328 Benutzer online
22. Oktober 2019, 02:56:55

Windows Community



Ergebnisse für

wlan

ThemaVonAntwortenAufrufe
Hallo liebe community,

ich weiß, allein beim anblick des titels werden hier gleich welche sagen, dass das doch irgendwo und irgendwann mal besprochen wurde. ich habe auch nachgesucht jedoch kein vergleichbares problem gefunden. Denn das problem ist dies: Ich habe auf einem alten laptop "Toshiba Satellite L500-19E" windows xp sp3 installiert, da er mit windows 7 allemal nicht mehr zurecht kam. Ich habe nach der installation mir via tablet alle treiber auf ein usb gezogen (von der offiziellen website versteht sich) und dann auf dem laptop installiert. alles funktioniert einwandfrei, bis auf mein wlan. am anfang dachte ich, ich habe nicht die richtigen treiber installiert, doch dann bin ich direkt auf realtek gegangen und habe mir dort die aktuellste version heruntergeladen und installert, doch ohne erfolg. nun würde ich gerne wissen, woran das liegen könnte dass alle komponente erkannt werden (auch mein LAN-Karte wurde erkannt...) bis auf mein wlan.

Bedanke mich jetzt schon für eure hilfe.

mfg

waftyshoof
waftyshoof32913
Hi Forum!
Seit einigen Tagen habe ich das Problem, dass ich, nachdem ich schon länger mit dem WLAN verbunden bin, nach einiger Zeit zwar noch verbunden bin, jedoch keinen Netzwerkzugriff mehr habe.
Wenn ich dann nach dem Problem suchen lasse zeigt es mir an, dass mein Laptop versucht die Drahtlosnetzwerkverbindung zurückzusetzen.
Nach ein paar Sekunden aber friert mein Bildschirm jedoch jedes mal ein und ich kann nichts mehr machen. (Auch STrg+Alt+Entf funktioniert nicht mehr)
Bitte helft mir das Problem ist jetzt schon einige Male aufgetreten und ich weiß nicht weiter!
philipp95113414
Huhu ich hab da ein kleines Problem:
Ich möchte per Wlan von meinem Win8 Rechner aus an einen PhilipsTV streamen (rechtsklick -> "Play to" -> Philips TV).
Wenn ich am Lan hänge geht das auch ohne irgendwelche Probleme.
Nun ist es jedoch so, dass man nicht immer neben einer Netzwerkdose sitzt, und dann etwas ins :grübel kommt, wenn man im Wlan die "Play to-Option" nicht bekommt. In einem anderen Netzwerk mit einem anderen PhilipsTV funktioniert es auch, nur hier nicht ;(.
Meine Verbindungsschichten sehen so aus:
LAN -> NAT -> Switch -> Fernseher
WLAN -> WSwitch -> NAT -> Switch -> Fernseher
Habe keine spezielle Netzwerkkonfiguration vorgenommen, UPnP ist Aktiviert und mit deaktivierter Firewall und anschließendem Neustart aller Geräte gibt es auch keine Änderung.

Hat irgendjemand eine Idee?
funni22623
Hallo alle miteinander,

Nachdem ich lange das Internet nach einer passenden Lösung durchsucht habe, wende ich mich nun an das Forum hier ...
Folgendes Problem: Meine Eltern haben ein WLAN-Netzwerk, mit dem sich verschiedene Geräte verbinden.
Seit gestern konnte sich der Laptop meiner Mutter nicht mehr mit dem Netzwerk verbinden (obwohl es angezeigt wird und die Signalstärke sehr gut ist), heute plötzlich auch mein Laptop und mein Handy nicht mehr. Die Verbindung über LAN funktioniert, auch die Verbindung über einen externen WLAN-Adapter.
Komischerweise können sich Drucker und Wii U mit dem Internet verbinden.
Mit meinem Handy habe ich jetzt die WPS-Verbindung per Knopfdruck am Router versucht - erfolgreich.
Aus- und Anschalten des Routers habe ich versucht, Ipv6 entfernen auch ...
Die IPS aller Geräte ist am Router gespeichert.
Bis gestern gab es nie derartige Probleme.
Irgendwelche Ideen, wo ich noch ansetzen könnte?  :-\
Weitere Informationen gebe ich gerne; ich weiß nur nicht, was alles so benötigt wird. :)
Vielen Dank!

Haushinka1511621
Hallo ihr Spezies,
ich habe bei meinem Lenovo x60 das Problem, dass sich WLAN nicht einschalten lässt. Fn und F5 wenn ich nicht irre, ist die Einschaltfunktion.
Wenn das so ist, möchte ich gerne statt der integrierten WLAN-Funktion den Adapter DLINK DWA 645 einsetzen; ein PCMCIA-Adapter. Weiß jemand, ob der Lenovo x60 diesen Adapter unterstützt?
Der Steckplatz ist vorhanden, ich weiß aber nicht, ob der Adapter vom Stecker her passt.
Kann mir jemand helfen?
HG und danke schon einmal
Wachtelkoenigin
Wachtelkoenigin58298
Hallo,

folgendes und zwar habe ich das Problem, das mein Internet vor 4 Tagen, als ich mit mein Pc gesurft habe, einfach verabschiedet hat also plötzlich war die Verbindung weg, dann habe ich Pc neu gestartet und mein Router auch. Doch wenn ich mich mit Wlan oder Lan verbinden möchte kommt immer eingeschränkte Verbindung, dann bin ich mit Rechtsklick in der Taskleiste unten rechts auf die Verbindung gegangen und auf Reparieren dann hatte er repariert und immer wenn er die Netzwerkadresse beziehen will sagt er eingeschränkte Konnektivität egal ob bei Wlan oder Lan. Dieses Problem ist nur bei mein Pc so ich schreibe grad von Pc meiner Mom. Was habe ich alles versucht, nachgeschaut. Also als erstes habe ich die neusten Treiber auf meine Adapter getan, sie deaktiviert, dann deinstalliert, Pc neugestartet und wieder installiert und wieder neugestartet. hat nichts geändert. 2 Schritt : ich habe geschaut ob dhcp beim Router an ist es war an dann geschaut ob alle Infos wie ip dns usw automatisch bezogen werden vom Pc aus ja werden bezogen dann habe ich die komplette Veschlüssellung vom Router deaktiviert wie auch die Firewalls vom Pc nix gebracht immer noch eingeschränkt. 3: ich habe die ip Adresse manuell eingegeben das sah so aus:
IP- Adresse: 192.168.2.111
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Standardgateway: 192.168.2.1
Bevorzugte DNS-Server: 192.168.2.1
Alternativer DNS-Server: freigelassen

Dann war die Verbindung erfolgreich aber ich kann weder ins Internet noch in die Konfigurationseinstellungen des Routers zugreifen das einzige was möglich über die Eingabeaufforderung war: [u]ping 192.168.2.1[/u] alle 4 Pakete wurden gesendet und empfangen also kein Verlust.
jedoch bei z.B. [u]ping google.de[/u]  kam konnte Zielhost nicht finden....
ja also wenn ich dhcp nutze kommt eingeschränkte verbindung und ich kann 192.168.2.1 nicht anpingen da kommt Ziehlhost nicht erreichbar

(auf die ip adresse bin ich gekommen weil im router eingestelt ist 192.168.2.100 bis 199)
Router zu reseten habe ich auch gemacht ich bin mit mein Latein am Ende hier noch Infos Über mein Pc.:
bei ipconfig/all kam raus (bei automatisch zu weisen Verbindung):

Windows IP Konfiguration

Hostname: ibm
Primäres DNS Suffix: stand nix
IP Routing aktiviert: ja
WINS Proxy aktiviert: ja

Ethernetadapter Drahtlosverbindung:

Verbindungspezifisches DNS Suffix: stand nix
Physikalische adresse: 00-14-A4-4D-76-62
DHCP aktiviert: ja
Autokonfiguration aktiviert: ja
IP adresse(autoconfig): 169.254.68.136
Subnetzmaske: 255.255.0.0
Standardgateway: stand nix

da ist mir natürlich di ip und Subnetzmaske aufgefallen (Drahtlosverbindung)
wie kann denn das sein müsste eig. anders sein oder?
Adapter und Pc Daten:

Wlan Adapter: 11a/b/g Wireless LAN Mini PCI Adapter II
Lan Adapter: Broadcom NetXtreme Gigabit Ethernet
Pc:
Betriebssystem: Windows xp SP:3 ( schon solang ich denn Pc hab ungefähr ein Jahr)
Laptop: T43
Verbindung mache ich nur mit xp also hab keine Programme dafür
Antivirus Firewalls und andere Firewalls: Antivirus: AVG13 und Widows Firewall

wenn ich Manuelle IP habe , habe ich aber keine ipconfig jetz abgeschriben wenn ich das machen soll bitte melden:)
so werden noch Infosgebraucht melden und bitte helft mir:(
Terminator9667482
In unserer WG gibt es mehrere PCs und Laptops. Da ich das Wort "Computer" richtig schreiben konnte, hat man mich damit beautragt, die Administration zu übernehmen. Prinzipiell soll jeder auf jeden Rechner zugreifen dürfen und alle sollen Internetzugang haben. Da es bei uns noch kein DSL und damit auch keinen DSL-Router gibt, habe ich einen Win7-Laptop mit Internet-Stick als Access-Point eingerichtet. Dieser Laptop hängt kabelmäßig an einem Switch wie alle anderen kabelgebunden PCs auch. Ausserdem stellt er ein WLAN bereit, mit dem sich die anderen Laptops verbinden können. Diese bekommen ihre IP-Adresse über DHCP aus dem Adressbereich 192.168.0.101 bis 192.168.0.200. Alles, was am Kabel hängt, hat feste IP-Adressen aus dem Bereich 192.168.0.1 bis 192.168.0.100. Die Laptops nutzen manchmal LAN, wenn sie auf dem Schreibtisch stehen und sonst WLAN (im Garten), haben also zwei IP-Adressen, aber alle Rechner sind im gleichen Netzwerksegment. Fast alle haben XP oder Win7, einen Kachelofen haben wir (zum Glück) noch nicht, wohl aber einen Linux PC. So weit, so gut, alle können Internet nutzen, LAN-PCs können auf andere LAN-PCs zugreifen und WLAN-Laptops auf andere WLAN-Laptops. Was nicht geht, ist, dass kein LAN-Rechner auf einen WLAN-Rechner zugreifen kann und umgekehrt. Alles, was ich probiert habe, um das zu ermöglichen, funktionierte nicht. Ich habe versucht, im Access-Point LAN und WLAN zu brücken, ich weiß nicht mehr warum das nicht funktionierte. Ich habe versucht, WLAN und LAN in unterschiedliche Subnetze zu packen, aber auch das führte nicht zum Erfolg. Na klar, der Win7 Accesspoint ist ja kein Router. Eigentlich sollte das doch nicht so schwierig sein, warum komme ich nicht auf die richtige Lösung? Brauche ich so was wie Routing- und DNS-Services für Win7, und gibt es sowas? Nochmal: Jeder sollte von jedem Rechner auf jeden anderen Rechner zugreifen können, ohne sich Gedanken darüber machen zu müssen, welche IP-Adresse der andere hat, oder ob er über LAN oder WLAN verbunden ist. Wer kann helfen?
sunnysideup84906
Hey,
hätte mal ne frage wie ich mit meiner Notebook Wlan Karte ein Wlan Hotspot machen kann.
ich bin mit meinem Wlan stick (TP-LINK Wireless USB TL-WN721N) im Internet und möchte mit meiner Wlan Karte (Atheros AR5B125 Wireless Network Adapter) einen Hotspot einrichten wo ich zB. mit meinen anderen Laptop und mein Handy drauf zugreifen kann und Internet habe.
k3v1n199214622
hallo, bitte dringend um Hilfe .
Fahre zur Kur und brauche Treiber für  WLAN im Dell Mini 910.

Gestern hatte ich endlich einen über Problembehandlung gedownlodet, leider hats nicht bis zuletzt gemacht und nun find ich den nicht mehr.
irgendwas mit 55.. oder 33..Broadcom
danke im Vorraus schon mal für ne freundliche Antwort
BrigitteSchnitte12712
Hallo,ich brauche heute mal eure Hilfe.
Es geht um meinen Fritz!Wlan USB-Stick. :wink
Ich möchte gerne erfahren welchen ich den nun eigentlich habe?
Es gibt ja verschiedene Sticks....aber welcher ist meiner? :grübel :grübel :grübel :grübel
Einige Beispiele:
Fritz!Wlan USB-Stick N
Fritz!Wlan USB-Stick N 2.4
Fritz!Wlan USB-Stick

Vielen Dank im vorraus
Mit freundlichen Grüßen
Narutostyle5
Narutostyle533509
Hallo,

seit kurzem (von heute auf nachher) geht mein Wlan-Adapter nicht mehr.

Ich habe einen RealTek RTL8187B Wireless Netzwerkadapter. Beim Hochfahren beschwert sich Windows immer, dass der entsprechende Treiber installiert werden muss. Ich habe den neuesten RealTek Treiber bereits händisch installiert und er sagt dabei auch immer: der Treiber ist auf dem neuesten Stand.

Nichtsdestotrotz zeigt mir der Geräte-Manager hierfür und für alle WAN-Miniports etc. den Fehler-Code 31 an, d.h. dass der Treiber von Windows nicht richtig geladen wurde.

Ich habe bereits den Adapter aus dem Gerätemanager entfernt, so dass er neu installiert wird; leider ohne Erfolg.

Hat jemand von Euch Tipps/Ideen?

Danke
ichbins
ichbins315354
Ich hab mir  einen HP Laptop mit Windows 7 gekauft, er findet das WLAN auch sofort. Ich kann mich verbinden, aber beim Symbol der Signalstärke unten rechts in der Taskleiste erscheint ein gelbes Warndreieck und bei der Verbindung steht: "Kein Internetzugriff."
Ich kann somit nur beschränkt surfen und Internet ist sehr langsam!

Das Problem hat zum ersten Mal aufgetreten nach einigen Updates des installierten Antivirus Programm Norton.
coupe2637044
Hallo,
Ich habe mir das Multifunktionsgerät (Drucker, Scanner, Kopierer, im WLAN) Epson BX535WD gegönnt. Unter Vista im WLan funktioniert alles wie im Manual beschrieben, d.h. man kann unter anderem vom Drucker aus drei Menüs zum scan auslösen: scan-to-pc, scan-to-pdf, scan-to-email.
ABER unter XP kann ich im gleichen WLan trotz wilder Installationsorgien diese drei Funktionen nicht in den Feinheiten realisieren, so daß man noch die Optionen (am PC eingestellt) beeinflussen kann. Ich kann lediglich eine der drei Druckermenüs zwingen, die für "Scan vom PC aus" eingestellten Optionen zu nutzen.
Da alle anderen Funktionen fein funktionieren (Drucken, Scan vom PC aus, Internetdruck), bin ich genervt. Ich vermute, es gibt im WLan und XP irgendwelche Limits?
Mein PC: Acer TravelMate 661LCI, WLan-Karte IntelPro/WLan 2100 3B Miniadapt.

Danke für jede Anregung
quotsi213669
Hallo an alle,

ich habe ein massives Problem mit meiner WLAN Verbindung.
Ich habe mein Sony Vaio VGN-NS38M Notebook auf Windows 7 "upgegraded" - sprich Formatiert, und Win 7 neu installiert. Hat auch super geklappt und er hat auch alle Treiber auf Anhieb gefunden.

Mein Problem jetzt - Die WLAN Verbindung fällt in unregelmäßigen Abständen einfach aus - dh. Es erscheint die Warnmeldung "Eingeschränkte bzw. keine Konnektivität" Dann muss ich einmal die Verbindung trennen und neu verbinden, dann funktioniert es wieder. Die Abstände können zwischen 30sek und 1-2 Tagen liegen.

Hat das Problem noch jemand?
Ich hab auch schon probiert den Treiber (Atheros wlan treiber - steht in geräte manager) zu aktualisieren, aber er schreibt mir "Der neueste Treiber ist installiert"

LG olzzn
oLzzn15400
Hiiiiilllfffeeee!!!!  ;(

Ich wollte mein Passwort am Wlan Router wechseln da ich's mal wieder vergessen hatte und nun habe ich ein total Verwirrendes Problem!!
Nach der standart Konfiguration des TP-link routers komme ich mit meinen Lap top wieder ohne Probleme ins mit WPA2 PSK gesichertem Netz!! Aber meine Freundin mit ihrem nicht mehr!! :-(
Habe alles versucht:
-Passwort gewechselt
-Firmware update
-Wlan Karte update
... diverse einstellungen in Windows

So danach habe ich das Netzwerk mal unverschlüsselt Probiert!! So funktioniert es einwandfrei!!!!
Hatt so ein problem schonmal jemand gehabt???

Bin dankbar um alle ideeen!!!!
Gruß
Böebbel12969
Wie bereits vor längerem berichtet, bringt AVM einen neuen WLAN-USB-Stick auf den Markt.

Der [url=http://www.go-windows.de/forum/windows-news/avm-fritz!wlan-usb-stick-n-n-2-4-treiber-fur-windows-7/]FRITZ!WLAN USB Stick N 2.4[/url] unterstützt WLAN N im 2,4 GHz-Frequenzbereich und erreicht Übertragungsraten bis zu 150 Megabit pro Sekunde.

Dadurch hat AVM nun 3 WLAN-USB-Sticks von Preisen zwischen 39 und 69 Euro im Angebot:

[b]FRITZ!WLAN USB Stick N[/b]
das Topprodukt mit WLAN N für maximale Geschwindigkeit bis 300 Mbit/s
funkt im 2,4- und im 5-Gigahertz-Bereich
2 integrierte Antennen für maximale Reichweite (MIMO)
unterstützt WLAN-Standards 802.11n (Draft 2.0), a, b und g
Preisempfehlung 69 Euro ([iurl=http://www.amazon.de/AVM-FRITZ-Stick-Standard-300MBit/dp/B000X27VAW/ref=sr_1_2?tag=v0-21]Amazon ca. 51 Euro[/iurl])


[b]FRITZ!WLAN USB Stick N 2.4[/b]
WLAN N mit bis zu 150 Mbit/s Geschwindigkeit
funkt im 2,4-Gigahertz-Bereich
kompaktes Design mit integrierter Antenne
unterstützt WLAN-Standards 802.11n (Draft 2.0), b und g
Preisempfehlung 49 Euro ([iurl=http://www.amazon.de/AVM-FRITZ-WLAN-USB-Stick/dp/B002BYIHC6/ref=sr_1_3?tag=v0-21]Amazon ca. 45 Euro[/iurl])


[b]FRITZ!WLAN USB Stick[/b]
WLAN mit bis zu 125 Mbit/s Geschwindigkeit
funkt im 2,4-Gigahertz-Bereich
kompaktes Design mit integrierter Antenne
unterstützt WLAN-Standards 802.11b und g
unterstützt zusätzlich den WLAN-Modus 802.11g++ (125 Mbit/s)
Preisempfehlung 39 Euro  ([iurl=http://www.amazon.de/AVM-FRITZ-WLAN-USB-Stick/dp/B000GTCW42/ref=sr_1_1?tag=v0-21]Amazon ca. 33 Euro[/iurl])
Markus08068
Seiten: [1]

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen