Firefox 3.6.3 verfügbar

Firefox 3.6.4

Firefox 3.6.3 behebt eine kritische Sicherheitslücke, die das Ausführen von fremdem Programmcode ermöglichte (siehe Bug-Eintrag).


Erst vor wenigen Tagen ist die Version 3.6.2 erschienen, die mehrere Sicherheitslücken enthielt:

Was ist neu in Firefox 3.6.2

Firefox 3.6.2 behebt folgende Probleme, die in vorhergehenden Versionen von Firefox 3.6 gefunden wurden:

Versionen vor Firefox 3.6 sind von dieser Sicherheitslücke nicht betroffen.
Alle Versions-Hinweise zur neuen Version finden sich in den <a href=“http://www.mozilla-europe.org/de/firefox/3.6.3/releasenotes/“ target=“_blank“>Release-Notes</a>

Firefox 3.6.3 Download

6 Gedanken zu „Firefox 3.6.3 verfügbar“

  1. Eine Sicherheitslücke wurde gefixt. Durch diese konnte Schadsoftware eingeschleust werden. Bekannt wurde dies auf dem diesjährigen Pwn2own-Wettbewerb.

  2. Eine Sicherheitslücke wurde gefixt. Durch diese konnte Schadsoftware eingeschleust werden. Bekannt wurde dies auf dem diesjährigen Pwn2own-Wettbewerb.

    Nur aus neu gier ossinator, sind Sicherheitslücken auch nicht eine von Antivirus aufgaben  :grübel

  3. Hallo !

    Mit 'Schadsoftware' sind gefährliche Scripte (z.B. JacaScript) gemeint. Die kann ein Antivirus-Programm nicht filtern, da ihm der Interpreter fehlt (denn im Grunde genommen ist ein Browser nichst anderes als ein Interpreter).

  4. Nein eigentlich nicht. Antiviren-Programme sind dazu da, auf dem Rechner befindliche Schadware zu erkennen und und zu eliminieren.
    Allerdings sollte die Schadware gar nicht erst auf den Rechner gelangen. Dazu müssen Programme, die das Internet nutzen entsprechend gesichert sein.
    Eine Firewall hilft da nicht, da sie das Programm (in diesem Falle Firefox) als grundlegend sicher einstuft und keine Gegenmaßnahmen trifft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.