312 Benutzer online
20. Juni 2019, 19:48:53

Windows Community



Zum Thema Laufwerke A: und B: sinnvoll nutzen - Die Laufwerke A: und B: führen ja seitdem es keine Floppy-Laufwerke mehr gibt, für die die LW-Buchstaben aber immer noch reserviert sind, meist ein Schattendase... im Bereich Tipps und Tricks
Autor Thema:

Laufwerke A: und B: sinnvoll nutzen

 (Antworten: 0, Gelesen 2119 mal)

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 963
Laufwerke A: und B: sinnvoll nutzen
« am: 21. Oktober 2015, 18:43:03 »
Die Laufwerke A: und B: führen ja seitdem es keine Floppy-Laufwerke mehr gibt, für die die LW-Buchstaben aber immer noch reserviert sind, meist ein Schattendasein und liegen ungenutzt und leer herum.

Ihr könnt aber diese Laufwerke sinnvoll nutzen, wenn ihr bestimmte Verzeichnisse als A: und/oder B: mountet. Das funktioniert mit jedem Verzeichnis (auch mit Netzlaufwerken!), bietet sich aber insbes. für die Verzeichnisse Eurer Cloud-Anbieter an. Eine passende reg-Datei seht ihr im Anschluss, wobei Ihr aber selbstverständlich statt "xxxxxx" den Namen Eures Userkontos benutzen müsst. Und versucht nicht mit der Systemvariable %USERPROFILE% zu arbeiten. Das wird nicht funktionieren, da die Laufwerke vor den Systemveriablen geladen werden.
Windows Registry Editor Version 5.00

; Mountet die beiden Cloud-Dienste Skydrive und Dropbox als Laufwerk A: und B:
; vgl.: http://superuser.com/questions/29072/how-to-make-subst-mapping-persistent-across-reboots
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\DOS Devices]
; Hier statt "xxxxxx" den Namen Eures Userkontos angeben:
"A:"="\\??\\C:\\Users\\xxxxxx\\OneDrive"
; Hier statt "xxxxxx" den Namen Eures Userkontos angeben:
"B:"="\\??\\C:\\Users\\xxxxxx\\Dropbox"

(auto)bot

benutzen laufwerk laufwerke bing go-windows