321 Benutzer online
24. September 2018, 08:09:17

Windows Community



Zum Thema Explorer und Firefox zeigen keine Internet-Seiten an trotz Internet Verbindung - Hallo,vor geraumer Zeit fing alles damit an, dass mein Antiviren-Programm keine Updates mehr downloaden konnte. Infolge dessen habe ich mir die neuesten Windows... im Bereich Netzwerk Forum
Autor Thema:

Explorer und Firefox zeigen keine Internet-Seiten an trotz Internet Verbindung

 (Antworten: 19, Gelesen 71691 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 6
Explorer und Firefox zeigen keine Internet-Seiten an trotz Internet Verbindung
« am: 15. Juni 2009, 23:59:39 »
Hallo,

vor geraumer Zeit fing alles damit an, dass mein Antiviren-Programm keine Updates mehr downloaden konnte. Infolge dessen habe ich mir die neuesten Windows Vista-Upgrades downgeloaded. Hiernach wurde der Explorer 8 anstelle des 7er installiert und es konnten keine Seiten mehr angezeigt werden. Ich konnte jedoch anhand einer fabelhaften Skype-Verbindung feststellen, dass eine Internet-Verbindung in ausreichendem Masse vorhanden ist. Nach der hier im Forum bereits angesprochenen Deinstallation des IE 8 funktionierte der IE 7 wieder hervorragend, jedoch lud ich mir vorsichtshalbe noch den Installer von Firefox herunter. Nun kam es, dass eines Nachts mein liebes Betriebssystem selbstaendig die neuesten Upgrades herunterlud und installierte. IE 8 war wieder da, ich deinstallierte ihn, aber bei deinstallation weiterer Updates vom selben Datum zeigte mir das System "FATAL Error" an. Es funktioniert nun kein IE 7, kein IE 8 und auch Firefox zeigt mir ebenfalls an, dass keine Internetseite aufegrufen werden kann, da keine Internet-Verbindung. UND SKYPE LAEUFT NACH WIE VOR WIE GESCHMIERT.

Was tun???

Danke und beste Gruesse aus Alabama

Tom

(auto)bot

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
« Antwort #1 am: 16. Juni 2009, 05:15:39 »
Hallo
Könnte helfen :

◦(W)Lan-Router, die nicht mit dem in Windows Vista verwendeten IPv6-Protokoll kompatibel sind.
◦Sicherheitslösungen von Drittherstellern, die teilweise mit eigener Firewall daherkommen.
Beim ersten Punkt hilft eventuell ein Firmware-Update am Router oder das Abschalten des IPv6-Protokolls für die Netzwerkverbindung in Windows Vista.

Bei der zweiten Problemquelle empfiehlt es sich, die Sicherheitslösung des Fremdherstellers komplett zu deinstallieren und möglicht auch ein angebotenes Tool zum restlosen Entfernen der Software einzusetzen

 :bigwelcome

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 6
« Antwort #2 am: 16. Juni 2009, 15:48:02 »
Hi,

danke fuer die schnelle Antwort, aber jetzt bitte nochmal fuer nen fuenjaehrigen erklaeren!

Was kann ich gezielt machen ohne ein Expert fuer Vista oder jegliche andere Programme zu sein.

Danke und besten Gruss

Tom

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
« Antwort #3 am: 16. Juni 2009, 15:55:06 »
Das zweite wäre IPv6 abzuschalten. Dazu mal in der Systemsteuerung das Netzwerk- und Freigabecenter aufrufen und dann auf der linken Seite "Nertzwerkverbindungen verwalten" auswählen. Mit der rechten Maustaste auf die Lanverbindung klicken und Eigenschaften wählen. Dann den Haken bei "Internetprotkoll Version 6" entfernen. Dann mal versuchen. Falls es nicht geht, dann mal neustarten und nochmal versuchen. Wenn es dann nicht, über ein Firmwareupdate nachdenken. Dazu auf der Herstellerseite schauen, ob es Updates und/ oder ein Tool gibt, das das macht.

  • Windows 98
  • Beiträge: 633
« Antwort #4 am: 16. Juni 2009, 18:41:53 »
Eine andere Möglichkeit der Fehlerbehebung wäre folgendes:

1. Klicke bei Windows Update auf Einstellungen und dort auf "Benachrichtigen aber nicht installieren" (oder so ähnlich) und wenn zukünftig Updates angezeigt werden klicke beim IE 8 auf "Update zukünftig ausblenden". Kann sein das der Wortlaut leicht anders ist - ich sitz gerade vor einem ME Rechner.

2. Gehe in Sart / Programme / Zubehör / Systemprogramme / Systemwiederherstellung;  dort auf "einen anderen Systemprüfpunkt wählen" und such Dir dort im erscheinenden Kalender einen Tag aus an dem alles noch einwandfrei funktionierte. Dann mach eine Systemwiederherstellung.

Wir wären an einem kurzen Feedback interessiert ob´s das Problem dann gelöst hat .....

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
Re: Explorer und Firefox zeigen keine Internet-Seiten an trotz Internet Verbindung
« Antwort #5 am: 16. Juni 2009, 21:10:30 »
Testweise könntest Du auch Deine Firewall & Antivirentool deaktivieren.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 6
« Antwort #6 am: 17. Juni 2009, 16:41:34 »
Danke sehr :))

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #7 am: 17. Juni 2009, 21:39:09 »
Und nun? Läuft es denn jetzt?

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 6
« Antwort #8 am: 22. Juni 2009, 20:41:54 »
Guten Tag,

nach mehreren Tagen des Probierens und abschalten der Firewalls und der Anti-Virenprogramme (nach mehrmaligen scans war auch angeblich kein Virus zu finden), des IPv6`s usw. klappte es noch immer nicht ueber explorer oder firefox ins Netz zu kommen. Skype funktionierte weiterhin tadellos, doch nun kam sogar noch hinzu, dass angeblich folgende Datei fehlte "rtl100.bpl" und sich ausserdem das Geraet gerne mal einfach willkuerlich verabschiedete und einfach einfor.

Nun habe ich mithilfe eines lieben Bekannten Malwarebytes laufen und siehe da, 18 infizierte Objekte im Explorer-Ordner. Sorry, aber der Explorer ist einfach ein sch... Programm und ich bin froh, dass Microsoft generoes bei der naechsten Windows-Version darauf verzichten wird ihn gleich im Paket mitzuschicken. Ich werd mir gleich mal anschauen, wie die lieben kleinen Mistviren heissen und was die noch so schoenes angestellt haben.

Ich halt Euch auf dem laufenden und noch einmal vielen Dank fuer Rat und Tat.

Beste Gruesse

  • News-Redakteur
  • Windows 2000
  • Beiträge: 3162
« Antwort #9 am: 22. Juni 2009, 20:50:04 »
Kann der IE etwas dafür, daß Du Dir Viren auf den PC holst?

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 7095
  • Dumme Fragen / Dumme Antworten
Re: Explorer und Firefox zeigen keine Internet-Seiten an trotz Internet Verbindung
« Antwort #10 am: 22. Juni 2009, 21:48:35 »
Vieleicht solltest du mal "mrt" aufrufen und ausführen.

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #11 am: 22. Juni 2009, 21:57:23 »
Kann der IE etwas dafür, daß Du Dir Viren auf den PC holst?

Das sehe ich genauso! Der Browser sucht sich nicht aus, welche Seiten Du besuchen möchtest.
Schon mal darüber nachgedacht, das Dein Antivirenprogramm & die Brain.exe versagt haben. :zwinkern
Es ist aber immer das einfachste, auf den Schei** IE oder WIndows zu meckern. Irgendjemand wird schon zuhören und mitmachen!



  • Windows 1.0
  • Beiträge: 6
« Antwort #12 am: 24. Juni 2009, 00:01:30 »
Sorry Jungs,

aber der IE ist echt Muell. Ich mag Windows sehr, bin damit aufgewachsen und mag es nicht missen, aber der IE ist echt nicht der Brueller. Nachdem alle Viren entfernt waren, lief Vista uebrigens noch immer nicht. Musste es komplett neu installieren und nun laeuft alles einwandfrei. Wenn aber bei dem leisesten Anflug von Kritik so reagiert wird, dann frag ich mich doch, warum es fuer Windows weitaus mehr Viren gibt (die man sich uebrigens auch auf ganz normalen Seiten und downloads einfangen kann) als fuer beispielsweise das Apple-Betriebssystem, dann sollte man sich ueber die Qualitaet der Sicherheitsmassnahmen im Betriebssystem mal doch einige Gedanken machen. Trotzdem danke fuer Rat und Tat.

Beste Gruesse

  • Team
  • Windows XP
  • Beiträge: 5501
  • Viva la Revolución
« Antwort #13 am: 24. Juni 2009, 00:05:23 »
dann frag ich mich doch, warum es fuer Windows weitaus mehr Viren gibt (die man sich uebrigens auch auf ganz normalen Seiten und downloads einfangen kann) als fuer beispielsweise das Apple-Betriebssystem,

Weil Windows nun mal auf den Großteil der PC's installiert ist

  • News-Redakteur
  • Windows 2000
  • Beiträge: 3162
« Antwort #14 am: 24. Juni 2009, 02:13:48 »
Zitat
Wenn aber bei dem leisesten Anflug von Kritik so reagiert wird...
Kein Mensch hat hier "so reagiert". Ich für meinen Teil habe nur etwas dagegen, andere für eigene Fehler verantwortlich zu machen. Und der IE kann wirklich nichts für die Seiten, die Du aufsuchst. Du kannst schließlich auch nicht Deine Brille für Deinen dicken Bauch verantwortlich machen oder Deine Schuhe für den Hundedreck, in den sie treten.

Zitat
Nachdem alle Viren entfernt waren, lief Vista uebrigens noch immer nicht.
Nur die schlechten Viren kannst Du einfach entfernen. Die guten Viren wirst Du nie mehr los.

Zitat
dann frag ich mich doch, warum es fuer Windows weitaus mehr Viren gibt ... als fuer beispielsweise das Apple-Betriebssystem
Apple-Computer haben einen Anteil von 8 % am Computermarkt. Wer arbeitet schon für eine Zielgruppe von 8 %, wenn er 80 % haben kann?

Zitat
aber der IE ist echt Muell
Starke Worte erstzen nie die besseren Argumente und der beste Browser ersetzt nicht das eigene Hirn.

vista windows weiter update 64bit asus probleme error startet fun
download programme neustart weg treiber version bit medion problem wlan