319 Benutzer online
25. Februar 2017, 21:22:26

Windows Community



Zum Thema Synchro von 32bit Desktop auf 64bit Notebook - Ich arbeite seit 2014 mit W7/32 auf meinem Desktop. Jetzt habe ich mir ein Thinkpad mit 8GB RAM ohne BS zugelegt.Wenn ich jetzt als Beispiel W7/64 auf dem Noteb... im Bereich Windows 7 Forum
Autor Thema:

Synchro von 32bit Desktop auf 64bit Notebook

 (Antworten: 5, Gelesen 557 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 3
Synchro von 32bit Desktop auf 64bit Notebook
« am: 26. Dezember 2016, 18:55:10 »
Ich arbeite seit 2014 mit W7/32 auf meinem Desktop. Jetzt habe ich mir ein Thinkpad mit 8GB RAM ohne BS zugelegt.

Wenn ich jetzt als Beispiel W7/64 auf dem Notebook installiere kann ich dann problemlos einen Datenaustausch mit meinem W7/32 auf dem Desktop vollziehen?
oder funktioniert das nicht.

Hat da jemand von Euch Erfahrung mit?

(auto)admin

  • Windows 98
  • Beiträge: 719
« Antwort #1 am: 26. Dezember 2016, 19:21:42 »
Der "Datenaustausch" wird keine Probleme machen. Es kann aber sein, dass einige Programme unter x64 (64 Bit) nicht mehr funktionieren, die unter x86 (32 Bit) funktioniert haben. Es kann auch sein, dass einige Hardwaregeräte nicht mehr funktionieren, wenn es keine x64-Treiber gibt. Ich würde bei meiner gewohnten x86-Umgebung bleiben, wenn nichts schwerwiegendes dagegen spricht.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 3
« Antwort #2 am: 26. Dezember 2016, 19:46:27 »
@admin
leider habe ich mit der Suchfunktion keine passende Antwort gefunden.

@3000
mit der 32iger Installation habe ich dann leider 5GB RAM völlig ungenutzt.
Das diverse Hard- und Software aufgrund des Alters nicht mehr funktonieren könnte ist mir bekannt.

Bleibt dann nur doch die Variante, daß ich mit Acronis ein externes Backup von W7/32 mache, anschliesend neue Partitionen einrichte und eine 32iger und eine 64iger auf meinem Desktop installiere. Dann könnte ich das Recovery ja mal auf die 64iger Version probieren. Falls es nicht funktioniert, dann eben wieder auf die 32iger und anschließend neu partitionieren...........müßte eigentlich gehen oder?

  • Windows 98
  • Beiträge: 719
« Antwort #3 am: 27. Dezember 2016, 09:11:08 »
Zitat
mit der 32iger Installation habe ich dann leider 5GB RAM völlig ungenutzt.
Von der Leistungsfähigkeit eines PC liegen bei normalem Gebruch, sei es weil er ausgeschaltet, idle oder unterbeschäftigt ist,  so viele Resourcen "völlig ungenutzt" herum, dass es auf die paar GB Arbeitsspeicher auch nicht mehr ankommt. Das gleiche gilt übrigens für unser Gehirn und auch für unseren Magen. Dass unser Magen pro Tag 5 Kilo Nahrung verschlingen kann, bedeutet ja nicht, dass man das alles auch fressen muss, nur weil er sonst "völlig ungenutzt" herumliegt, oder?

  • Windows 95
  • Beiträge: 494
« Antwort #4 am: 27. Dezember 2016, 22:53:07 »
Hi@

WIN7 64bit installieren. Alle Treiber drauf mit dem Chipsatz angefangen. Alles Programme und zum Schluß die persönlichen Daten rüber ziehen. So würde ich es machen.
Da bei mir u.a. ein 32 bit und ein 64 bit System werkelt, merke ich schon deutlich den Unterschied. Das 64bit hat aber auch 32 GB RAM und wird für die Bildbearbeitung genutzt.

Gruß Harald

P.S. @30k.... die 5 Kilo schaffe ich nicht  ;)


  • Windows 1.0
  • Beiträge: 3
Re: Synchro von 32bit Desktop auf 64bit Notebook
« Antwort #5 am: 04. Januar 2017, 10:03:33 »
...bin wieder da  :))

@30000
...stimmt, der Gedanke kam mir auch schon. Ich hab' nun mal die Ausstattung und die Möglichkeit, 64bit zu installieren und möchte es parallel ausprobieren.

@Harald
klingt gut, werde ich mal so versuchen, kann aber noch ne weile dauern, bin gerade unterwegs. Melde mich in Etappen.