284 Benutzer online
31. Oktober 2020, 17:15:56

Windows Community



 Antworten / AufrufeThemen mit dem Stichwort raid
14
Antworten
13843
Aufrufe
Laufwerk erkennt DVD nicht
Begonnen von ralleg
12. April 2013, 20:17:41
Hallo,

habe mir das Spiel "The whispered World" gekauft.
Das Laufwerk meines Rechners erkennt die DVD aber nicht. Alle anderen CD und DVD laufen einwandfrei und auf meinem 2. Rechner läuft die DVD und somit das Spiel auch.
Bin ratlos und wäre für Hilfe dankbar.

Gruß Ralf

windowswindows vistavista go-windowsgo-windows treibertreiber win7win7 winwin problemeprobleme ymsyms problemproblem softwaresoftware installiereninstallieren bgebge festplattefestplatte forumforum installationinstallation bitbit windows7windows7 gehtgeht fehlerfehler bgqbgq downloaddownload 64bit64bit zwuzwu keinekeine keinkein hardwarehardware driverdriver funktioniertfunktioniert updateupdate bingbing
6
Antworten
11389
Aufrufe
Windows 8 friert ein und jetzt geht nichts mehr
Begonnen von MaHa05
20. Januar 2013, 22:14:20
Hallo, ich bin neu hier im Forum und brauche dringend Eure Hilfe.

Ich habe mir im Dezember einen neuen PC bauen lassen,
seit ca. zwei Wochen ist der Bildschirm in unregelmäßigen Abständen immer
mal wieder eingefroren (der Mauszeiger ließ sich nicht mehr bewegen und keine Tastenkombination
funktionierte mehr), es half nur ein Reset über den Resetknopf.
Seit heute ist es so, dass der Computer das Betriebssystem überhaupt nicht mehr startet, es erscheint
ein Schwarzer Bildschirm mit einem blinkenden Cursor in der linken oberen Ecke.
Die Festplatten werden im UEFI-BIOS richtig angezeigt.
Ein weiteres Phänomen ist, wenn ich den Computer dann ausschalte und ihn wieder anmachen will,
startet er immer wieder von alleine neu, der Bildschirm bleibt komplett schwarz.


Mein System:

Betriebssystem: Windows 8 64Bit Pro
Prozessor: Intel Core I7 3970x
Arbeitsspeicher: 64 GB
Grafik: 2x Nvidia Geforce 690GTX
Festplatten: 2x 240 GB SSD im Raid 0 Verbund
                  3x 3 TB HDD
Mainboard: MSI BigBang X-Power2 mit Click-Bios2
9
Antworten
6403
Aufrufe
SAS-Festplatten mit DBAN löschen
Begonnen von Aurelio999
28. November 2012, 17:31:23
Hallo wollte zwei SAS-Festplatten von meinem HP ProLiant DL360 G6 Server mit DBAN löschen aber er findet sie nicht. die Festplatten funktionnieren da ich mich auch am Server anmelden kann. Aber DBAN findet sie einfach nicht. er schreibt nur dass er sie nicht findet.
10
Antworten
8635
Aufrufe
Treiber Raid Problem mit XP Setup Cd
Begonnen von nadarosa
07. September 2012, 20:49:29
Hallo,
nach stundenlangem generve...
ich habe ein Futjitsu NB Amilo XI 1554. Original mit Vista. Ein findiger Freak hat da mal XP Pro draufinstalliert. Auf einmal fährt es nicth mehr hoch. Die Datei hal.dll fehlt oder sei defekt. Beim booten mit XP CD wird SATA HD über einen Raidconroller (kann im BIOS nicht geändert werden) nicth erkannt, also keine Reparatur möglich. Also Sata Treiber bei Fujitsu gesucht und über Nlite eingebunden (kein Diskettenlaufwerk). HD wird wieder nicht erkannt. bei Fujitsu nachgelesen, es müssen noch Raid Treiber mit eingebunden werden. Da gibt es eine *.exe datei. Diese gestartet: Fehlermeldung: PC Mindestanforderug nicht erfüllt. (W764bit). Also XP-Mode gestartet. Das gleiche. Die Datei mit 7zip enpackt: nur murks Dateien, die keinen Sinn machen.
Bin langsam echt durch. Auch XP mit SP3 findet die HD nicht. Welche Treiber muss ich genau einbinden und wo finde ich die um endlich wenigens die Reparaturkonsole als laufen zu kriegen. XP findet glaube ich die Partition nicht mehr richtig oder so. Daten über Paragon noch da, Partitionen auch.

fertige Grüße von Andreas
2
Antworten
1762
Aufrufe
SSD Raid
Begonnen von Patrizzle
20. August 2012, 17:33:39
Hi all,
nur ne kleine Frage: Würde sich ein SSD RAID 0 von den Transferraten etc lohnen? Oder reicht eine einzelne SSD aus um das System genug zu beschleunigen?

Danke schonmal
RizZle
9
Antworten
14074
Aufrufe
Win7-Installation: SSD Sata3 AHCI
Begonnen von feodoran
02. August 2012, 12:38:43
Hallo,
ich habe mir eine neue SSD zugelegt und versuche nun Win7 dort zu installieren. Dabei tretten bei der Installation ständig Probleme auf. An verschiedenen Stellen hängt sich diese fest.

Ich verwende:
Gigabyte TA770-UD3 (Sata2 controller über Chipsatz, Sata3 controller: Marvel 9128)
OCZ Vertex3 120GB

Rest des Systems hat bislang super mit Win7 funktioniert (Festplatte war noch ne alte IDE).
Ich habe bereits das BIOS und die SSD Firmware aktualisiert und versucht während der Installation Treiber für den Sata3 Controller zu laden.
Des Weiteren habe ich mit der alten Windows-Installation mal die SSD getestet mit dem AS SSD Benchmark. Die Platte scheint über den Sata2 Port gut zu funktionieren, bei Sata3 bekamm ich Leserate von unter 1 MB/s (AHCI). Im IDE mode zeigt es "pciide BAD" an und stürzte während des Benchmark ab.

Des Weiteren wird die SSD beim Start vom BIOS unter IDE aufgelistet, auch wenn ich den Sata3 controller auf AHCI setze. Über den Sata2 Port dagegen läuft alles wie erwartet.

Im Moment installiere ich Win7 erstmal über den Sata2 Port (lief ohne Probleme), würde aber lieber den Sata3 Port nutzen. Was genau könnte hier das Problem sein? Ist es der Sata3 controller oder könnte die SSD einen defekt haben, wenn es um Sata3 geht?
6
Antworten
9245
Aufrufe
Schwarzer Bildschirm nach booten, Chkdsk defekt, Wiederherstellung defekt
Begonnen von Trikas
28. Mai 2012, 05:17:17
[u][b]Fehler:[/b][/u] Rechner fährt normal hoch, Windowslogo erscheint, danach, wo eig. der Login-Bildschirm erscheinen sollte, kommt nur ein schwarzer Bildschirm mit der Maus die bewegbar ist, mehr aber auch nicht, auch nicht nach über 30 Minuten warten. Tastenkombinationen funktionieren keine.

[u][b]Versuche:[/b][/u] Wiederherstellungspunkt nutzen, funktionierte aber nicht, da er mir sagte, dass bei der Festplatte ein Fehler vorliege und sie erst repariert werden soll.

Chkdsk, funktionierte auch nicht, da:
[URL=http://img593.imageshack.us/i/camerazoom2012052720053.jpg/][img width=640 height=384]http://img593.imageshack.us/img593/4730/camerazoom2012052720053.jpg[/img][/URL]

Windows reparieren, da kommen folgende Fehler:
[URL=http://img198.imageshack.us/i/camerazoom2012052720081.jpg/][img width=640 height=384]http://img198.imageshack.us/img198/2145/camerazoom2012052720081.jpg[/img][/URL]
[URL=http://img802.imageshack.us/i/camerazoom2012052720082.jpg/][img width=640 height=384]http://img802.imageshack.us/img802/7718/camerazoom2012052720082.jpg[/img][/URL]
[URL=http://img23.imageshack.us/i/camerazoom2012052720084.jpg/][img width=640 height=384]http://img23.imageshack.us/img23/3958/camerazoom2012052720084.jpg[/img][/URL]
[URL=http://img607.imageshack.us/i/camerazoom2012052720091.jpg/][img width=640 height=384]http://img607.imageshack.us/img607/3143/camerazoom2012052720091.jpg[/img][/URL]
[URL=http://img26.imageshack.us/i/camerazoom2012052720094.jpg/][img width=640 height=384]http://img26.imageshack.us/img26/1237/camerazoom2012052720094.jpg[/img][/URL]
[URL=http://img26.imageshack.us/i/camerazoom2012052722293.jpg/][img width=640 height=384]http://img26.imageshack.us/img26/2553/camerazoom2012052722293.jpg[/img][/URL]

[u][b]Ein paar andere Fakten:[/b][/u] avast! war als Antiviren-Programm drauf, das hatte vorm Loadingscreen von Windows einen eigenen Loadingscreen, da hing der Rechner als erstes fest, darauf deinstallierte ich avast! über den abgesicherten Modus, daraufhin kam ich immerhin bis nach dem Ladebildschirm.

Wie grad schon gehört, Abgesicherter Modus funktioniert.

avast! lässt sich so wie ich es allerdings bisher mitbekommen habe, nicht komplett deinstallieren ... denn ich habe danach versucht AntiVir zu installieren und zu schauen ob ich mit dem Programm ein Virus o ä finde aber er meldet mir andauernd, dass avast! noch installiert sei, ich habe die Windows-eigene deinstallation probiert, ich habe die extra deinstallations.exe von avast! probiert und ich habe RevoUninstaller probiert, der nach der Installation noch nach Dateien/Registry-Einträgen sucht, aber jedes mal das gleiche Problem.

Außerdem habe ich (vllt hat das nix damit zu tun, aber ist mir in letzter Zeit häufiger aufgefallen) vor längerem über die Windowsfunktionsdeaktivierung den Internet Explorer rausgeschmissen. Nach dem ich allerdings durch SQL auf den Fehler gestoßen bin, dass er den IE 6 oder höher braucht, hatte ich ihn wieder aktiviert. Nur bekomme ich bis heute noch die Meldung, dass er IE 6 oder höher braucht, obwohl er installiert und nutzbar ist.

Sooo, was noch?

Achja, es wurden, meinerseits keine neuen Programme installiert seit ungefähr 5 Tagen (der Fehler trat heute auf), außer vllt Updates von denen ich nix mitbekommen habe.
Ob ein Windowsupdate installiert wurde, kann ich nicht sagen, da der Rechner 1 Tag durchlief und von einem dritten während dessen NUR anime serien über VLC geschaut wurden, mehr nicht, danach wurde der Rechner von mir heruntergefahren und beim wieder hochfahren kam der Fehler

Am Bildschirm liegts nicht, schon anderen ausprobiert, genauso auch anderen Port an der GraKa

[u][b]Hardware:[/b][/u]
Betriebssystem: Windows 7 Professional 64 Bit
CPU: AMD Phenom II X6 1090T
MoBo: Gigabyte GA-870-UD3
RAM: Corsair DIMM 8 GB DDR3-1333 Kit (2x 4 GB)
Netzteil: be quiet! Straight Power E8 600W
RAID: Raid 0 (2x 1 TB)
Partitionen: 2 (100 GB - System, 1,9 TB Daten)
12
Antworten
5126
Aufrufe
Fragen zu zweiter Harddisk (Defragmentieren, standby)
Begonnen von Helveticus
16. Mai 2012, 20:03:33
Hallo

Ich habe Windows 7 und eine SSD und eine Hardisk in meinem Notebook. Auf der SSD ist Win 7 installiert und auf der Harddisk sind Videos, Bilder, Musik, Dokumente und virtuelle Maschinen gespeichert. Nun habe ich einige Fragen, welche ich der Übersicht zu liebe nummeriert habe.

1. Die SSD sollte man ja nicht defragmentieren. Soll ich Windows die Harddisk aber automatisch defragmentieren lassen oder doch eher so jedes halbe Jahr manuell?

2. In der Bootreihenfolge im Bios ist die Harddisk auch dabei, allerdings erst an 7. Stelle. Soll ich die Harddisk da drin lassen oder sogar weiter nach vorne schieben?

3. Die Harddisk brauche ich eher selten. Ist es eine gute Idee diese nach ca. 1h herunterfahren zu lassen (auch betreffend der Langlebigkeit)? Mir geht es da v.a. um den Lärm, denn die SSD ist ja absolut ruhig, die Harddisk verursacht aber lärm (auch Lüfterlärm).

4. Ist es auch möglich, dass die Harddisk auch bereits beim Systemstart NICHT startet, sondern erst wenn ich sie das erste Mal brauche?

5. Und wäre es möglich, dass ich die Hdd selber manuell einschalte bzw. ausschalte wenn ich sie brauche oder nicht brauche?
1
Antworten
2478
Aufrufe
Raid 0 unter AHCI?
Begonnen von Lutz_ASUS
28. Januar 2012, 18:03:55
Ich habe ein Asus Crosshair V und mir verschwinden die Festplatten immer nach einer Weile ausm Windows. Ich habe momentan 3 RAID Platten a 2x 1 TB Pro RAID. Nun möchte ich es mal mit AHCI Versuchen und wollte wissen ob ich unter diesem Modus auch einen RAID 0 Erzeugen kann?
12
Antworten
20009
Aufrufe
Windows XP Installation fehlgeschlagen - iaStore.sys nicht gefunden
Begonnen von Yoshi1981
31. Dezember 2011, 14:17:16
Hi Leute, ich habe ein kleines Problemchen mit dem PC meiner Mutter.
Der PC ist schon etwas älter und hat seit Kurzem immer schlechter funktioniert. Nach mehreren anderen Methoden den Zustand zu verbessern hatte ich mich entschlossen auch Windows XP noch einmal neu aufzuziehen.
Nachdem ich aber die Win XP CD eingelegt hatte und eine Neuinstallation ausgewählt hatte, wurde nach kurzem Kopieren der Installationsdateien die Installation plötzlich abgebrochen, mit der Nachricht, dass iaStore.sys nicht gefunden worden konnte.
Ich habe nun im Netz ein wenig nachgeforscht und es scheint sich dabei um einen RAID-Treiber zu handeln. Das würde dann natürlich auch erklären, warum die Datei nicht gefunden werden kann, der Treiber ist nämlich nicht vorhanden, da ich kein RAID benutze und es auch nicht vorhabe.
Der PC hat zwar zwei separate Festplatten eingebaut, diese werden aber nicht für/mit RAID genutzt, sondern separat, eine für Windows und andere Programme, die Andere zur Datensicherung von persönlichem Zeug.
Gibt es hier irgendwen, der mir helfen könnte dieses Problem zu beheben und nun doch endlich Windows XP neu zu installieren?

Alternativ, die Windowsinstallationsdateien befinden sich komischerweise immer noch auf dem PC und nun jedesmal wenn ich den PC neu starte, versucht Windows die Installation wieder neu zu starten. Gibt es irgendwie eine Möglichkeit diese Installationdateien zu löschen, damit der PC wieder normal startet?

Vielen Dank für die Hilfe im Voraus.
19
Antworten
7008
Aufrufe
Es besteht ein Problem mit dem Treiber für "ULi SATA II/RAID-Controller (M1575/M
Begonnen von ANTO
05. Dezember 2011, 21:15:11
« 1 2
Hallo liebe Leute, ich brauch echt mal euren Rat zum folgenden Thema. Und zwar gehts um das Gerät "ULi SATA II/RAID-Controller (M1575/M1697)". Im Geräte Manager ist auf dem Namen vom Gerät ein gelbes Ausrufezeichen. Ich habe es mal versucht mit widerherstellen, deinstallieren und installieren, entfernen und sogar microsoft fix it center, aber leider hat alles nichts gebracht.

Und komischerweise geht auch mein integrierter Kartenleser nicht mehr (also sd kartenleseschlitz im Notebook  :grübel  )

Und wenn ich auf Computer klicke also Arbeitsplatz, dann sehe ich immer einen Laufwerk G, den ich aber garnicht eingerichtet habe und es ist auch nichts am Laptp angeschlossen. Ich habe echt keine Ahnung was mit dem Laptop los ist. Zudem kommt dann auch noch ein Grafikproblem geforce 8600 hinzu. Manchmal sehe ich so farbige streifen auf dem bildschirm und komische Kacheln...Hab gelesen, dass diese o.g. Grafikkarte nicht so besonders gut sei...


Hm hat das ULi SATA II/RAID-Controller (M1575/M1697)" Gerät was mit dem SDKartenleseschlitz.....zutun? Was soll ich eurer Meinung noch machen`?  ;(
17
Antworten
18511
Aufrufe
Desktopleistung für Windows 7 Aero nur bei 3,8
Begonnen von schreibermühle
30. Oktober 2011, 11:42:11
« 1 2
Hallo,
weiß zu fällig jemand wie ich ändern kann das meine Desktopleistung für Windows 7 64 Bit Aero nur bei 3,8 liegt alle anderen Sachen liegen zwischen 5,9 und 6,8 nur eben bei AERO komme ich nicht über 3,8

Hier noch was zur Graka
[attachimg=1]
0
Antworten
2219
Aufrufe
raid1 degraded, dann plötzlich jbod, daten retten?
Begonnen von cliptmane
27. Oktober 2011, 10:10:04
hallo,

folgendes problem:
auf meinem datenserver raid1 wurde eine degraded unit angezeigt.
prüfung ergab eine festplatte a kaputt.
rechner runter gefahren. unit raus und festplatte a in den müll. unit mit festplatte b stand dann eine woche auf dem schreibtisch.
neue festplatte c mit ntfs formattiert und rein. unit rein.

dann das: die unit wird im 3ware-eigenen tool als jbod mit festplatte b angezeigt, festplatte c als available drive!

im disk manager wird b überhaupt nciht sichtbar.

mit keinem der schönen buttons rebuild unit oder create unit kann ich was bewirken.

ich muss die daten auf b unbedingt retten.

wenn ich b ausbaue und per usb adapter an anderen rechner anschliesse, ist sie nicht initialisiert.

kann ich einfach initialisieren? und danach testdisk?
oder wie soll ich vorgehen?

danke

system ist windows server 2003
1
Antworten
5356
Aufrufe
Windows7 Reparatur
Begonnen von Wohnbusfahrer
18. September 2011, 11:32:55
Hallo,

mir ist mein Netbook mit windows7 abgestürzt und startet nicht mehr richtig. Ich bekomme einen Bildschirm mit Systemwiederherstellungsoptionen, dort soll ich entweder ein zu reparierendes BS auswählen oder den Computer mittels eines Systemabbilds wiederherstellen.
Systemabbild habe ich nicht, aber die erste Option kann ich auch nicht nutzen, weil da kein BS angezeigt wird.
Jetzt steht dort "Ist das verwendete BS nicht aufgeführt, klicken Sie auf `Treiber laden´und installieren Sie die Treiber für die Festplatten."
Wenn ich auf "Treiber laden" klicke, kann ich tatsächlich auf meine Platte zugreifen. Aber ich habe absolut keine Ahnung, wo ich nun den zu ladenden Treiber finde und wie der heißt ...
Kann mir jemand weiterhelfen?
6
Antworten
23033
Aufrufe
3TB WD kann ich unter W7 64bit nicht in GPT formatieren es fehlen 748 GB.
Begonnen von Anreni
17. September 2011, 18:38:53
Hi, Leute ich habe ein Gigabyte GA-770TA-UD3 in meinem HTPC (nicht der in meiner Signatur) und laut Driver Genius auch die neuesten Treiber drauf. Hab mir nun ne 3TB WD zugelegt. Mir war bekannt, dass ein 32bit System damit Probleme hat, aber ich hab W7 64bit drauf. Die WD hab ich am JMicron (6G) angeschlossen. Nun bietet mir die Datenträgerverwaltung lediglich 2GB an. Die restlichen ca.700GB sind nicht zugänglich. Klar gibts ein Tool von GB zur Aktivierung der 700GB, aber ich möchte die 3TB am Stück haben und nicht nochmals ne Partition.

Ich will die 3TB nicht als Bootpartition haben. Es soll eine reiner Datenträger sein.

Kann mir einer sagen, warum ich trotz 64bit System die 3TB nicht betriebsintern schon in GPT umwandeln kann? Hab auch schon mit Acronis Disk Manager und Paragon Partitions Manager über BootCD versucht hier was zu regeln, doch die zeigen die 3TB zwar an, aber sie können damit nichts machen.

Liegts am Board? Am JMicron (hab auch schon den Standart AHCI versucht)? ..oder an was bitte schön? Ach ja der 6G hängt am Marvell 9128 chip. Bringt zwar bei einer normalen HDD eh nichts, doch die 3Gbs SATA sind alle besetzt, da ich auch noch front eSata habe und HotPlug läuft mit dem Marvell ja überhaupt nicht.

Was auch seltsam ist, dass die 3TB beim Booten als IDE angezeigt wird und auch im Gerätemanager als ATA angezeigt wird. Ebenso in AIDA. Obwohl der SATA6G Controller im Bios auf AHCI steht. :grübel

Vielen Dank für eine Antwort im Voraus

Anreni
15
Antworten
10727
Aufrufe
SATA: Nach xp-inst von IDE Simulation auf Sata wechseln
Begonnen von baumkraxler
27. August 2011, 04:15:08
« 1 2
Hallo,

nach Trojaner setze ich meinen PC neu auf. Es war ursprünglich VISTAdrauf, damit konnte ich nicht leben.

Das XP hat ein Freund, unter mühsamer Suche derTreiber, installiert. Der kann es nicht nochmal machen.

Nachdem ich zunächst bluescreen hatte habe ich hier schon mal gesucht, im BIOS eingestellt daß er die Platten als IDE fährt. (Den Treiber konnte ich nicht während der Inst. einbauen weil Setup nur ein Floppy-Laufwerk akzeptierte, und das hat der Rechner nicht; eine Frage nach anderen Quellen -USB, CD- gab es gar nicht). Ich möchte natürlich schon nachher wieder auf SATA wechseln.

Meine Frage ist, wie kann ich bei stehendem XP den SATA-Treiber aktivieren - denn die Platten laufen dann im BIOS ja als IDE, wenn ich dann einen SATA-Treiber aktiviere, stürzt das laufende XP dann nicht ab, weil esplötzlich ohne Kontakt zur Platte ist?

Oder, gibt es alternative Möglichkeiten den SATA-Treiber bei der Installation einzubinden?

Der Rechner ist ein Aspire 1700, habe XP SP3 OEM zum installieren.

Vielen Dank schon mal,

Frank
5
Antworten
5405
Aufrufe
[GELÖST] Nach Systemwiederherstellung: System komplett verkorkst
Begonnen von franc
22. August 2011, 00:51:22
Hallo,

ich habe wegen einer defekten (externen) Festplatte die Trialversion eines miserables Programms "Active Raid" installiert und dieses wieder deinstalliert, nachdem ich gemerkt hatte, dass dieses Schrottprogramm überhaupt nichts bringt.
Leider hat es mir beim Deinstallieren den kompletten Benutzer-Startmenüordner gelöscht!

Ich dachte, dann hol ich mir den Ordner durch eine Systemwiederherstellung wieder her, also ich erstelle einen aktuellen Systemwiederherstellungspunkt, setze zurück auf einen vorherigen Punkt (wo das Startmenü noch da war), speichere den Startmenüordner auf einem nicht überwachten Laufwerk und setze danach das System wieder auf den aktuellen Stand zurück (also vor).

Den Startmenüordner habe ich so wieder gekriegt, leider ist aber dabei einiges kaputt gegangen:

Der Desktop und die Fenster schauen jetzt ganz anders aus, die Tastatur steht auf Englisch (Deutsch ist gar nicht installiert), die Taskleiste ist anders und lässt sich aber auch nicht entsperren (leider ist sie aber auch nicht ausgegraut), Outlook startet erst gar nicht mehr, kurzum: das System ist ordentlich verhagelt und ich kriege es auch gar nicht mehr hin.
In der Registry fehlt anscheinend auch jede Menge Einträge im CU-Zweig, usw.

Kann mir jemand einen Tipp geben, ob es da vielleicht noch eine Möglichkeit gibt, vor die erste Systemwiederherstellung zu  kommen oder ist das jetzt vorbei und ich kann das System neu installieren?

Mein System: Windows XP SP3 (mit allen Updates).

Danke. Gruß.
7
Antworten
18449
Aufrufe
Festplatte in AHCI modus stürz immer ab
Begonnen von dante_pe
19. Juli 2011, 18:24:20
Hallo,
Ich habe ein Problem und zwar habe ich mir eine SDD von Crucial zugelegt und habe auf ihr Win 7 Home Premium 64 bit installiert. Als AHCI Modus wird dieser Betrieben. Jetzt wollte ich meine HDD von Hitachi (1 Terabyte) ans System mitanschließen, aber zuerst wurde sie nicht erkannt bzw. Window fuhr nicht hoch. Ich habe die Festplatte zuerst ausgebaut und als externe USB-Festplatte noch mal formatiert. Wieder eingebaut lies sich anschliessen und erkennen aber nicht als MBR inisialisieren  sondern nur als GPT Festplatte, gesagt getan. Nach einer Weile fing an der Windows Explorer sich auf zu hängen und die Hitachi HDD war nicht mehr ansprechbar. Jetzt bootet das System nicht mehr mit der Hitachi HDD im angeschlossen Zustand. Seit ich mein System in AHCI Modus betreibe, kann ich meine HDD Festplatte nicht anschliessen. Sie wird nicht mehr vom System erkann, nur in BIOS. Meine Frage lautet: muss ich unbedingt die Crucial SDD in AHCI Modus betreiben? Kann ich Crucial SSD nicht auch in SATA EIDE Modus betreiben? Gibt es auch eine Möglichkeit, dass ich die Crucial SSD als AHCI und die Hitachi HDD als SATA EIDE Modus parallel betreiben kann?
Das ging auch als EIDE und SATA neu auf dem Markt kann.
Ich hoffe, dass Jemand ein Tipp für mich hat.
Hier mein Systeminfo:
Quad Core Intel i5 2400 @ 3.1 GHz, 4 GB RAM, Motherbnoard intel DH67BL, Win 7 Home Premium 64 bit auf einer SDD Crucial M4 128 GB installiert, Hitachi HDD 1 TB.

Gruß
3
Antworten
5959
Aufrufe
Write-Back-Cache aktivieren
Begonnen von Anreni
29. Mai 2011, 10:48:41
Hallo User, für alle die nach Informationen über den tatsächlichen Performenceschub bei Aktivierung des Write-Back-Cache suchen, will ich hier mal ein paar Shots einstellen die den Unterschied belegen. Die Infos sind hier zwar vorhanden, doch die Meinungen ob man das aktivieren soll oder nicht gehen weit auseinander. In Foren ist kaum was zu finden. In Google muss man schon einige Seiten Suchergebnisse durchwühlen um Fachinformationen zu erhalten.

Ich selbst hab die Funktion in meinem Intel Storage Manager mehr durch Zufall entdeckt. Sie kann, soweit ich herausgefunden habe, auch nur über der Manager aktiviert werden. Sie ist standardmäßig deaktiviert.

Einfach ausgedrückt wird der RAM als HDD-Cache mit genutzt und die Daten darin werden nicht sofort in die HDD geschrieben. Daher ist das Risiko eines Datenverlustes schon gegeben, jedoch wenn man dies nur bei der Systempartition nutzt und darin nicht mit wichtigen Daten gearbeitet wird (wie bei mir.. alle Daten auf D), so hält sich dies wohl in Grenzen. Der Performencegewinn ist jedenfalls phantastisch.

Doch nun hier mal ein paar Testergebnisse. Links jeweils ohne WBC und rechts mein RAID0 mit WBC.

Gruß Anreni
18
Antworten
9418
Aufrufe
ASUS P5Q Premium W7 64bit Bootlogo hängt
Begonnen von Anreni
28. April 2011, 16:52:10
« 1 2
Hallo, und noch ein Problemchen, nichts dragisches, nur nervig.... also..

Mein Gigabyte Board ging im letztn Oktober hinüber, also legte ich mir das ASUS P5Q Premium zu. Konfiguration wie vorher ( siehe Profil ) bis auf das Board. Das System bootete ein paar mal normal, dann stockte der Bootvorgang kurz nach dem Anlaufen der vier Punkte die sich später zu dem Logo vereinen. So bleiben die 4 Punkte für ca. 20 Sec. stehen, dann geht der Bootvorgang normal weiter. Nervig. Fand bislang keine Ursache.
Hab zwischenzeitlich mein System auch schon mal neu installiert.  Das Problem blieb. Auch wenn ich die Bootanimation abstelle bleibt es bei der gleichen Bootzeit, nur sieht man dann kein eingefrohrenes Logo.

Kennt jemand das Problem? Hängt das mit dem Board zusammen? Mein Sohn hat fast die gleiche PC Konfiguration, aber ein Gigabyte Board und da hängt nichts. Ebenso bei meinem HTPC mit Gigabyte Board. Nur bei meinem ASUS Board gibts den Hänger.

Ist wohl nicht dramatisch, aber vielleicht kennt einer eine praktikable Lösung.

Gruß Anreni

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen