236 Benutzer online
23. April 2019, 05:54:01

Windows Community



 Antworten / AufrufeThemen mit dem Stichwort aktivieren
0
Antworten
628
Aufrufe
Windows-8-Keys ermöglichen weiterhin kostenlose Aktivierung von Windows 10
Begonnen von admin
26. Januar 2017, 10:31:02
Windows-8-Keys ermöglichen weiterhin kostenlose Aktivierung von Windows 10 [iurl]https://www.go-windows.de/windows/windows-8-keys-ermoeglichen-weiterhin-kostenlose-aktivierung-von-windows-10/[/iurl]

windowswindows go-windowsgo-windows vistavista winwin ymsyms win7win7 bgebge problemproblem gehtgeht bgqbgq forumforum zwuzwu problemeprobleme funktioniertfunktioniert keinkein keinekeine softwaresoftware treibertreiber windows7windows7 zguzgu hilfehilfe windowwindow installiereninstallieren ohneohne fehlerfehler d2sd2s bingbing yahooyahoo searchsearch 5818717858187178
1
Antworten
2411
Aufrufe
Windows 10 Laptopbildschirm geht nicht in den Standby
Begonnen von steaf
03. November 2016, 23:07:47
Hallo Leute,

seit dem Update geht der Bildschirm meines Laptops nach der, in der Energieverwaltung festgelegten, Zeit in den Standby.

Ich habe mal mit powercfg.exe -energy geschaut und folgendes Ergebnis bekommen.

Kann mir jemand weiterhelfen?

Analyseergebnisse
Fehler
Energierichtlinie:Energieplancharakter ist "Höchstleistung" (Akkubetrieb)
Der Charakter des aktuellen Energieplans ist "Höchstleistung", wenn das System im Akkubetrieb ausgeführt wird.
Energierichtlinie:802.11-Energierichtlinie für Drahtlosverbindungen ist "Maximale Leistung" (Akkubetrieb)
Die aktuelle Energierichtlinie für 802.11-kompatible Drahtlosnetzwerkadapter ist nicht für die Verwendung von Energiesparmodi konfiguriert.
Energierichtlinie:PCI Express-ASPM ist deaktiviert (Akkubetrieb)
Die aktuelle Energierichtlinie für die Energieverwaltung für den laufenden Betrieb von PCI Express (Active State Power Management, ASPM) ist auf "Aus" konfiguriert.
Energierichtlinie:Energieplancharakter ist "Höchstleistung" (Netzbetrieb)
Der aktuelle Energieplancharakter ist "Höchstleistung", wenn das System im Netzbetrieb ausgeführt wird.
Energierichtlinie:Verdunkelungszeitlimit ist deaktiviert (Netzbetrieb)
Der Bildschirm ist nicht so konfiguriert, dass er nach einer Zeit der Inaktivität verdunkelt wird.
Energierichtlinie:Datenträgerleerlauf ist deaktiviert (Netzbetrieb)
Der Datenträger ist nicht so konfiguriert, dass er nach einer Zeit der Inaktivität ausgeschaltet wird.
Energierichtlinie:Minimaler Prozessorleistungszustand ist 100 % (Netzbetrieb)
Der Prozessor ist nicht zum automatischen Reduzieren des Energieverbrauchs basierend auf der Aktivität konfiguriert.
Energierichtlinie:Selektives USB-Energiesparen ist deaktiviert (Netzbetrieb)
Durch die aktuelle Energierichtlinie wurde das selektive USB-Energiesparen global deaktiviert.
Energierichtlinie:PCI Express-ASPM ist deaktiviert (Netzbetrieb)
Die aktuelle Energierichtlinie für die Energieverwaltung für den laufenden Betrieb von PCI Express (Active State Power Management, ASPM) ist auf "Aus" konfiguriert.
USB-Standbymodus:Vom USB-Gerät wird nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt.
Von diesem USB-Gerät wurde nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt. Die Prozessorenergieverwaltung ist möglicherweise nicht möglich, wenn sich dieses USB-Gerät nicht im Modus für selektives Energiesparen befindet. Dieses Problem verhindert jedoch nicht den Wechsel des Systems in den Standbymodus.
Gerätename
USB-Root-Hub
Hostcontroller-ID
PCI\VEN_8086&DEV_1E2D
Hostcontrollerspeicherort
PCI bus 0, device 26, function 0
Geräte-ID
USB\VID_8086&PID_1E2D
Portpfad

USB-Standbymodus:Vom USB-Gerät wird nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt.
Von diesem USB-Gerät wurde nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt. Die Prozessorenergieverwaltung ist möglicherweise nicht möglich, wenn sich dieses USB-Gerät nicht im Modus für selektives Energiesparen befindet. Dieses Problem verhindert jedoch nicht den Wechsel des Systems in den Standbymodus.
Gerätename
Generic USB Hub
Hostcontroller-ID
PCI\VEN_8086&DEV_1E26
Hostcontrollerspeicherort
PCI bus 0, device 29, function 0
Geräte-ID
USB\VID_8087&PID_0024
Portpfad
1
USB-Standbymodus:Vom USB-Gerät wird nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt.
Von diesem USB-Gerät wurde nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt. Die Prozessorenergieverwaltung ist möglicherweise nicht möglich, wenn sich dieses USB-Gerät nicht im Modus für selektives Energiesparen befindet. Dieses Problem verhindert jedoch nicht den Wechsel des Systems in den Standbymodus.
Gerätename
Intel(R) Wireless Bluetooth(R)
Hostcontroller-ID
PCI\VEN_8086&DEV_1E26
Hostcontrollerspeicherort
PCI bus 0, device 29, function 0
Geräte-ID
USB\VID_8087&PID_07DA
Portpfad
1,6
USB-Standbymodus:Vom USB-Gerät wird nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt.
Von diesem USB-Gerät wurde nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt. Die Prozessorenergieverwaltung ist möglicherweise nicht möglich, wenn sich dieses USB-Gerät nicht im Modus für selektives Energiesparen befindet. Dieses Problem verhindert jedoch nicht den Wechsel des Systems in den Standbymodus.
Gerätename
Generic USB Hub
Hostcontroller-ID
PCI\VEN_8086&DEV_1E2D
Hostcontrollerspeicherort
PCI bus 0, device 26, function 0
Geräte-ID
USB\VID_8087&PID_0024
Portpfad
1
USB-Standbymodus:Vom USB-Gerät wird nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt.
Von diesem USB-Gerät wurde nicht in den Modus für selektives Energiesparen gewechselt. Die Prozessorenergieverwaltung ist möglicherweise nicht möglich, wenn sich dieses USB-Gerät nicht im Modus für selektives Energiesparen befindet. Dieses Problem verhindert jedoch nicht den Wechsel des Systems in den Standbymodus.
Gerätename
USB-Root-Hub
Hostcontroller-ID
PCI\VEN_8086&DEV_1E26
Hostcontrollerspeicherort
PCI bus 0, device 29, function 0
Geräte-ID
USB\VID_8086&PID_1E26
Portpfad

Funktionen der Plattformenergieverwaltung:PCI Express-ASPM (Active-State Power Management) deaktiviert
PCI Express-ASPM (Active-State Power Management) wurde aufgrund einer bekannten Inkompatibilität mit der Computerhardware deaktiviert.
Gerätetreiber:
Geräte mit fehlenden oder falsch konfigurierten Treibern können den Stromverbrauch erhöhen.
Gerätename
Cisco AnyConnect Secure Mobility Client Virtual Miniport Adapter for Windows x64
Geräte-ID
ROOT\NET\0000
Gerätestatus
0x1802401
Geräteproblemcode
0x16
Gerätetreiber:
Geräte mit fehlenden oder falsch konfigurierten Treibern können den Stromverbrauch erhöhen.
Gerätename
Unbekanntes Gerät
Geräte-ID
ROOT\SCSIADAPTER\0000
Gerätestatus
0x1802401
Geräteproblemcode
0x1c
Warnungen
Plattform-Zeitgeberauflösung:Plattform-Zeitgeberauflösung
Die standardmäßige Plattform-Zeitgeberauflösung beträgt 15,6 ms (15625000 ns) und sollte immer dann verwendet werden, wenn sich das System im Leerlauf befindet. Wenn die Zeitgeberauflösung erhöht wird, sind die Technologien zur Prozessorenergieverwaltung möglicherweise nicht wirksam. Die erhöhte Zeitgeberauflösung kann auf eine Multimediawiedergabe oder Grafikanimationen zurückzuführen sein.
Aktuelle Zeitgeberauflösung (100-ns-Einheiten)
10006
Maximale Zeitgeberperiode (100-ns-Einheiten)
156250
Plattform-Zeitgeberauflösung:Ausstehende Zeitgeberanforderung
Von einem Programm oder Dienst wurde eine Zeitgeberauflösung angefordert, die kleiner als die maximale Zeitgeberauflösung der Plattform ist.
Angeforderter Zeitraum
10000
ID des anfordernden Prozesses
10056
Pfad des anfordernden Prozesses
\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Google\Chrome\Application\54.0.2840.71\nacl64.exe
Plattform-Zeitgeberauflösung:Ausstehende Zeitgeberanforderung
Von einem Programm oder Dienst wurde eine Zeitgeberauflösung angefordert, die kleiner als die maximale Zeitgeberauflösung der Plattform ist.
Angeforderter Zeitraum
10000
ID des anfordernden Prozesses
3604
Pfad des anfordernden Prozesses
\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Tobias Erichsen\rtpMIDI\rtpMIDISvc.exe
Energierichtlinie:Bildschirmzeitlimit ist lang (Netzbetrieb)
Der Bildschirm ist so konfiguriert, dass er nach mehr als 10 Minuten Inaktivität ausgeschaltet wird.
Zeitlimit (Sekunden)
900
Energierichtlinie:Standbyzeitlimit ist lang (Netzbetrieb)
Der Computer ist so konfiguriert, dass nach mehr als 30 Minuten Inaktivität automatisch der Wechsel in den Standbymodus erfolgt.
Zeitlimit (Sekunden)
3600
CPU-Auslastung:Prozessorauslastung ist mäßig
Die durchschnittliche Prozessorauslastung während der Ablaufverfolgung war mäßig. Das System verbraucht weniger Energie, wenn die die durchschnittliche Prozessorauslastung sehr niedrig ist. Prüfen Sie die Prozessorauslastung für einzelne Prozesse, um festzustellen, welche Anwendungen und Dienste den größten Anteil an der Gesamtprozessorauslastung haben.
Durchschnittliche Auslastung (%)
3.93
CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung
Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde.
Prozessname
Agent.exe
PID
3252
Durchschnittliche Auslastung (%)
0.40
Modul
Durchschnittliche Modulauslastung (%)
\SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe
0.36
\Device\HarddiskVolume1\Windows\SysWOW64\KernelBase.dll
0.00
\Device\HarddiskVolume1\Windows\System32\wow64.dll
0.00
CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung
Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde.
Prozessname
googledrivesync.exe
PID
10300
Durchschnittliche Auslastung (%)
0.34
Modul
Durchschnittliche Modulauslastung (%)
\Device\HarddiskVolume1\Users\steaf\AppData\Local\Temp\_MEI98082\python27.dll
0.20
\SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe
0.04
\Device\HarddiskVolume1\Windows\WinSxS\x86_microsoft.vc90.crt_1fc8b3b9a1e18e3b_9.0.30729.9247_none_5090cb78bcba4a35\msvcr90.dll
0.03
CPU-Auslastung:Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung
Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde.
Prozessname
System
PID
4
Durchschnittliche Auslastung (%)
0.29
Modul
Durchschnittliche Modulauslastung (%)
\SystemRoot\system32\ntoskrnl.exe
0.21
\SystemRoot\system32\DRIVERS\SamsungRapidDiskFltr.sys
0.04
\SystemRoot\System32\drivers\iaStorA.sys
0.01
Informationen
Plattform-Zeitgeberauflösung:Zeitgeberanforderungsstapel
Der Stapel mit den Modulen, die für die niedrigste Plattform-Zeitgebereinstellung in diesem Prozess verantwortlich sind.
Angeforderter Zeitraum
10000
ID des anfordernden Prozesses
10056
Pfad des anfordernden Prozesses
\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Google\Chrome\Application\54.0.2840.71\nacl64.exe
Aufrufender Modulstapel
\Device\HarddiskVolume1\Windows\System32\ntdll.dll

\Device\HarddiskVolume1\Windows\System32\kernel32.dll

\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Google\Chrome\Application\54.0.2840.71\nacl64.exe

\Device\HarddiskVolume1\Windows\System32\kernel32.dll

\Device\HarddiskVolume1\Windows\System32\ntdll.dll
Plattform-Zeitgeberauflösung:Zeitgeberanforderungsstapel
Der Stapel mit den Modulen, die für die niedrigste Plattform-Zeitgebereinstellung in diesem Prozess verantwortlich sind.
Angeforderter Zeitraum
10000
ID des anfordernden Prozesses
3604
Pfad des anfordernden Prozesses
\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Tobias Erichsen\rtpMIDI\rtpMIDISvc.exe
Aufrufender Modulstapel
\Device\HarddiskVolume1\Windows\SysWOW64\ntdll.dll

\Device\HarddiskVolume1\Windows\SysWOW64\kernel32.dll

\Device\HarddiskVolume1\Program Files (x86)\Tobias Erichsen\rtpMIDI\rtpMIDISvc.exe
Energierichtlinie:Aktiver Energieplan
Der derzeit verwendete Energieplan.
Planname
Benutzerdefiniert
Plan-GUID
{512a6ac6-efc1-4441-85c9-cccf29b69cd2}
Energierichtlinie:Energieplancharakter (Akkubetrieb)
Der Charakter des aktuellen Energieplans, wenn das System im Akkubetrieb ausgeführt wird.
Charakter
Höchstleistung
Energierichtlinie:Videoqualität (Akkubetrieb)
Ermöglicht Windows Media Player, bei der Videowiedergabe die Qualität und die Energieeinsparung zu optimieren.
Qualitätsmodus
Für hohe Videoqualität optimieren
Energierichtlinie:Energieplancharakter (Netzbetrieb)
Der Charakter des aktuellen Energieplans, wenn das System im Netzbetrieb ausgeführt wird.
Charakter
Höchstleistung
Energierichtlinie:802.11-Energierichtlinie für Drahtlosverbindungen ist "Maximale Leistung" (Netzbetrieb)
Die aktuelle Energierichtlinie für 802.11-kompatible Drahtlosnetzwerkadapter ist nicht für die Verwendung von Energiesparmodi konfiguriert.
Energierichtlinie:Videoqualität (Netzbetrieb)
Ermöglicht Windows Media Player, bei der Videowiedergabe die Qualität und die Energieeinsparung zu optimieren.
Qualitätsmodus
Für hohe Videoqualität optimieren
Systemverfügbarkeitsanforderungen:Erfolgreiche Analyse
Die Analyse war erfolgreich. Es wurden keine Energieeffizienzprobleme festgestellt und keine Informationen zurückgegeben.
Akku:Akkuinformationen

Akku-ID
ASUSTeKUX32-65
Hersteller
ASUSTeK
Seriennummer

Chemie
LIon
Langfristig
1
Versiegelt
0
Vorgesehene Akkukapazität
45640
Letzte vollständige Aufladung
32487
Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Unterstützte Standbystatus
Mithilfe von Standbystatus kann der Computer nach einer Zeit der Inaktivität in einen Energiesparmodus wechseln. Der S3-Standbystatus ist der standardmäßige Standbystatus für Windows-Plattformen. Im S3-Standbystatus verbraucht der Computer nur die Energie, die notwendig ist, um den Arbeitsspeicherinhalt zu bewahren und die Arbeit mit dem Computer schnell fortsetzen zu können. Sehr wenige Plattformen unterstützen den S1- oder S2-Standbystatus.
S1-Standbymodus unterstützt
false
S2-Standbymodus unterstützt
false
S3-Standbymodus unterstützt
true
S4-Standbymodus unterstützt
true
Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Unterstützung von Verbindungsstandby
Mit dem Verbindungsstandby kann der Computer in einen Stromsparmodus wechseln, in dem er immer eingeschaltet und verbunden ist. Der Verbindungsstandby wird soweit unterstützt anstelle der Systemstandbystatus verwendet.
Verbindungsstandby unterstützt
false
Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Die adaptive Bildschirmhelligkeit wird unterstützt.
Dieser Computer ermöglicht die automatische Helligkeitsregelung der integrierten Anzeige durch Windows.
Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Funktionen zur Prozessorenergieverwaltung
Mithilfe einer effektiven Prozessorenergieverwaltung kann der Computer Leistung und Energieverbrauch automatisch ausbalancieren.
Gruppieren
0
Index
0
Leerlaufstatus - Anzahl
2
Leerlaufstatustyp
ACPI-Leerlaufzustände (C)
Nennfrequenz (MHz)
2401
Prozentuale maximale Leistung
100
Prozentuale niedrigste Leistung
33
Prozentuale niedrigste Drosselung
33
Leistungssteuerelementtyp
ACPI-Leistungszustände (P)/ACPI-Drosselungszustände (T)
Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Funktionen zur Prozessorenergieverwaltung
Mithilfe einer effektiven Prozessorenergieverwaltung kann der Computer Leistung und Energieverbrauch automatisch ausbalancieren.
Gruppieren
0
Index
1
Leerlaufstatus - Anzahl
2
Leerlaufstatustyp
ACPI-Leerlaufzustände (C)
Nennfrequenz (MHz)
2401
Prozentuale maximale Leistung
100
Prozentuale niedrigste Leistung
33
Prozentuale niedrigste Drosselung
33
Leistungssteuerelementtyp
ACPI-Leistungszustände (P)/ACPI-Drosselungszustände (T)
Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Funktionen zur Prozessorenergieverwaltung
Mithilfe einer effektiven Prozessorenergieverwaltung kann der Computer Leistung und Energieverbrauch automatisch ausbalancieren.
Gruppieren
0
Index
2
Leerlaufstatus - Anzahl
2
Leerlaufstatustyp
ACPI-Leerlaufzustände (C)
Nennfrequenz (MHz)
2401
Prozentuale maximale Leistung
100
Prozentuale niedrigste Leistung
33
Prozentuale niedrigste Drosselung
33
Leistungssteuerelementtyp
ACPI-Leistungszustände (P)/ACPI-Drosselungszustände (T)
Funktionen der Plattformenergieverwaltung:Funktionen zur Prozessorenergieverwaltung
Mithilfe einer effektiven Prozessorenergieverwaltung kann der Computer Leistung und Energieverbrauch automatisch ausbalancieren.
Gruppieren
0
Index
3
Leerlaufstatus - Anzahl
2
Leerlaufstatustyp
ACPI-Leerlaufzustände (C)
Nennfrequenz (MHz)
2401
Prozentuale maximale Leistung
100
Prozentuale niedrigste Leistung
33
Prozentuale niedrigste Drosselung
33
Leistungssteuerelementtyp
ACPI-Leistungszustände (P)/ACPI-Drosselungszustände (T)
3
Antworten
1896
Aufrufe
XP auf altes netbook installieren und aktivieren
Begonnen von sebigbos
01. November 2016, 08:34:22
Hi,

ich habe hier ein notebook Asus EEE PC 1000H mit XP professional. Das brauche ich für mobile Musikanwendungen und so, läuft klasse und absturzfrei auch bei recording-Anwendungen. Das xp habe ich mitsamt allen Programmen mittels einer norton-Anwendung von meinem vorherigen laptop portieren können.

Jetzt habe ich aber Probleme mit der Aktivierung. Zwar sagt xp, wenn ich pfad\msoobe.exe /a eingebe, daß xp bereits aktiviert ist. Aber der 30-Tage-timer läuft, ohne eine Meldung auszugeben, und lässt mich dann nach 30 Tagen tatsächlich nicht mehr rein. Ich soll dann aktivieren und wenn ich das mache, bekomme die bereits-aktiviert-Meldung und dann stehe ich wieder vor der Benutzer-Anmeldung.

Kann man dieses aktivierungs-script nicht irgendwie ganz abschalten?

danke schon mal,
s.
0
Antworten
4559
Aufrufe
HD Plus Guthaben abgelaufen - trotz Abo
Begonnen von ossinator
06. Oktober 2016, 19:11:16
Zum Empfang der HD+ Sender habe ich eine entsprechende HD+ Karte in meinem Technisat Digicorder ISIO Sat-Receiver (ohne CI-Modul). Seit gestern kommt der Hinweis 131, dass mein Guthaben aufgebraucht sei und ich es verlängern soll oder mir eine neue Karte im Fachhandel kaufen soll.

Nun habe ich aber schon seit geraumer Zeit ein HD Plus Abo, d.h. ich zahle monatlich (im Voraus) 5 € für den Empfang.

Was habe ich bislang getan? Ich habe mich unter www.hd-plus.de eingeloggt und unter Optionen erneut ein Aktivierungssignal angefordert. Das ist jetzt 24h her. Da sich nichts getan hat, habe ich vor gut 2h die Hotline angerufen, mein Problem geschildert, die haben mich auf die selbständige Anforderung eines Aktivierungssignal über die Website hingewiesen, ich habe mitgeteilt, dass ich dieses bereits ohne Erfolg getan habe. Dann wurde meine HD Plus Karten-Nr. abgefragt und zugesichert, dass sie ein erneutes Signal senden. Wie gesagt, das war vor 2h.

Hat jemand noch eine Idee? Wie lange dauert das in der Regel? Kann ich selber einen Kartendefekt ausschließen?
2
Antworten
3374
Aufrufe
Laptop, Interne Lautsprecher funktionieren nicht
Begonnen von I3lack03
21. August 2016, 02:00:00
Folgendes Problem,
Wenn ich meine Kopfhörer einstecke und auch davor funktioniert alles einwandfrei.
Allerdings wenn ich diese dann raus ziehe gehen die Lautsprecher nicht mehr.
Wenn man mit der Maus dann über das kleine Lautsprecher Icon unten Rechts in der Ecke fährt sagt er:"Es sind keine Lautsprecher oder Kopfhörer angeschlossen".
Im Geräte Manager sind ebenfalls keine Lautsprecher.
In den Audio Einstellungen sind ebenfalls keine Lautsprecher aufgeführt, auch nicht bei Rechts-Klick "Deaktivierte Geräte anzeigen" und "Getrennte Geräte anzeigen".
Treiber sollten auf dem neusten Stand sein, mehrfach überprüft...

Es scheint als wären meine Lautsprecher einfach deinstalliert worden. Keine Ahnung wie und warum.

Hoffe ihr könnt mir da helfen! :D
3
Antworten
3318
Aufrufe
Netzwerkadapter aktiviert, aber nicht verbunden
Begonnen von Nid01
27. Juli 2016, 21:31:24
Hallo allerseits,

ich hab nen etwas älteren PC, der seit ein paar Wochen keine Verbindung mehr über den Ethernet-Anschluss zustande bringt.
-Intel Core 2 Quad Q8200
-Fujitsu D3011-A1
-ATI Radeon HD 5770

Der PC lief da noch mit Windows 7 und das Problem konnte mit nem WLan-Stick TP-Link TL-WN821N Version:4.2 umgangen werden.
Am Sonntag hatte ich nun Zeit mich um den PC zu kümmern, da er schon sehr lange und langsam mit Windows 7 lief, hab ich wichtige Daten gesichert und Windows 10 installiert, mit dem Gedanken, dass der Ethernet-Anschluss dann wieder gehen könnte. Brachte aber nichts.
Nach suchen im Internet bin ich auf den Thread http://forum.chip.de/w-lan-lan-nas/lan-port-defekt-1523217.html Post #6 gestoßen und hab die Befehle "netsh winsock reset" und "netsh int ip reset" in der Eingabeaufforderung angewandt. Seit dem Neustart bekommt, der WLan-Stick auch keine Verbindung mehr zustande.
Der Befehl "ipconfig -all" spuckt nur
Hostname  . . . . . . . . . . . . : Nid-PC
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein
aus. Im Task Manager werden mir auch keine Verbindungen angezeigt. Lan-Kabel wurde natürlich auch schon ausgetauscht, ohne Erfolg.
Im Geräte Manager wird mir bei den Eigenschaften der beiden Adapter unter Ereignisse angezeigt: Das Gerät "..." erfordert weitere Installationen. Der WLan-Stick sagt, bei Treiber aktualisieren mit lokal ausgewählten Dateien, das er aktuell ist und für den Intel(R) 82567LF-3 Gigabit Anschluss hab ich noch keine gefunden.
Deinstallieren und geänderte Hardware suchen ändert auch nichts.
Ich weiß deshalb nicht mehr weiter und bitte euch um Rat.

Mit freundlichen Grüßen,
Nid01
6
Antworten
8006
Aufrufe
Nur ipv6 Konnektivität bei einem Rechner im Netzwerk
Begonnen von Iggy
23. April 2016, 13:19:04
Guten Tag!

Ich habe gerade folgendes Problem. Vor etwa einem Monat habe ich auf meinem Desktoprechner Win 10 installiert. Die ersten zwei Tage lief alles reibungslos. Dann war eines Morgens einfach die ipv4 Konnektivität weg. Nur noch ipv6 Seiten waren aufrufbar. Mein Notebook (zu dem Zeitpunkt Win 7) und mein Telefon hatten zur selben Zeit im selben Netzwerk keine Probleme. Nach etwas Suchen habe ich im hier bei euch im Forum den Tip gefunden doch mal den DNS Server von Google (8.8.8.8 oder 8.8.8.4) auszuprobieren. Das hat dann auch tatsächlich funktioniert und mein Problem war vorerst behoben.

Vor zwei Wochen hatte ich dann das selbe Problem auf meinem Notebook. Diese Mal kannte ich die Lösung ja bereits und hab einfach fix den DNS Server umgestellt und mir nichts weiter gedacht, außer was die bei der Telekom für schlechte DNS Server haben :P

Nun mache ich heute meinen Desktoprechner an, und die ipv4 Konnektivität ist wieder weg. Trotz Google DNS Server! Ich hab zur Sicherheit auch noch ein paar andere Nameserver durchprobiert aber leider bekomme ich dennoch nichts rein. Das Problem besteht wiederum nur bei einem Rechner im Netzwerk. Mein Notebook (mittlerweile auch Win 10) und mein Telefon funktionieren einwandfrei. Ich bin nicht einmal sicher ob das Problem überhaupt bei mir liegt oder nicht von der Telekom her kommt.

Ich hänge mal ein paar Dinge an, die vielleicht helfen das Problem einzugrenzen. Falls ihr noch mehr Infos braucht liefere ich die natürlich gerne nach.

[code]Microsoft Windows [Version 10.0.10586]
(c) 2015 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.

C:\Users\Str>ipconfig/all

Windows-IP-Konfiguration

  Hostname  . . . . . . . . . . . . : Str-PC
  Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
  Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
  IP-Routing aktiviert  . . . . . . : Nein
  WINS-Proxy aktiviert  . . . . . . : Nein

Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
  Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek PCIe GBE Family Controller
  Physische Adresse . . . . . . . . : D8-CB-8A-32-BA-F1
  DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
  Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
  IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2003:71:4f28:fae1:8ddd:7166:875:404e(Bevorzugt)
  Temporäre IPv6-Adresse. . . . . . : 2003:71:4f28:fae1:d08:1262:1b73:cf00(Bevorzugt)
  Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::8ddd:7166:875:404e%3(Bevorzugt)
  IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.1.100(Bevorzugt)
  Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
  Lease erhalten. . . . . . . . . . : Samstag, 23. April 2016 12:28:43
  Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Samstag, 23. April 2016 14:40:07
  Standardgateway . . . . . . . . . : fe80::1%3
                                      192.168.1.1
  DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1
  DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 249088906
  DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-1C-94-F8-1E-D8-CB-8A-32-BA-F1
  DNS-Server  . . . . . . . . . . . : fe80::1%3
                                      213.239.212.77
                                      8.8.8.8
                                      8.8.8.4
  NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

Tunneladapter isatap.{43AB2328-A98A-441B-A6F4-ED98289A5EF9}:

  Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
  Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft ISATAP Adapter
  Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
  DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
  Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:

  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
  Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
  Physische Adresse . . . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-E0
  DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
  Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
  IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2001:0:9d38:6ab8:303b:336a:3f57:fe9b(Bevorzugt)
  Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::303b:336a:3f57:fe9b%5(Bevorzugt)
  Standardgateway . . . . . . . . . :
  DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 218103808
  DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-1C-94-F8-1E-D8-CB-8A-32-BA-F1
  NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert


C:\Users\Str>ipconfig /renew

Windows-IP-Konfiguration


Ethernet-Adapter LAN-Verbindung:

  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
  IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2003:71:4f28:fae1:8ddd:7166:875:404e
  Temporäre IPv6-Adresse. . . . . . : 2003:71:4f28:fae1:d08:1262:1b73:cf00
  Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::8ddd:7166:875:404e%3
  IPv4-Adresse  . . . . . . . . . . : 192.168.1.100
  Subnetzmaske  . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
  Standardgateway . . . . . . . . . : fe80::1%3
                                      192.168.1.1

Tunneladapter isatap.{43AB2328-A98A-441B-A6F4-ED98289A5EF9}:

  Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:

Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:

  Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
  IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2001:0:9d38:6ab8:303b:336a:3f57:fe9b
  Verbindungslokale IPv6-Adresse  . : fe80::303b:336a:3f57:fe9b%5
  Standardgateway . . . . . . . . . :


C:\Users\Str>ipconfig /flushdns

Windows-IP-Konfiguration

Der DNS-Auflösungscache wurde geleert.

C:\Users\Str>[/code]

Bildmaterial vom Desktoprechner:
http://fs5.directupload.net/images/160423/e7tcso8l.png
http://fs5.directupload.net/images/160423/k2undafz.png

Zur gleichen Zeit auf dem Notebook:
http://fs5.directupload.net/images/160423/m7t46dke.png


P.s. Have you tried turning if off and on again? Yes! Netzwerktreiber sind auch auf dem neusten Stand.


Gruß Iggy
18
Antworten
6393
Aufrufe
Nach Upgrade von Windows 8.1 auf Windows 10 - Festplatte RAW Formatiert
Begonnen von AlisD
01. April 2016, 21:50:03
« 1 2
Hallo,
bei einem neuen Laptop, der mit Windows 8.1 ausgeliefert wurde, habe ich auf Kundenwunsch ein Upgrade auf Windows 10 gemacht. Nach gut 10 Tagen unregelmäßiger Nutzung kam nun die Fehlermeldung beim booten, es sei kein Bootmedium vorhanden. Im Bios wird die SSD erkannt. Ich habe sie ausgebaut und sie wird ohne technische Probleme erkannt. Windows möchte sie natürlich gleich formatieren, da sie sich im RAW-Format befindet. Mit ein wenig googlen fand ich ein Tool namens M3 Data Recovery. Es gab eine kurze Liste diverser Programme, die es alle schaffen sollen die Daten gegen ein entsprechendes Entgeld zu retten. Was ich bestätigen kann ist auf jeden Fall, dass die Partiton nach einer Suchphase gefunden und auch klar dargestellt wird. Eine rekalibrierung des Dateisystems ist jedoch - mit diesem Programm - nicht möglich und es wird eine Datensicherung vorgeschlagen. Aber ohne 70$ kann man die Daten leider nicht zurücksichern.

Was mich nun eigentlich interessiert, kennt jemand das Problem?
Wie kann ich die Partition wieder auf NTFS zurückführen, um eine Neuinstallation zu umgehen?!

Ich teste in den nächsten Tagen weitere Recoveryprogramme die ich mir im Laufe der Zeit zugelegt habe und werde mal von den Ergebnissen berichten.

Wäre aber auf jeden Fall für Hilfe dankbar.
22
Antworten
7050
Aufrufe
Windows 7 Netzwerkerkennung lässt sich nicht einschalten.
Begonnen von eurobrit
16. Februar 2016, 18:07:38
« 1 2
Habe dieses Problem in 2014 gemeldet. Seitdem habe ich neues (Norton Antivirus) Sicherheitsprogram installiert. Aktiviert oder deaktiviert hilft nicht - nur wenn Windows Firewall deaktiviert ist funktioniert eine Netzwerkverbindung von Windows 7 Home Premium Laptop zum zweiten PC und Netzwerkdrucker.
Dienste DNS-Client, Funktionssuche, SSDP-Suche und UPnP sind alle gestartet. Da sind keine Anti-Spy Programme installiert.
0
Antworten
1424
Aufrufe
Wie kann man bei Windows7 Dateien/Ordner für alle fremden Computer freigeben?
Begonnen von saba100
24. Dezember 2015, 14:25:17
Wie kann man bei Windows7 Dateien und ganze Ordner für alle Computer wo nicht beim selben W-Lan Router angemeldet sind Freigeben??? Damit meine ich fremde Computer wo nicht im selben W-Lan Router angemeldet sind wie der Computer von dem aus Dateien und Ordner für jeden sichtbar werden sollen sprich freigegeben werden sollen für die fremden Computer in der nähe die ihr W-Lan Aktiviert haben. Mich würde auch interessieren wie man die Dateien und Ordner für fremde Smart Fernseher in der Nähe freigeben kann wo auch nicht im selben W-Lan Router angemeldet sind. Kann man auch Dateien und Ordner Freigeben für alle fremden computer in der nähe ohne das der Computer von dem aus die Dateien und Ordner freigegeben werden sollen mit keinem W-Lan Router verbunden ist also das nur W-Lan an ist und man Ordner und Dateien für alle Computer in der nähe Freigeben kann ohne das man mit einem W-Lan Router selber verbunden ist????
Kann man Dateien und Ordner für alle fremden Computer in der nähe freigeben ohne das der computer von dem aus die Dateien und Ordner freigegeben werden sollen mit keinem Router verbunden ist sonder nur W-Lan eingeschaltet ist?????
11
Antworten
19673
Aufrufe
Bitlocker auf Windows 10 Home
Begonnen von 30000
06. Dezember 2015, 13:36:59
Ich habe da ein für meine Begriffe komisches Problem. Ich dachte immer, dass es Bitlocker auf den Windows-Professional-Systemen gibt und auf den Windows-Home-Systemen eben nicht. Ich habe da aber so ein komisches kleines Tablet, auf dem nur [b]Windows 10 Home[/b] läuft, auf dem aber trotzdem die Festplatte werksseitig [b]mit Bitlocker verschlüsselt[/b] ist (vgl. Anlagen). Ich weiß zwar, wie ich die Festplatte mit Windows 10 Pro entschlüsseln könnte, aber nicht wie das mit Windows 10 Home gehen soll.

Also: Weiß bitte jemand, wie ich unter Windows 10 Home eine bitlockerverschlüsselte Festplatte entschlüsseln kann?
3
Antworten
9791
Aufrufe
Reiner SCT Cyberjack Basis RFID Kartenleser
Begonnen von Markus
29. November 2015, 12:34:52
Nach Update von Windows 7 auf Windows 10 funktioniert mein ReinertSCT Cyberjack Basis RFID Kartenleser nicht mehr => Treiber-Problem.
Nach Installation von http://www.reiner-sct.com/support/download/treiber-und-software/cyberjack/rfid-basis-windows.html sollte es auch mit Windows 10 funktionieren.
=> Treiber muss dann ggf. manuell im Geräte-Manager aktualisiert werden - dann wird automatisch der richtige gefunden.
10
Antworten
5618
Aufrufe
HDMI am Notebook aktivieren
Begonnen von X5-599
10. November 2015, 13:37:50
Hei Leute, ich habe ein echt grosses Problem. Und zwar habe ich einen Sony Vaio VGN-FW21E und dieser hat einen HDMI Anschluss. Nun möchte ich diesen Anschluss nutzen um meinen Desktop darauf zu erweitern. Genauer gesagt wird daran ein Beamer angeschlossen und dann eine PowerPoint Präsentation abgespielt.

Am VGA Anschluss funktioniert dies einwandfrei, doch ich bekomme es nicht hin das es auch über HDMI geht. Er erkennt ihn einfach nicht als Bildschirm. Denn der Bildschirm den ich aktuell zum teste nehme (Beamer ist noch in der Post auf dem Weg zu mir) funktioniert. Auch diverse HDMI Kabel getestet, die alle gehen.
Aber ich bekomme den HDMI Anschluss einfach nicht zum laufen.

Gemäss Gerätemanager ist alles ok. Es läuft Windows Vista auf der Kiste in wenn ich mich nicht irre 32Bit Version.

Was mache ich falsch?
0
Antworten
3448
Aufrufe
GodMode aktivieren
Begonnen von ossinator
11. August 2015, 10:26:37
Wie auch bereits unter Windows 7 gibt es auch unter Windows 10 einen sogenannten GodMode (oder JediMode). Dabei handelt es sich um einen Ordner, der wichtige Einstellungen zentral zusammenfasst.

Einfach auf dem Desktop einen neuen Ordner erstellen und diesen wie folgt benennen:
[i][b]GodMode.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}[/b][/i] (Wichtig ist nur der Inhalt der geschweiften Klammer) und mit ENTER bestätigen. Windows 10 vergibt dem Ordner sogar ein eigenes Icon für Systemeinstellungen.

Per Doppelklickt öffnet man den Ordner und gelangt so zu ca. 250 Tweaks für Einstellungen.
3
Antworten
11044
Aufrufe
Windows 10 - NumLock bei Start aktivieren
Begonnen von Markus
07. August 2015, 06:26:31
Seit meinem Windows 10-Update ist im Startbildschirm (Login) immer NumLock deaktiviert.

Folgendes soll helfen:
NumLock auf dem Login-Screen aktivieren und noch vor der Anmeldung in Windows einen Neustart über den Button rechts unten durchführen (danach soll es immer aktiv sein).

Habe ich noch nicht getestet - aber werde ich bei der nächsten Anmeldung testen.
4
Antworten
5379
Aufrufe
Windows 10 Automatische Anmeldung
Begonnen von Patrizzle
02. August 2015, 17:20:12
Windows 10 automatisch ohne Passwort anmelden:


1. [Windows]-Taste drücken und "netplwiz" eingeben. Es öffnet sich das Fenster "Benutzerkonten".

2. Die Option "Benutzer müssen Benutzernamen und Kennwort eingeben" deaktivieren, auf "OK" klicken, falls verlangt das Passwort zur Bestätigung eingeben. Nochmals auf "OK" um das Fenster zu schliessen, und tadaa, schon wird man automatisch angemeldet.


Hab gedacht ich schmeiss das hier mal rein, falls sich jemand dafür interessiert.

[attach=1]
0
Antworten
8062
Aufrufe
Windows 10 Update-Prozess erzwingen
Begonnen von Markus
30. Juli 2015, 07:07:38
Nachdem das Win10-Update nicht sofort bei jedem erscheint kann man den Upgrade-Prozess einfach "erzwingen".
Voraussetzung: Automatische Updates unter Win7 / Win8.1 müssen aktiviert sein.cmd.exe mit Admin-Rechten ausführen und folgenden Befehl eingeben:
wuauclt.exe/updatenow
Danach startet im Hintergrund der Download der Win10-Install-Datei (sieht an im Task-Manager unter Netzwerk-Auslastung) - dann heißt es erstmal einige Minuten oder mehr abwarten (je nach Geschwindigkeit...) - Download-Fortschritt ist in der Taskleiste am Windows-Update-Icon erkennbar.
0
Antworten
6283
Aufrufe
Kinder- und Jugendschutz - die Neuerungen bei Windows 10
Begonnen von admin
06. Juli 2015, 19:30:03
Kinder- und Jugendschutz - die Neuerungen bei Windows 10 [iurl]http://www.go-windows.de/windows/kinder-und-jugendschutz-die-neuerungen-bei-windows-10/[/iurl]
6
Antworten
31262
Aufrufe
Keine Internetverbindung trotz LAN Verbindung
Begonnen von weizenhuhn
12. Mai 2015, 22:47:55
Hallo liebe Community,

einen Bekannten von mir plagt seit längeren das Problem, dass er plötzlich keine Internetverbindung mehr Zustande bekommt, obwohl er im Netzwerk hängt, also er über den Browser keine Seite anzeigen lässt. Andere Geräte im Netzwerk funktionieren problemlos. Ich habe ihm schon einige Lösungsvorschläge vorgeschlagen, alles ohne Erfolg. U.a. wurde durchgeführt:

[list]
[li]WLAN deaktiviert[/li]
[li]Router neugestartet[/li]
[li]alle windows updates installiert[/li]
[li]aktueller Ethernet Treiber installiert[/li]
[li]Ethernet Kabel ausgetauscht[/li]
[li]Ethernet Kabel direkt am Router angehängt (war zuvor über nen Switch)[/li]
[/list]

[b]Hardware & Netzwerk:[/b]
[list]
[li]Lenovo Carbon X1 ("LENNY")
[/li][li]A1 Router (http://cdn1.a1.net/final/de/media/pdf/A1_Sicherheit_WLAN_PRG-AV4202N.pdf)
[list][li]Verbindung direkt mittels Ethernet Kabel
[/li][li]Zusätzlich befindeen sich zwei Stand PCs ("GABI" und "WORKSTATION") im Netzwerk, sowie ein SYNOLOGY NAS[/li]
[/list]



Es sieht so aus, als ob er keine Verbindung zum Router herstellen kann. Abei auch einige Screenshots, u.a. via ipconfig erkennt man, dass keine Verbindung besteht.

Bin für jede Idee dankbar!

[img width=640 height=480]http://up.picr.de/21891196mi.jpg[/img]

[img width=640 height=480]http://up.picr.de/21891198uz.jpg[/img]

[img width=640 height=853]http://up.picr.de/21891200zr.jpg[/img]

[img width=640 height=480]http://up.picr.de/21891201mm.jpg[/img]
1
Antworten
9452
Aufrufe
Chrome 42 - kein Silverlight-Plugin mehr für Sky Go, Maxdome und Co.
Begonnen von Markus
20. April 2015, 19:05:47
Mit der neuesten Chrome-Version (Chrome 42) hat Google den Support für das Silverlight-Plugin deaktiviert, dadurch kann bspw. Sky Go oder Maxdome nicht mehr damit laufen.

siehe http://blog.chromium.org/2014/11/the-final-countdown-for-npapi.html
Hat mich etwas Zeit gekostet vor ein paar Wochen um das zu finden :-)

[quote]In April 2015 NPAPI support will be disabled by default in Chrome and we will unpublish extensions requiring NPAPI plugins from the Chrome Web Store. Although plugin vendors are working hard to move to alternate technologies, a small number of users still rely on plugins that haven’t completed the transition yet. We will provide an override for advanced users (via chrome://flags/#enable-npapi) and enterprises (via Enterprise Policy) to temporarily re-enable NPAPI while they wait for mission-critical plugins to make the transition.[/quote]

Mittels chrome://flags/#enable-npapi kann das Feature aber noch bis September 2015 aus Kompatibilitäts-Gründen aktiviert werden - danach soll Silverlight gar nicht mehr mit Chrome laufen.
Mittlerweile gibt es neuere Techniken, wie HTML5, die auch Video-Wiedergabe ohne Silverlight problemlos ermöglichen.

Durch die Deaktivierung des NPAPI-Supports soll Chrome noch schneller und stabiler laufen..