371 Benutzer online
11. November 2019, 20:20:07

Windows Community



Zum Thema "hiybbprqag" und "mbzrxpgjys"- Microsofts Bing tappt in die Google-Falle - Google hat versuchsweise Startseiten für die Unsinnsbegriffe "hiybbprqag" und "mbzrxpgjys" in seine Suchergebnisse aufgenommen. Kurz danach ... im Bereich News
Autor Thema:

"hiybbprqag" und "mbzrxpgjys"- Microsofts Bing tappt in die Google-Falle

 (Antworten: 8, Gelesen 2753 mal)

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
"hiybbprqag" und "mbzrxpgjys"- Microsofts Bing tappt in die Google-Falle
« am: 03. Februar 2011, 07:45:04 »
Google hat versuchsweise Startseiten für die Unsinnsbegriffe "hiybbprqag" und "mbzrxpgjys" in seine Suchergebnisse aufgenommen. Kurz danach tauchten diese Ergebnisse auch in Microsofts Suchmaschine "Bing" auf. Das bedeutet, daß Bing für seine eigene Suche offenbar ganz ungeniert auf Suchergebnisse von Google zurückgreift und diese kopiert. Bing läßt also offenbar Google für sich suchen.
http://www.faz.net/s/Rub4C34FD0B1A7E46B88B0653D6358499FF/Doc~E5F4D57168C5B4912BAA3443C334FC28A~ATpl~Ecommon~Scontent.html
http://winfuture.de/news,61183.html
« Letzte Änderung: 03. Februar 2011, 07:51:57 von Noone »

(auto)bot

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5915
« Antwort #1 am: 03. Februar 2011, 11:54:27 »
Sollte man häufiger Veröffentlichen. Bing wird ein solches "Nachzügler-Image" nie wieder los.

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #2 am: 03. Februar 2011, 13:16:41 »

  • Team
  • Windows 95
  • Beiträge: 435
  • Superbia in Proelio
« Antwort #3 am: 03. Februar 2011, 13:28:19 »
wurde schon mal ne umfrage gemacht, wer Bing oder Google benutzt?
meinpc - go-windows.de

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5915
« Antwort #4 am: 03. Februar 2011, 14:07:00 »
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Microsoft-versus-Google-Wir-kopieren-nicht-1182753.html
Mehr ist da, meines Erachtens nach, nicht mehr zu sagen...

Mir fällt dazu nur ein: "Getretene Hunde bellen!"

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
Re: "hiybbprqag" und "mbzrxpgjys"- Microsofts Bing tappt in die Google-Falle
« Antwort #5 am: 03. Februar 2011, 14:52:58 »
Zitat
Mehr ist da, meines Erachtens nach, nicht mehr zu sagen...
Na, dafür würde ich meine Hand aber nicht ins Feuer legen wollen! Ich denke zur aktuellen Äußerung Microsofts wird Google sicher noch Stellung nehmen, wobei ich das, wie sich MS verteidigt, nicht einmal so richtig verstehe.

Allerdings würde ich verstehen, wenn sich MS etwa so verteidigen würde, daß zu einem ordentlichen Suchergebnis eben auch die Suchergebnisse anderer Suchmaschinenbetreiber gehören (aber natürlich ohne die dortigen Fehler und Fallen).

Ich frage mich sowieso, ob es sinnvoll ist, alles, was eine Suchmaschine schon gelistet hat, noch einmal zu suchen und zu listen. Dies verdoppelt den Traffic im Internet, der zu ganz wesentlichen Anteilen einzig und allein durch Suchmaschinen verursacht wird. Besser wäre es, MS und Google würden sich die Arbeit da irgendwie sinnvoll teilen und damit nicht zuletzt auch ganz erhebliche Energie sparen.
« Letzte Änderung: 03. Februar 2011, 14:56:59 von Noone »

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5915
« Antwort #6 am: 03. Februar 2011, 15:17:55 »
Hey Noone... vielleicht sollten wir uns zusammentun und beide Suchmaschinen kaufen und eine Abschalten.  :zwinkern

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #7 am: 03. Februar 2011, 15:24:29 »
Wenn einer von uns Beiden mal Chef von einem der beiden Kontrahenten wird, dann machen wir das  :zwinkern

Aber im Ernst: So richtig sinnvoll kommt mir das nicht vor, was da gerade läuft. Möglich wäre doch auch, daß eine zentrale Stelle im Internet die Suchmaschine stellt und die Ergebnisse an Interessenten wie Google oder Bing verkauft, oder nicht?

  • Team
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #8 am: 03. Februar 2011, 15:30:01 »
Also meiner Meinung nach, ist das, was sich Microsoft mit Bing jetzt geleistet hat, durchaus akzeptabel.
Zum einen muss ich Noone durchaus zustimmen, dass es meiner Meinung nach für eine gute Websuche dazugehören sollte, Ergebnisse anderer Websuchen einzubeziehen, zum anderen denke ich auch, dass es bei einer Ergebnisrate von 7/100 schon fast ein Indiz für Angst vor der Konkurrenz ist, wenn man dann ein so großes Theater veranstaltet.
Meiner Meinung nach hat Bing nichts böses oder gar so unverzeiliches getan, dass ich die Suche nie wieder verwenden werde (zumal ich an dieser Stelle mal anmerken will, dass ich durch Bing in den meisten Fällen schneller das finde, wonach ich suche, als es mit Google der Fall ist).

Ich denke, Google versucht hier Bing massiv zu diskreditieren...

@ Noone: Gute Idee - über die Gründung der "Global Websearches Distribution Group" sollten wir mal nachdenken :wink

gespeichertes bing hiybbprqag mbzrxpgjys hiybbprqags
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen