295 Benutzer online
22. September 2019, 04:07:18

Windows Community



Zum Thema Internet Abzocke - Ja man muss aber nirgends angeben das man die AGBs gelesen gewscheigeden bestätigt... im Bereich Internet-Betrug / Abzocke
Autor Thema:

Internet Abzocke

 (Antworten: 33, Gelesen 17756 mal)

Johannes F

  • Facebook
Ja man muss aber nirgends angeben das ma
« Antwort #15 am: 30. Juli 2012, 00:22:14 »
Ja man muss aber nirgends angeben das man die AGBs gelesen gewscheigeden bestätigt

(auto)bot

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #16 am: 30. Juli 2012, 00:30:13 »
Der Nutzer registriert sich durch das Ausfüllen und Absenden des Anmeldeformulars bei Melango.de. Mit der Registrierung erkennt er die spezifischen Bestellbedingungen sowie die AGB an. Die Anmeldung als Nutzer und die Zulassung zu Melango.de erfolgt mit Eingang des Anmeldeformulars bei Melango.de


Wurde das gemacht ?

Johannes F

  • Facebook
« Antwort #17 am: 30. Juli 2012, 00:33:12 »
Habe meine email und Namen eingetragen und dann auf "weiter zu schritt 2" gedrückt

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #18 am: 30. Juli 2012, 00:41:06 »
Habe meine email und Namen eingetragen und dann auf "weiter zu schritt 2" gedrückt

Und im Schritt hast du deine kompletten Anmeldedaten eingeben. ?

Johannes F

  • Facebook
« Antwort #19 am: 30. Juli 2012, 00:42:08 »
hab nen Widerruf per Email geschrieben... schöne scheiße hab das echt net gesehen..

Johannes F

  • Facebook
es gibt aber doch eine gesetzliche Wider
« Antwort #20 am: 30. Juli 2012, 00:45:16 »
es gibt aber doch eine gesetzliche Widerrufspflicht oder sowas hab ich gelesen

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #21 am: 30. Juli 2012, 00:47:43 »
hab nen Widerruf per Email geschrieben... schöne scheiße hab das echt net gesehen..

Ein sogenanntes  14 Tg. Wiederufsrecht besteht doch bei Onlineverträgen auch.
Besser du sendest den Wiederuf per Einschreiben mit Rückschein an die.

Julia T

  • Facebook
« Antwort #22 am: 28. August 2012, 13:50:41 »
guten tag wir haben von den auch es bekommen und haben strafanzeige gemacht und das muss du auch machen .wir bekommen immer noch schreiben von dennen aber wir machen da nichts und das sagte die polizei zu uns auch .

Julia T

  • Facebook
« Antwort #23 am: 28. August 2012, 13:52:36 »
die firma ist schon bekannt beim gericht .

Julia T

  • Facebook
« Antwort #24 am: 28. August 2012, 13:54:17 »
wir haben da angerufen bei ein thomas wachsmuth und da kommt kein anschluß unter die nummmmmmmmmmmmer.

Jan I

  • Facebook
hallo, mir ist das selbe wiederfahren un
« Antwort #25 am: 05. September 2012, 10:45:24 »
hallo, mir ist das selbe wiederfahren und habe gleich am nächsten tag wiederrufen. bei der Polizei war ich auch und die meinten auf keinen fall überweisen. Jetzt bekam ich aber wieder post, in der stand, dass wenn ich das geld nicht überweise ein gerichtsverfahren auf mich zukommen wird. Habt ihr das Geld überwiesen oder nichts mehr dagegen gemacht?

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #26 am: 05. September 2012, 12:12:35 »
Schon mal die AGB gelesen.

Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind von der Benutzung von Melango.de ausgeschlossen. Bei der Registrierung bestätigen Sie uns ausdrücklich, dass Sie im Sinne des BGB §14 als Unternehmer handeln. Privatpersonen, die sich wider besseres Wissen als Gewerbetreibende registrieren, um Zugang auf  Melango.de zu erhalten, werden nach Kenntnis des Anbieters von dieser Tatsache endgültig mit ihrem Account gesperrt. Widerruf, Rücktritt, Kündigung oder Anfechtung wegen fehlender Unternehmereigenschaft oder erfolgter Sperre sind ausgeschlossen, da der Nutzer bei der Registrierung ausdrücklich auf das Erfordernis der Selbständigkeit hingewiesen wurde. Der Vergütungsanspruch nach § 5 dieser AGB wandelt sich durch die vorsätzliche Vertragsverletzung der Falschregistrierung in eine Vertragsstrafe, so dass die Privatperson die volle 24-Monatsvergütung und die Aufnahmegebühr zu entrichten hat. Melango.de bietet den registrierten Zugang zum Portal damit nur für selbständige und gewerbetreibende Unternehmer i.S.d. § 14 BGB. Mangels Verbrauchereigenschaft besteht daher bei Abschluss des Nutzungsvertrages kein fernabsatzrechtliches Widerrufs- und Rückgaberecht.

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #27 am: 05. September 2012, 17:23:34 »
Ich würde nicht bezahlen! Solange Du keinen gerichtlichen Mahnbescheid bekommst kann eigentlich nichts passieren! Lies Dir doch mal die ersten 3 Beiträge in dieser Forenkategorie durch, dort ist es ganz einleuchtend beschrieben.

http://www.go-windows.de/forum/internet-betrug/

  • Global Moderator
  • Windows XP
  • Beiträge: 5909
« Antwort #28 am: 05. September 2012, 18:49:05 »
Ich hoffe die Betroffenen teilen uns zu gegebener Zeit den Ausgang mit.
Aus meiner Sicht liegt hier kein rechtswidriger Vorgang seitens des Internetunternehmens vor.

In den AGB's steht eindeutig wer für das Angebot berechtigt ist. Unrichtige Angaben hat hier der User gemacht (Täuschung, wissentlich oder nicht, über eine Selbständigkeit).
Sicherlich ist der Rücktritt vom Vertrag möglich, dem widerspricht der Anbieter auch nicht. Vielmehr weist er daraufhin, dass die Vertrags-/Aufnahmegebühr zur Vertragsstrafe wird.
Durch die Eingabe der persönlichen Daten, was der User (Beginner des Beitrages) gemacht hat und dem Abschließen der Anmeldung, hat der User die AGB's zur Kenntnis genommen und sein Einverständnis gegeben.

Die Frage ist, wie weit wird der Anbieter gehen? Schließlich entstehen auch für ihn Kosten (Anwaltsgebühren usw.).

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #29 am: 05. September 2012, 19:24:39 »
Schau Dir mal diesen Thread an. http://www.go-windows.de/forum/internet-betrug/internetbetrug-durch-firma-gewerbkichhandeln-de-bzw-melango-de-gmbh/

Meiner Meinung nach ist es nicht Rechtens, was der Anbieter dort macht.

windows www forum erfahrung machen vertrag hoch internet ohne yahoo
sie gut erfahrungen hardware meinung anzeige anmelden meinungen tun seite
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen