301 Benutzer online
27. November 2020, 15:28:18

Windows Community



Zum Thema Windows 8 friert ein und jetzt geht nichts mehr - Hallo, ich bin neu hier im Forum und brauche dringend Eure Hilfe.Ich habe mir im Dezember einen neuen PC bauen lassen,seit ca. zwei Wochen ist der Bildschirm in... im Bereich Windows 8 Forum
Autor Thema:

Windows 8 friert ein und jetzt geht nichts mehr

 (Antworten: 6, Gelesen 11404 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 8
Windows 8 friert ein und jetzt geht nichts mehr
« am: 20. Januar 2013, 22:14:20 »
Hallo, ich bin neu hier im Forum und brauche dringend Eure Hilfe.

Ich habe mir im Dezember einen neuen PC bauen lassen,
seit ca. zwei Wochen ist der Bildschirm in unregelmäßigen Abständen immer
mal wieder eingefroren (der Mauszeiger ließ sich nicht mehr bewegen und keine Tastenkombination
funktionierte mehr), es half nur ein Reset über den Resetknopf.
Seit heute ist es so, dass der Computer das Betriebssystem überhaupt nicht mehr startet, es erscheint
ein Schwarzer Bildschirm mit einem blinkenden Cursor in der linken oberen Ecke.
Die Festplatten werden im UEFI-BIOS richtig angezeigt.
Ein weiteres Phänomen ist, wenn ich den Computer dann ausschalte und ihn wieder anmachen will,
startet er immer wieder von alleine neu, der Bildschirm bleibt komplett schwarz.


Mein System:

Betriebssystem: Windows 8 64Bit Pro
Prozessor: Intel Core I7 3970x
Arbeitsspeicher: 64 GB
Grafik: 2x Nvidia Geforce 690GTX
Festplatten: 2x 240 GB SSD im Raid 0 Verbund
                  3x 3 TB HDD
Mainboard: MSI BigBang X-Power2 mit Click-Bios2

(auto)bot

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 8
« Antwort #1 am: 20. Januar 2013, 23:15:25 »
Danke für die schnelle Antwort.
Das mit dem Bios-Reset werde ich mrgen mal ausprobieren.
Nein die CPU wurde nicht übertaktet.
Ich habe hier nochmal den Link vom richtigen Mainboard, habe nämlich ein
MSI Big Bang X-Power2
http://de.msi.com/product/mb/Big-Bang-XPower-II.html

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #2 am: 21. Januar 2013, 02:03:22 »
Vergiss das das mit dem Bios. Lege die W8 DVD ein, und boote von der DVD. Und nutze die Option der Systemwiederherstellung unter Beibehaltung "persönlicher Daten "

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 8
« Antwort #3 am: 21. Januar 2013, 22:42:12 »
Bin schon einen Schritt weiter gekommen, habe alle Ram´s ausgebaut und in allen
möglichen Varianten auf´s Mainboard neu eingesteckt. Immer wenn ich einen Ram (egal welchen)
auf DIMM-4 stecke, startet er, wie oben beschrieben immer wieder neu und der Bildschirm
bleibt schwarz. Wenn ich DIMM-4 frei lasse startet er erkennt jedoch den Raid-Verbund nicht mehr,
und will von einer der HDD´s starten, wo sich kein Betriebssystem drauf befindet
(deshalb warscheinlich der blinkende Cursor).
Desweiteren hab ich ein BIOS-Update gemacht und alles im BIOS (Click-BIOS2) neu eingestellt.
Im moment läuft er wieder stabil allerdings ohne den Ram auf DIMM-4.
Kann es eventuel sein das das Mainboard defekt ist oder hat einer noch eine andere Idee?

Noch ein paar Infos:
Nvidia Treiber vor ca einer Woche erneuert: 310.90-desktop-win8-win7-winvista-64bit-international-whql
Bei den Ram´s handelt es sich um: Kingston HyperX-Blu-Red-Serie, KHX16C10B1RK2/16
Das Netzteil ist ein Enermax MaxRevo 1350W, hatte ich in der Beschreibung vergessen

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #4 am: 21. Januar 2013, 23:16:05 »
Wenn Ramslot 4 defekt ist, hättest du einen Garantieanspruch. Den ich nutzen würde.

V-Check Points mal genutzt ,wenn Ram im Slot.
Das soll jetzt keine Kritik sein, nur warum 1600Speicher? Zumal der CPU nur 1333 Ram unterstützt.

Und warum die Speicherleistung/ HDD / SSD /  GraKa  /Ram ? 

« Letzte Änderung: 21. Januar 2013, 23:22:40 von Pebro1 »

  • Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
Re: Windows 8 friert ein und jetzt geht nichts mehr
« Antwort #5 am: 22. Januar 2013, 12:34:41 »
Das soll jetzt keine Kritik sein, nur warum 1600Speicher?
In meinem Notebook werkelt auch 1600er-RAM...

Zumal der CPU nur 1333 Ram unterstützt.
Nope, s. hier.

Und warum die Speicherleistung/ HDD / SSD /  GraKa  /Ram ? 
Das hingegen würde mich auch mal interessieren: Wofür brauch man solch eine Energieschleuder?
Ich meine, ein SSD kann ich ja verstehen, genauso wie den möglicherweise vorhandenen Bedarf an viel Festplattenspeicher. Aber warum 64 GB RAM? Oder zwei derartige GraKas? Betreibst du Video-Editing in großem Stil? Weil für alles andere ist eine derartige Ausstattung wohl maßlos "overpowered".

Nun aber zum Problem:
Bitte führe mal "mdsched.exe" aus und überprüfe damit deinen RAM. Sollten Probleme mit dem Riegel in Bank 3 (bzw. dein "DIMM-4"; für eine Erklärung siehe hier) auftreten, stecke den Riegel in eine andere Bank und führe den Test nochmal durch. Sollte diesmal ein Fehler in der entsprechenden Bank auftreten, kannst du davon ausgehen, dass der Riegel einen weg hat. Andernfalls ist sehr wahrscheinlich Bank 3 defekt.

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #6 am: 22. Januar 2013, 12:45:51 »
Ich würde da gar nicht lange rumtun, sondern meinen obergeilen hammermäßigen Sptzen-PC mit all seinen überirdischen Spezifikationen sofort dahin zurückbringen, wo ich ihn mir "habe bauen lassen" und meine Garantieansprüche erheben.

windows pro update startet treiber externe festplatte bit medion installation
forum arbeitsspeicher rechner vom installieren geht win spiel laptop wieder
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen