345 Benutzer online
03. April 2020, 22:43:27

Windows Community



Zum Thema Windows Vista - Das offizielle Magazin wurde eingestellt - @ Blumenkind - das tut mir natürlich leid, die Linuxdistris sind schon sehr Internetlastig ausgelegt wenn es um die Beschaffung von Treibern geht,zumal die im G... im Bereich News
Autor Thema:

Windows Vista - Das offizielle Magazin wurde eingestellt

 (Antworten: 25, Gelesen 10150 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 8
  • - ACCOUNT DEAKTIVIERT -
Re: Windows Vista - Das offizielle Magazin wurde eingestellt
« Antwort #15 am: 12. Juli 2008, 00:55:18 »
@ Blumenkind - das tut mir natürlich leid, die Linuxdistris sind schon sehr Internetlastig ausgelegt wenn es um die Beschaffung von Treibern geht,zumal die im Gegensatz zu ihren Windowspendanten nicht an jeder Googleecke angeboten werden.Das derzeit teilweise noch besthende Problem bei Linux ist halt,dass man manche Dinge tatsächlich von Hand kompilieren muss-das ist nicht jedermans Sache und wohl der Hauptgrung,warum Windows verbreiteter ist. Ich persönlich habe Spass daran auch mal (relativ  :zwinkern ) in den Tiefen des OS zu wurschteln,nicht immer mit dem gewünschten Ergebnis  :grübel - Wenn Du nochmal nen Versuch machen willst-nimm OpenSuse > 10.2 ,unbedingt als DVD-Downloadversion-dann sollte das klappen (die Live -CDs sind nämlich nicht so gut bestückt= direkt wieder Inet erforderlich.Um alle Musik & Videoformate abzuspielen nimm gstreamer-der sucht sich selbst die Codecs .

BTT:
Ich finde es sehr wohl bedauernswert,dass diese Zeitschrift nicht rentabel vermarktet werden konnte was m.E. aber auch viel davon abhängt,dass es nicht wirklich viel zu Vista zu schreiben gibt womit die grosse Masse angesprochen werden konnte.In vielen renommierten Fachzeitschriften war von erheblichen Schwierigkeiten mit Vista zu lesen,diese wurden selbstverständlich auch auf den meisten Newsportalen breitgetreten.Da ist es dann umso schwerer wenn eine Zeitschrift mit der Vorgabe " alle anderen sind doof-Vista ist der Hyperknaller" hohe,die kosten tragende Auflagen erzielen will.Letztendlich wurde Vista seitens M$ gegenüber Fremdprogrammen weitgehend abgeschottet,sodass das Vista-Magazin dementsprechend lediglich eine bessere ,bunte Bedienungsanleitung für Vista wurde-dafür gibt niemand Geld aus ...

mfG,dejay
« Letzte Änderung: 12. Juli 2008, 00:58:41 von dejay »

(auto)bot

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
« Antwort #16 am: 12. Juli 2008, 01:07:32 »
Da fängt es bei dir an und hört bei mir schon wieder auf. Denn wenn du schon mit Worten wie "kompillieren" kommst, dann bin ich schon wieder mit meinen Lateinkentnissen (die ich nicht habe) am Ende. Es heißt zwar überall, das die Macher der Buntu-Distributionen von XP und Vista gelernt haben und die Fehler von vornherein ausschließen, aber irgendwo haben sie sich dann neue geschaffen. Siehe die Treiberbeschaffung.
Ich hatte mich eigentlich darauf gefreut mit einem Nicht-Microsoft-Produkt zu hantieren, aber da wurde mir als unverbrauchter User ein Strich durch die Rechnung gemacht. Ich bin gern für neue Sachen offen. Aber es muss für mich auch ersichtlich sein wie sie funktionieren sollen.

Und das das Magazin so gefloppt ist, liegt warscheinlich auch an der Vista-ist-scheiße Haltung der Autoren des Magazins.
Wenn ich eine breite Masse ansprechen will dann gehe ich positiv an eine Sache heran und versuche auf eventuell auftretende Probleme mit Optimismus heran zu gehen. Brauch also keinen zu wundern, dass die so gefloppt sind. Trotz das die sich ein über ein Jahr über Wasser halten konnten.

Und ich würde gern nochmal den Versuch mit Ubuntu oder dergleichen Versuchen. Aber da muss mir das jemand erklären ohne mir mit Fachbegriffen in die Fresse zu schlagen.

MfG

  • Windows 98
  • Beiträge: 516
  • !!Gaming is not a Crime!!
« Antwort #17 am: 12. Juli 2008, 01:11:46 »
also ich habe mit ubuntu auch 0 erfahrung (habe erst vor ein paar tagen davon gehört) und wenn ich das so lese ist das auch nichts für mich!

ich bin eit den anfängen mit vista am start und hatte bis jetzt keine größeren problem (bis auf den anfänglichen treiber mangel)!

ich bin völlig zufrieden und will es nicht mehr missen.

nun gut,  :backtopic:
go-windows.de
meinpc - go-windows.de

  • "The surest sign that intelligent life exists elsewhere in the universe is that it has never tried to contact us." - Bill Watterson
  • Windows 95
  • Beiträge: 341
  • sysprofile.de/id48829
« Antwort #18 am: 12. Juli 2008, 01:29:08 »
Tut mir leid dejay, aber gute Gründe für deine Abneigung gegen Vista habe ich leider nicht gefunden. Nur weil deine Kisten ewig lange zum Booten brauchen? Das kann’s ja wohl nicht gewesen sein. Du weißt, 99,9% der Fehler, sitzt vor dem Rechner!

Und warum steht meine Begeisterung für Vista auf "wackeligen" Beinen? Ich kann dir gern erklären warum ich Vista nutze. Am Anfang war ich auch nicht sonderlich begeistert von Vista. Was allerdings auf die schlechte Treiberunterstützung zurückzuführen war. Das war wirklich ein Armutszeugnis für viele Hardware Hersteller, die so taten, als wäre Vista übernacht Verkündet und gelauncht worden.

An der Funktion von Vista hatte ich nie etwas zu meckern gehabt. Weder vor noch nach SP1. Es läuft stabil, schnell und hat viele nützliche neue Features eingebracht, die ich hier nicht vollständig auflisten werde. Ein paar persönliche "Highlights" werde ich trotzdem aufzählen.
Sehr nützlich finde ich das Suchfeld im Startmenü. Bei der Flut von Programmen die man Heutzutage braucht, finde ich es wirklich sinnvoll, nur ein paar Buchstaben eintippen zu müssen, um das Programm angezeigt zu bekommen.

Auch der Jugendschutz ist was wirklich tolles für Eltern, die ihre Kinder den ganzen Schund ersparen wollen, den es Heutzutage im Netz gibt.

Die erweiterten Explorerfunktionen sind eine wirkliche Erleichterung. Gibt es eine doppelt vorhandene Datei, fragt Vista jetzt auch ob ich sie ersetzen oder umbenennen möchte. Ein wahrer Segen, wenn die Digicam mal wieder X-Fotos gleich genannt hat.
Es sind halt die vielen, vielen Kleinigkeiten die es angenehm machen, mit Vista zu arbeiten.

Ich möchte es nicht mehr missen.

Und zum Thema Windows Vista - Das offizielle Magazin wurde eingestellt

Ja, das Magazin war nach außen nicht wirklich Objektiv gestaltet. Ich hatte mir nur mal eine Ausgabe gekauft, um festzustellen, dass mein Geld aus dem Fenster geworfen hatte. Nicht mal gescheite Software war dabei. Ein Magazin, welches keine Daseinsberechtigung hatte.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 8
  • - ACCOUNT DEAKTIVIERT -
« Antwort #19 am: 12. Juli 2008, 02:45:10 »
@xstream2005 - Selbstverständlich ist es für mich ein trifftiger Grund wenn meine " Kisten" - die der Hersteller mit Vista verkauft hat,ewig lange brauchen um komplett hochgefahren zu sein-zumal wenn es ein OS von M$ gibt,das älter und schneller ist (bei identischer Hardware),für das es zudem reichlich ausgereifte Programme anderer Anbieter gibt,die nicht erst von M$ ebenso wie die Treiber abgesegnet werden mussten-daran lag nämlich der Mangel an Treiber,nicht Verschulden der Drittanbieter sondern unnötige Abschottung seitens M$. Das Vista durchaus sinnvolle Features bietet (right-gibts schon lange bei Linux) bestreite ich ja nicht,ebenso wie die Aussage,dass zu 99% das Problem vor dem Rechner sitzt.Für diese Usergruppe wurde Vista entwickelt .... :zwinkern.Meine Kisten haben übrigends nen Leistungsindex von 2 bekommen-Vista hat da ja so ne gloreiche Bewertung  :D ein Nachbar hat ein älteres NB,1,5 Ghz CPU,1GB RAM-Leistungsindex 4-damit läuft selbst Vista flott  :D :D
Und bevor ich mich mit dem "Warum" beschäftige,setze ich halt was anderes ein-so einfach sind meine Beweggründe .

BTT-ich hab den Fehler dieses Magazin zu kaufen gleich zweimal gemacht,in der Hoffnung das mir dort die merkwürdige Geschwindigkeit bzgl. der Bootgeschwindigkeit näher erläutert würde-Fehlanzeige & rausgeschmissenes Geld.

  • Mitglied im Club der Ignorierten
  • Windows Me
  • Beiträge: 2002
  • - König der Herzen -
Re: Windows Vista - Das offizielle Magazin wurde eingestellt
« Antwort #20 am: 12. Juli 2008, 08:48:35 »
Dieses ganze Hickhack zwischen Vista-Befürwortern und WinXP- und sonstigen Befürwortern wird wirklich langweilig. Da tun sich immer die gleichen User hervor. Für mich ist ein Betriebssystem ein einfacher Straßenbelag, auf dem ich mit meinem RR cruisen kann. Der Star ist mein RR und nicht der Straßenbelag, also die Programme und nicht das blöde Betriebssystem, von dem ich nichts anderes erwarte, als daß es unauffällig funktioniert. Ob jetzt Vista, WinXP oder sonst etwas ist mir so völlig wurscht...
« Letzte Änderung: 12. Juli 2008, 08:50:49 von Jean Raul »

  • "The surest sign that intelligent life exists elsewhere in the universe is that it has never tried to contact us." - Bill Watterson
  • Windows 95
  • Beiträge: 341
  • sysprofile.de/id48829
« Antwort #21 am: 12. Juli 2008, 12:14:14 »
Und wieder jemand, der den Leistungsindex nicht versteht  :rofl

Umso höher um so besser wird der PC bewertet. Für Linux User noch mal auf Deutsch -> 2 ist schlechter als 4 und 5,9 ist die höchste Bewertung die Vista im Moment vergibt!  :evil: :evil: :evil:

Jetzt weißt du ja auch warum deine Kisten so abstinken!  :stinker

Naja lassen wir das. Hat ja keinen Sinn.
 :backtopic:

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
« Antwort #22 am: 12. Juli 2008, 12:18:01 »
auf wenn war das denn jetzt bezogen?

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 8
  • - ACCOUNT DEAKTIVIERT -
« Antwort #23 am: 12. Juli 2008, 12:27:12 »
Und wieder jemand, der den Leistungsindex nicht versteht  :rofl

Umso höher um so besser wird der PC bewertet. Für Linux User noch mal auf Deutsch -> 2 ist schlechter als 4 und 5,9 ist die höchste Bewertung die Vista im Moment vergibt!  :evil: :evil: :evil:

Jetzt weißt du ja auch warum deine Kisten so abstinken!  :stinker

Naja lassen wir das. Hat ja keinen Sinn.
 :backtopic:

Na ja-Benehmen ist Glücksache-Du hast anscheinend wenig Glück im Leben  :grübel-Du hast Dein Vista und bist glücklich,ich hab das bessere OS und bin noch glücklicher  :D und was den Leistungsindex angeht- M$ geht mit seinen OS halt seit langem in die falsche Richtung-warum solls mit dem Leistungsindex dann auch anders weil logischer sein  :zwinkern
Solltest hin und wieder aber auch mal die Problemmeldungen in diversen Vista Foren lesen,dann würdest Du verstehen (naja,vlt,evtl..) was ich meine  :grübel

mfg-ein zufriedener Linux User ,
dejay :D
« Letzte Änderung: 12. Juli 2008, 12:31:10 von dejay »

Blacky

  • Gast
« Antwort #24 am: 12. Juli 2008, 12:38:56 »
wieso Zitierst du deinen Eigenen Beitrag?? Du kannst seinen Beitrag doch Editieren.

Außerdem ist es jedem selber Überlassen welches BS er bevorzugt.

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
Re: Windows Vista - Das offizielle Magazin wurde eingestellt
« Antwort #25 am: 12. Juli 2008, 12:39:38 »
ich finde auch das jetzt mal schluss ist. wir sind total vom thema abgewichen

 :backtopic:

vista windows download forum sidebar wurde 2008 premium home internet
gadget fenster besser chip professional linux bewertung welt geworden kaufen
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen