141 Benutzer online
23. Januar 2020, 05:31:37

Windows Community



Zum Thema Microsoft startet neue Anti-Apple Kampagne: iTunes zu teuer - Die Massen im Internet haben sich kaum von der Aufregung rund um die 'Laptop Hunter' beruhigt, da zieht Microsoft schon mit der nächsten Anti-Apple-We... im Bereich News
Autor Thema:

Microsoft startet neue Anti-Apple Kampagne: iTunes zu teuer

 (Antworten: 2, Gelesen 11750 mal)

  • News-Redakteur
  • Windows 98SE
  • Beiträge: 810
Microsoft startet neue Anti-Apple Kampagne: iTunes zu teuer
« am: 12. Mai 2009, 17:30:37 »
Die Massen im Internet haben sich kaum von der Aufregung rund um die 'Laptop Hunter' beruhigt, da zieht Microsoft schon mit der nächsten Anti-Apple-Werbung auf das Schlachtfeld: Wes Moss, der zertifizierte Finanzberater, hat genial ausgerechnet: Das Befüllen des neusten iPods kostet 30.000 US-Dollar, wenn man iTunes benutzt. Der ZunePass bietet im Gegensatz dazu unlimitierten Musikgenuss für nur 15 US-Dollar im Monat. Die Rechnung hier ist - selbstverständlich - Humbug.
Zum einen verliert man seine Musiksammlung, sobald man den ZunePass nicht mehr monatlich bezahlt (bis auf zehn Songs, die man monatlich behalten darf). Zum anderen verwendet ein Großteil der Kunden den iPod zu wesentlichen Teilen zur Digitalisierung einer bestehenden Musik-Sammlung.

Video: http://www.youtube.com/watch?v=N_ExogURaeI&feature=player_embedded

Quelle: pcworld

meinpc - go-windows.dego-windows.de

(auto)bot

  • Windows Me
  • Beiträge: 1215
« Antwort #1 am: 12. Mai 2009, 17:38:02 »
hmm die Werbespots von Appel waren wenigstens noch witzig. Die Nummer hier fällt wohl eher unter die Kategorie "armselig"

  • Windows 3.1
  • Beiträge: 75
« Antwort #2 am: 13. Mai 2009, 15:56:14 »
iTunes: 256 kbps/VBR AAC/M4A, DRM FREI, Songs kauft man, sie gehen nach Kaufabschluss ins persönliche Eigentum über und man kann sie ÜBERALL abspielen.

Zune Pass: 192 kbps/CBR WMA, DRM-VERSEUCHT, Songs LEIHT man nur, pro Monat kann man lediglich 10 Songs behalten, diese kann man NUR AM ZUNE oder am EIGENEN PC abspielen.

um beim Zune Pass also ebenfalls die selbe Menge an Songs zu BESITZEN (obwohl bei DRM ist das mit dem Besitzen so ne Sache  :wink), benötigt man 3000 Monate (250 Jahre!!) und rund 45.000 Dollar. Kommt also TEURER. Sollte aber MS auf die Idee kommen die DRM-Server abzuschalten ohne eine Möglichkeit zu bieten das DRM zu entfernen (wie kürzlich beim MSN Musik-Dienst), kann man sich diese Songs sonst wo hinstecken, das sollte einen halt auch klar sein.

Das traurige ist, das es wahrscheinlich genug Naive geben wird, die auf diese Microsoft Abzocke wieder mal reinfallen werden.  :O

Ich kaufe zwar hin und wieder über iTunes, habe aber weder einen iPod noch einen DRM-Zune.
« Letzte Änderung: 13. Mai 2009, 16:05:13 von tekstep »

windows startet forum wallpaper itunes film microsoft wieder wiedergabe desktop
offline gehen entfernen wallpapers starten neue anti filme apple 2009
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen