289 Benutzer online
17. August 2018, 07:57:57

Windows Community



Zum Thema SAS-Festplatten mit DBAN löschen - Hallo wollte zwei SAS-Festplatten von meinem HP ProLiant DL360 G6 Server mit DBAN löschen aber er findet sie nicht. die Festplatten funktionnieren da ich mich a... im Bereich PC Software
Autor Thema:

SAS-Festplatten mit DBAN löschen

 (Antworten: 9, Gelesen 5050 mal)

Aurelio999

  • Gast
SAS-Festplatten mit DBAN löschen
« am: 28. November 2012, 17:31:23 »
Hallo wollte zwei SAS-Festplatten von meinem HP ProLiant DL360 G6 Server mit DBAN löschen aber er findet sie nicht. die Festplatten funktionnieren da ich mich auch am Server anmelden kann. Aber DBAN findet sie einfach nicht. er schreibt nur dass er sie nicht findet.

(auto)bot

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #1 am: 28. November 2012, 17:47:39 »
Was sind denn "SAS-Festplatten"? :grübel  Festplatten der SAS ("Scandinavian Airlines"), oder was? Was ist denn "DBAN"? :grübel  Könnt Ihr Euch denn wirklich nicht verständlich ausdrücken?  :grübel

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #2 am: 28. November 2012, 17:49:55 »
Hast Du mal ein anderes Tool versucht? Anleitungen und Tools gibt es wie Sand am Meer.


DBAN => http://www.dban.org/

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 3
« Antwort #3 am: 28. November 2012, 17:57:00 »
Was sind denn "SAS-Festplatten"? :grübel  Festplatten der SAS ("Scandinavian Airlines"), oder was? Was ist denn "DBAN"? :grübel  Könnt Ihr Euch denn wirklich nicht verständlich ausdrücken?  :grübel

Ich dachte eigentlich dass es hier Computer-Spezalisten gäbe und darum habe ich nicht zu jedem Wort den Wikipedia Artikel hinzugeschriebn. SAS= http://de.wikipedia.org/wiki/Serial_Attached_SCSI

Hast Du mal ein anderes Tool versucht? Anleitungen und Tools gibt es wie Sand am Meer.


DBAN => http://www.dban.org/

Würde ich ja auch gerne aber leider erlauben unsere statuten nichts anderes als DBAN (frag mich nicht wieso ich bin nur der Supporter der rennt wenns nicht geht. Und um das zu ändern bräuchte es ein halbes jahr bei unserer geschäftsleitung.)

Weis jemand wieso DBAN die Festplatten nicht erkannt? An der Raid kann es nicht liegen, habe sie rausgenommen und es ging immer noch nicht.

Gruss Aurelio999

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #4 am: 28. November 2012, 17:59:51 »
Sorry, da kann ich Dir leider nicht weiterhelfen. Im DBAN Forum ist Deine Frage sicherlich besser aufgehoben.

http://sourceforge.net/projects/dban/forums/forum/208932

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
Re: SAS-Festplatten mit DBAN löschen
« Antwort #5 am: 28. November 2012, 18:00:18 »
Ich dachte eigentlich, man könne ansatzweise Englisch:
Zitat
Limited hardware support...
http://www.dban.org/
Alles klar?

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 3
« Antwort #6 am: 28. November 2012, 18:15:46 »
Ich dachte eigentlich, man könne ansatzweise Englisch:http://www.dban.org/
Alles klar?

Aber sie unterstützen SAS steht auch dort (weiss nicht mehr genau wo aber ich weiss dass es dort irgendwo auf der seite steht.)

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #7 am: 28. November 2012, 19:02:12 »
Zitat
weiss nicht mehr genau wo aber ich weiss dass es dort irgendwo auf der seite steht
Für diese schrägste Behauptung des Jahres bekommst Du von mir einen Ehren-Bambi für's Lebenswerk...

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 3
« Antwort #8 am: 28. November 2012, 19:22:15 »
Für diese schrägste Behauptung des Jahres bekommst Du von mir einen Ehren-Bambi für's Lebenswerk...


Ok vielen dank
Immer her damit (wollte ich schon immer mal haben)

Vielen Dank  :D

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #9 am: 28. November 2012, 19:35:30 »
Zitat
wollte ich schon immer mal haben
Kann ich verstehen. Steht Dir auch wirklich gut...
« Letzte Änderung: 28. November 2012, 19:37:02 von Noone »

vista pro error festplatte keine 360 festplatten erkannt microsoft erkennt
raid booten hdd software server fehler sata laufwerke partitionen tool
2008 DBAN SAS Fesplatten löschen fehler