280 Benutzer online
13. November 2019, 18:55:40

Windows Community



Zum Thema Vista Update fehlgeschlagen - Malware? - Hallo Leute!Habe gerade den Laptop von einem Kumpel, der "gewartet" werden soll.Es handelt sich hierbei um einen "Toshiba Satellite L350D-20P&quo... im Bereich Windows Vista Forum
Autor Thema:

Vista Update fehlgeschlagen - Malware?

 (Antworten: 5, Gelesen 6619 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 2
Vista Update fehlgeschlagen - Malware?
« am: 16. Januar 2013, 19:08:26 »
Hallo Leute!

Habe gerade den Laptop von einem Kumpel, der "gewartet" werden soll.

Es handelt sich hierbei um einen "Toshiba Satellite L350D-20P" mit MS "Windows Vista Home Premium OEM Toshiba" (32 bit, Service Pack 2 ist installiert). Jetzt zu den Problemen:

- Erst hat sich der Schirm von Avira Antivir nicht geöffnet (Problem wurde gelöst, weiß aber nicht mehr wie). Habe danach Antivir deinstalliert und Avast installiert.

- Dann habe ich keine Möglichkeit unter Systemsteuerung/Benutzerkonten die Benutzerkontensteuerung ein- bzw. auszuschalten. Egal, ob ich den Haken setze oder nicht, es verändert sich auch nach einem Neustart nichts und die Benutzerkontensteuerung ist weiterhin aktiv.

- Außerdem wird meine Einstellung im Taskmanager "Prozesse aller Benutzer anzeigen" nach jedem Schließen zurückgesetzt (sollte so eigentlich nicht sein glaube ich)

- Jetzt das Wichtigste: Windows Updates schlagen fehl. Versuche ich ein Update zu installieren, erscheint die Meldung

"Derzeit verwendete wichtige Dateien und Dienste können nicht aktualisiert
werden. Speichern Sie ggf. geöffnete Dateien und starten Sie anschließend den
Computer neu."  => Alle Programme sind geschlossen!!!

Beim Starten von Windows steht dann, dass das Update nicht konfiguriert werden konnte und damit das Update fehlgeschlagen ist. :-O

Bin immer als vollwertiger Administrator eingeloggt. Vista ist normal aktiviert.
Antivir Rescue Disk (als bootfähiger USB-Stick) als auch Avast habe keine Viren, etc. gefunden.

Um explizit nach Malware zu suchen, habe ich diverse Anti-Malware Programme durchlaufen lassen (SuperAntiSpyware, Emisoft, Malwarebytes). Auch hier wurde nichts gefunden. Ich tippe darauf, dass einige Registry-Einträge verändert wurden, sodass gewisse Systemprozesse (z.B. Updates) blockiert werden.

Mit MSCONFIG, Autoruns und ProcessExlorer habe ich keine auffälligen Programme/Dienste feststellen können.

Ich habe keine Lust, Vista neu zu installieren, da ich wahrscheinlich eine Windows Vista Toshiba OEM Version benötige (die ich nicht habe) und eine normale Vista 32 Bit Version mit dem Toshiba Windows Key nicht freigeschaltet werden kann. :-( Außerdem ist auf dem Laptop Software installiert, die ich nicht wieder auftreiben kann. Von daher strebe ich eine elegante Lösung an, ohne das System neu aufsetzen zu müssen.

Eine bereits durchgeführte Systemwiederherstellung hat die beschriebenen Probleme nicht lösen können. Google hat mir auch keine passenden Antworten geliefert.

Woran kanns also liegen? Bin ratlos! :-O Vielen Dank schon mal für eure Beiträge.

(auto)bot

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #1 am: 16. Januar 2013, 20:42:33 »
http://support.microsoft.com/mats/windows_update/de-de
http://www.pcwelt.de/downloads/Toolsammlung-40-PC-WELT-Fix-it-Tools-1457441.html?redirect=1

Und das  Progr. falls doch etwas befallen ist. http://www.anvisoft.com/product/rescuedisk.html
Unter suchen "mrt" eingeben und starten

Bist du sicher das nicht noch Reste von AntiVir vorhanden ?
Hau Avast runter. Nutze den CCleaner. Mal den Virenschutz von MS installieren. 

http://microsoft-security-essentials.softonic.de/
« Letzte Änderung: 16. Januar 2013, 20:57:44 von Pebro1 »

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #2 am: 16. Januar 2013, 21:03:21 »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 2
« Antwort #3 am: 18. Januar 2013, 02:26:09 »
Habe die Geduld verloren und das System neu installiert. Bzw. habe ich nach zig Durchläufen von Antiviren- und Anit-Malware-Programmen keine Erfolgsaussichten mehr gesehen.

Zum Glück konnte ich noch eine Toshiba Backup-DVD erstellen (lag auf der Datenpartition). Damit konnte ich zumindest den Auslieferungszustand wiederherstellen und hatte damit auch ein aktiviertes Vista mit allen Treibern. Danke trotzdem für die Beiträge.

Thema kann geschlossen werden.

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #4 am: 18. Januar 2013, 10:46:09 »
Wichtig ist, das es jetzt funktioniert. Eine Neuinstallation beschleunigt in der Regel das System auch noch.

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
Re: Vista Update fehlgeschlagen - Malware?
« Antwort #5 am: 18. Januar 2013, 10:55:13 »
Zitat
Eine Neuinstallation beschleunigt in der Regel das System auch noch.
Nach meiner Erfahrung aber nur so lange, solange keine oder wenige Programme installiert sind. Ist wie bei einem Läufer: Er ist schnell, solange er schlank ist. Je mehr er sich anfrißt und fetter er wird, desto langsamer wird er.  :zwinkern

Zitat
Habe die Geduld verloren und das System neu installiert.
Genau so habe ich es kürzlich auch gemacht, bzw. machen müssen, als Windows 7 einfach das SP1 nicht installieren bzw. updaten wollte. Danach hat es problemlos geklappt, vgl.:
http://www.go-windows.de/forum/windows-7/blodes-sp1/
« Letzte Änderung: 18. Januar 2013, 10:58:07 von Noone »

vista windows update kein yahoo search malware go-windows yms 41524429
42080656 42768644 62922401 Windows Vista update malware 
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen