s/w Anzeige "Auswahl im abgesicherten Modus" bzw. "normal Boot" dann aber geht nichts mehr. Folgende Fehlermeldungen treten auf:

Problemereignisname: Startup Repair Offline
Problemsignatur 01: 6.1.7600.16385
Problemsignatur 02: 6.1.7600.16385
Problemsignatur 03: unknown
Problemsignatur 04: 21200248
Problemsignatur 05: AutoFailover
Problemsignatur 06: 9
Problemsignatur 07: BadPatch
Betriebssystemversion: 6.1.7601.2.1.0.256.1
Gebietsschema-ID: 1031

Aber nirgendwo im Internet finde ich zu den oben genannten Fehler von Microsoft Hinweise. In allen möglichen Foren und Blogs finde ich ähnliche Fehler, aber immer mit anderen Fehlernr. bei Problemsignatur 04. Nirgends etwas über 21200248.

Kann mir hier vielleicht jemand weiterhelfen? Ich bin Programmierer an einem IBM Grossrechner aber dort gibt es immer Informationen zu allen Fehlermeldungen, die auftreten können. So etwas muss es doch auch bei Micorsoft geben.

Bitte helft mir, denn auch die Reparatur-Versuche haben nichts genutzt. Danke Euch schon jetzt!
Viele Grüße
Panthalon       
13
Antworten
16577
Aufrufe
Bluescreen 0x00000074 beim Starten
Begonnen von Kev41
30. Januar 2013, 09:51:32
Hi Leute,

Also, ich hab folgendes Problem mit meinem Asus Laptop. Beim Starten kommt nach dem Ladebildschirm immer ein Bluescreen (Foto im Anhang). Habe bisher schon versucht 2 mal versucht das System auf einen früheren Zeitpunkt zurückzusetzen, ohne Erfolg.

Da ich einige Dateien davon gebraucht habe, habe ich mir mittels Kaspersky Rescue Disk Zugriff auf die Dateien verschafft und einige davon auf einen Stick gezogen. Das funktionierte problemlos.
Ich habe schon gegoogelt und was ich so gelesen habe weist diese Fehlermeldung auf Probleme mit dem Arbeitsspeicher hin.

Zu dem System:

Windows 7 Home 64 Bit
4Gb Ram
Nvidia Geforce GT 325M 1GB
Intel Core i5

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Im Anhang ein Foto vom Bluescreen.

Mit freundlichen Grüßen
0
Antworten
9862
Aufrufe
Seitenzähler von HP Drucker zurücksetzen
Begonnen von Kingaroo
10. Januar 2013, 16:51:00
Hallo, ich habe ein Problem mit meinem Drucker (HP 2050 J510). Er zeigt das druckertypische Verhalten, einfach nicht mehr weiterzudrucken. Das gilt allerdings nur für normale Druckaufträge. Nach einem Reset des Gerätes durch Unterbindung der Stromzufuhr (alle Schritte genau eingehalten) kann ich aber immer noch nur den Report drucken lassen (Farb- und Schwarzweiß Kopiertasten drücken).

Dann druckt er mir einen kurzen Bericht, unter anderem "Total Engine Page Count: 399". Ist jetzt Schluss? Ich habe schon oft gelesen, dass man das zurücksetzen kann und er dann wieder arbeitet. Ich habe auch lange danach gesucht, aber das ist nicht einfach.

Hat da vielleicht jemand Erfahrung, ob es hilft oder wie man sowas machen kann?
9
Antworten
6713
Aufrufe
SAS-Festplatten mit DBAN löschen
Begonnen von Aurelio999
28. November 2012, 17:31:23
Hallo wollte zwei SAS-Festplatten von meinem HP ProLiant DL360 G6 Server mit DBAN löschen aber er findet sie nicht. die Festplatten funktionnieren da ich mich auch am Server anmelden kann. Aber DBAN findet sie einfach nicht. er schreibt nur dass er sie nicht findet.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen