251 Benutzer online
24. Februar 2021, 18:26:45

Windows Community



Zum Thema Windows 8.2 - Back to the Roots? - Lt. Chip.de halten sich hartnäckige Gerüchte, daß bei Windows 8.2 endgültig wieder das althergebrachte und beliebte Startmenü vorhanden ist, sich die Kachel-Obe... im Bereich Windows 8 Forum
Autor Thema:

Windows 8.2 - Back to the Roots?

 (Antworten: 3, Gelesen 4669 mal)

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 996
Windows 8.2 - Back to the Roots?
« am: 13. Dezember 2013, 18:55:48 »
Lt. Chip.de halten sich hartnäckige Gerüchte, daß bei Windows 8.2 endgültig wieder das althergebrachte und beliebte Startmenü vorhanden ist, sich die Kachel-Oberfläche komplett von einem Desktop-PC verbannen läßt und Metro-Apps sich wie normale Programme bedienen lassen
http://www.chip.de/news/Windows-8.2-Startmenue-zurueck-Metro-fehlt_65789913.html
Damit würde aus Windows 8 wieder ein modernes, aber ganz normales, gewohntes und bewährtes Windows. Warum hat Microsoft nur nicht von Anfang an auf uns Skeptiker gehört? Manchmal sollte man eben Kundenmeinung ganz einfach nicht ganz einfach ignorieren...

(auto)bot

  • Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #1 am: 14. Dezember 2013, 00:29:07 »
Leider liegt chip.de hier falsch. Tatsächlich scheint Microsoft an einer Reinkarnation des Desktop-Startmenüs zu arbeiten, laut Mary Jo Foley muss dieses aber nicht zwangsläufig das bekannte Startmenü aus Windows Vista/7 sein, sie geht im Gegenteil eher davon aus, dass es sich hierbei um eine Neuentwicklung handeln könnte (vgl. hier).

Ich muss zugeben, die letzten Tage fand ich persönlich ziemlich interessant bezogen auf die Entwicklung von Windows 8.x.
Heute ist mir dann allerdings etwas unter die Augen gekommen, was ich wirklich sehr schick fand.
Falls du (oder jemand anderes hier) zufälligerweise öfters mal Paul Thurrotts Artikel auf winsupersite.com liest, dürfte dir vor ein paar Tagen dieser Artikel unter die Augen gekommen sein.
Insbesondere seinen ersten Punkt finde ich sehr interessant: Nach dem, was er von seinen Kontakten bei Microsoft gehört hat, wird es wohl möglich sein, Metro Apps im Fenstermodus auszuführen. Ich fand die Idee nicht schlecht. Heute dann, schrieb Caschy in seinem Blog einen Artikel, der mich auf ein Projekt eines "Designers" (er selbst beschreibt seine Tätigkeit umfangreicher) hinwies, das mich sofort an Thurrotts Artikel von neulich erinnert hat.
Long story short: Ich persönlich mag seine Entwürfe sehr (wenn auch nicht alle - was soll z.B. die Sache mit den Icons?) und denke, du könntest sie eventuell auch interessant finden :wink

Am Schluss vielleicht noch einmal Bezug zu deinem Posting: Nope, not back to the roots but taking the next step :wink

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 996
« Antwort #2 am: 14. Dezember 2013, 13:11:03 »
Zitat
Nope, not back to the roots but taking the next step :wink
Na ja. Auch ein Schritt zurück, kann ein "next step" sein, wenn das dir richtige Richtung ist...  :zwinkern

So, wie sich das ganze jetzt anhört, könnte Windows 8.2 der wirklich echte und würdige Nachfolger von Windows 7 werden! Eine recht lange und schwierige Geburt war das dann aber schon...
« Letzte Änderung: 14. Dezember 2013, 13:14:03 von Springer »

  • Moderator
  • Windows Me
  • Beiträge: 1943
  • "Windows as a Service"
« Antwort #3 am: 14. Dezember 2013, 13:47:11 »
Och, ich bin auch mit Windows 8.1 ausgesprochen zufrieden! Es ist das stabilste Windows, das ich bisher genutzt habe (bisher hat hier Windows 2000 die Liste angeführt) und ich mag seine Benutzeroberfläche. Das, was man aktuell so hört/liest, klingt aber auch sehr interessant und ich bin wirklich gespannt, was sich Microsoft da überlegt. Eines hoffe ich dann aber doch: Das Startmenü aus Windows Vista/7 will ich nicht zurück haben, es sollte dann doch schon in die Metro-Welt passen...

windows microsoft the sicherung news sky back app roots go-windows
yms bge zwu 58187178 59568121 62922401 69837884 72185853 85761416
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen


Ich stimme nicht zu - Website verlassen