125 Benutzer online
26. Juni 2019, 16:14:57

Windows Community



Bewertung:
Zum Thema Nach Upgrade von Windows 8.1 auf Windows 10 - Festplatte RAW Formatiert - Hallo,bei einem neuen Laptop, der mit Windows 8.1 ausgeliefert wurde, habe ich auf Kundenwunsch ein Upgrade auf Windows 10 gemacht. Nach gut 10 Tagen unregelmäß... im Bereich Windows 10 Forum
Autor Thema:

Nach Upgrade von Windows 8.1 auf Windows 10 - Festplatte RAW Formatiert

 (Antworten: 18, Gelesen 6583 mal)

  • Global Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 2207
  • :-/\>Two FACE</\-:
Nach Upgrade von Windows 8.1 auf Windows 10 - Festplatte RAW Formatiert
« am: 01. April 2016, 21:50:03 »
Hallo,
bei einem neuen Laptop, der mit Windows 8.1 ausgeliefert wurde, habe ich auf Kundenwunsch ein Upgrade auf Windows 10 gemacht. Nach gut 10 Tagen unregelmäßiger Nutzung kam nun die Fehlermeldung beim booten, es sei kein Bootmedium vorhanden. Im Bios wird die SSD erkannt. Ich habe sie ausgebaut und sie wird ohne technische Probleme erkannt. Windows möchte sie natürlich gleich formatieren, da sie sich im RAW-Format befindet. Mit ein wenig googlen fand ich ein Tool namens M3 Data Recovery. Es gab eine kurze Liste diverser Programme, die es alle schaffen sollen die Daten gegen ein entsprechendes Entgeld zu retten. Was ich bestätigen kann ist auf jeden Fall, dass die Partiton nach einer Suchphase gefunden und auch klar dargestellt wird. Eine rekalibrierung des Dateisystems ist jedoch - mit diesem Programm - nicht möglich und es wird eine Datensicherung vorgeschlagen. Aber ohne 70$ kann man die Daten leider nicht zurücksichern.

Was mich nun eigentlich interessiert, kennt jemand das Problem?
Wie kann ich die Partition wieder auf NTFS zurückführen, um eine Neuinstallation zu umgehen?!

Ich teste in den nächsten Tagen weitere Recoveryprogramme die ich mir im Laufe der Zeit zugelegt habe und werde mal von den Ergebnissen berichten.

Wäre aber auf jeden Fall für Hilfe dankbar.

(auto)bot

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 963
« Antwort #1 am: 01. April 2016, 22:07:00 »
Versuche es mal mit iCare Data Recovery, vgl.: http://goo.gl/hXhK3t

  • Global Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 2207
  • :-/\>Two FACE</\-:
« Antwort #2 am: 01. April 2016, 22:33:52 »
Versuche es mal mit iCare Data Recovery, vgl.: http://goo.gl/hXhK3t

Es ist eines der besagten Programme, die "FREE" die Daten anzeigen und dann 70$ wollen, damit die Daten ausgelesen werden. Aber danke.

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #3 am: 02. April 2016, 18:03:09 »
Ich frage mich gerade eher, wie einfach so auf einmal das Dateisystem offenbar im Ar*** sein kann...
So ein Problem habe ich noch nie in meinem Bekanntenkreis gehabt, deshalb würde mich hier natürlich die mögliche Ursache interessieren, rein aus Interesse. Also falls du weißt, was genau da kaputt gegangen ist, würde ich mich über Infos freuen :))

  • Windows 95
  • Beiträge: 322
« Antwort #4 am: 02. April 2016, 19:05:21 »
Hi aLiSD
Du kannst die Festplatte von RAW in NTFS, mit Windows eigenem Programm ändern,kostenlos !
Hier der Link dazu :
http://praxistipps.chip.de/raw-in-ntfs-umwandeln-so-gehts_39090
mfg florian-luca

  • Global Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 2207
  • :-/\>Two FACE</\-:
Re: Nach Upgrade von Windows 8.1 auf Windows 10 - Festplatte RAW Formatiert
« Antwort #5 am: 03. April 2016, 00:59:12 »
Hi aLiSD
Du kannst die Festplatte von RAW in NTFS, mit Windows eigenem Programm ändern,kostenlos !
Hier der Link dazu :
http://praxistipps.chip.de/raw-in-ntfs-umwandeln-so-gehts_39090
mfg florian-luca
Danke für den Tipp! Das werde ich auf jeden Fall mal versuchen. Ich melde mich dann.

  • Global Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 2207
  • :-/\>Two FACE</\-:
« Antwort #6 am: 04. April 2016, 08:33:52 »
Ich frage mich gerade eher, wie einfach so auf einmal das Dateisystem offenbar im Ar*** sein kann...
So ein Problem habe ich noch nie in meinem Bekanntenkreis gehabt, deshalb würde mich hier natürlich die mögliche Ursache interessieren, rein aus Interesse. Also falls du weißt, was genau da kaputt gegangen ist, würde ich mich über Infos freuen :))

Hi, also laut Diagnoseprogramm lief die SSD gerade mal 11h bis zum Vorfall. Ich selbst hatte sie davon ca. 4h in Betrieb. Im Internet fand ich nur vereinzelt Meldungen, die davon schrieben, dass es nach einem Upgrade von Windows 8.1 auf Windows 10 kam. Sonst gibt es viele Meldungen aus den Jahren 2005 oder 2008, wo eine eventuelle Rettung durch TEST DISK erfolgen kann. Allerdings ging es da um Windows 7.

Es wird spekuliert, dass der MBR überschrieben wurde o.ä..

Die Aussage meiner bekannten war, sie wollte etwas aus einer Dropbox runterladen, dann kam eine Meldung, dass etwas "schiefgelaufen" ist ( mit einem Smiley der traurig guckt ) und danach ließ er sich nicht mehr starten.

Wenn ich mehr finde lass ich es dich wissen.

  • Global Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 2207
  • :-/\>Two FACE</\-:
« Antwort #7 am: 04. April 2016, 12:32:12 »
So, ein rekonstruieren der Partitionen hat mehr oder weniger funktioniert.

Mit diesem Programm: easeus Data Recovery, konnte ich zumindest die Bilder und wichtigen Daten zurück holen. Ein direktes wiederherstellen der Partitionen gelang mir jedoch nicht. Jetzt bin ich mal gespannt, wie das Recovery klappt.


  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #8 am: 09. April 2016, 10:20:05 »
Hi, also laut Diagnoseprogramm lief die SSD gerade mal 11h bis zum Vorfall. Ich selbst hatte sie davon ca. 4h in Betrieb. Im Internet fand ich nur vereinzelt Meldungen, die davon schrieben, dass es nach einem Upgrade von Windows 8.1 auf Windows 10 kam. Sonst gibt es viele Meldungen aus den Jahren 2005 oder 2008, wo eine eventuelle Rettung durch TEST DISK erfolgen kann. Allerdings ging es da um Windows 7.
[...]
Besitzt aber offenbar unter Windows 10 nach wie vor Relevanz...:wink
Eine weitere Frage, die sich mir aufdrängt, wäre natürlich, was dennn für eine SSD dort ihren Dienst verrichtet. Mit einigen Modellen von OCZ gab es da ja auch Probleme in der Vergangenheit - allerdings wäre mir das Killen des Dateisystems bisher noch nicht bekannt gewesen, typischerweise versagt die SSD einfach ihren Dienst...

  • Global Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 2207
  • :-/\>Two FACE</\-:
« Antwort #9 am: 14. April 2016, 19:54:27 »
Besitzt aber offenbar unter Windows 10 nach wie vor Relevanz...:wink
Eine weitere Frage, die sich mir aufdrängt, wäre natürlich, was dennn für eine SSD dort ihren Dienst verrichtet. Mit einigen Modellen von OCZ gab es da ja auch Probleme in der Vergangenheit - allerdings wäre mir das Killen des Dateisystems bisher noch nicht bekannt gewesen, typischerweise versagt die SSD einfach ihren Dienst...
Es ist eine von Lenovo eingesetzte LiteOn SSD mit einer Größe von 256GB. Von den SSD's von OCZ kann ich dir ein Lied singen... Ich hatte zwei - damals noch 64GB SSD's - die beide abgeraucht sind. Zum Glück in der Garantiezeit. War typisch für die Teile wie ich dann herraus fand. Die eine hielt knapp 1,5 Jahre, was wohl mit einer der Bestwerte war. Heute vertraue ich auf die Samsung SSD's, wobei ich auch die alle 2 Jahre durchtausche und alles doppelt gesichert habe.

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
Re: Nach Upgrade von Windows 8.1 auf Windows 10 - Festplatte RAW Formatiert
« Antwort #10 am: 15. April 2016, 16:16:37 »
Heute vertraue ich auf die Samsung SSD's, wobei ich auch die alle 2 Jahre durchtausche und alles doppelt gesichert habe.
Jop, Samsung und Micron verrichten bei mir ihren Dienst - habe mit beiden sehr gute Erfahrungen gemacht. Zu LiteOn kann ich allerdings nichts sagen, weil ich mit denen noch nichts zu tun hatte.

Gibt es denn schon etwas Neues zu dem plötzlichen Nichtmehrvorhandensein des Dateisystems? :wink

  • Global Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 2207
  • :-/\>Two FACE</\-:
« Antwort #11 am: 16. April 2016, 18:46:19 »
LiteOn sagt mir auch nichts aber mal sehen. Ich habe meiner Bekannten gesagt, sie soll möglichst Ihre Daten sichern.

Ich habe das System komplett neu aufgespielt, nachdem ich die Daten gesichert hatte, die ihr wichtig waren. Jetzt läuft er wieder mit Windows 10. Allerdings konnte ich das Originalimage von Lenovo nicht laden.
Und musste so selbst neu installieren.

  • Go Windows Vista
  • Administrator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1233
  • Windows Vista
« Antwort #12 am: 16. April 2016, 21:08:42 »
Hört sich auf jeden Fall nach einem Virus an. In letzter Zeit werden die Dinger gerne über Dropbox verteilt. Ein Viren Check mir Dr. Web kann nicht schaden: https://free.drweb-av.de/cureit/?lng=de
meinpc - go-windows.de

  • Global Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 2207
  • :-/\>Two FACE</\-:
« Antwort #13 am: 17. April 2016, 09:31:12 »
Hallo Markus, interessanterweise, wollte sie eine Bewerbung über Dropbox öffnen, die ihr zugeschickt wurde, ich habe das bisher ausgeschlossen, aber es könnte durchaus der Grund dafür sein.

Danke für den Link

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #14 am: 19. April 2016, 19:52:08 »
Hallo Markus, interessanterweise, wollte sie eine Bewerbung über Dropbox öffnen, die ihr zugeschickt wurde, ich habe das bisher ausgeschlossen, aber es könnte durchaus der Grund dafür sein.Danke für den Link
Ok, dann hatte sie sich Petya eingefangen.
Weißt du, ob das Notebook ein UEFI besitzt und wenn ja, ob das CMS aktiviert ist?

windows wiederherstellen programme externe festplatte formatieren kostenlose festplatten erkannt anzeigen
win updaten aktivieren zeigt upgrade kostenlos hdd partition bilder yahoo
RAW WINDOWS 10