499 Benutzer online
14. Dezember 2019, 17:41:30

Windows Community



Zum Thema Laufwerke A: und B: sinnvoll nutzen - Die Laufwerke A: und B: führen ja seitdem es keine Floppy-Laufwerke mehr gibt, für die die LW-Buchstaben aber immer noch reserviert sind, meist ein Schattendase... im Bereich Tipps und Tricks
Autor Thema:

Laufwerke A: und B: sinnvoll nutzen

 (Antworten: 0, Gelesen 2235 mal)

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 970
Laufwerke A: und B: sinnvoll nutzen
« am: 21. Oktober 2015, 18:43:03 »
Die Laufwerke A: und B: führen ja seitdem es keine Floppy-Laufwerke mehr gibt, für die die LW-Buchstaben aber immer noch reserviert sind, meist ein Schattendasein und liegen ungenutzt und leer herum.

Ihr könnt aber diese Laufwerke sinnvoll nutzen, wenn ihr bestimmte Verzeichnisse als A: und/oder B: mountet. Das funktioniert mit jedem Verzeichnis (auch mit Netzlaufwerken!), bietet sich aber insbes. für die Verzeichnisse Eurer Cloud-Anbieter an. Eine passende reg-Datei seht ihr im Anschluss, wobei Ihr aber selbstverständlich statt "xxxxxx" den Namen Eures Userkontos benutzen müsst. Und versucht nicht mit der Systemvariable %USERPROFILE% zu arbeiten. Das wird nicht funktionieren, da die Laufwerke vor den Systemveriablen geladen werden.
Windows Registry Editor Version 5.00

; Mountet die beiden Cloud-Dienste Skydrive und Dropbox als Laufwerk A: und B:
; vgl.: http://superuser.com/questions/29072/how-to-make-subst-mapping-persistent-across-reboots
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Session Manager\DOS Devices]
; Hier statt "xxxxxx" den Namen Eures Userkontos angeben:
"A:"="\\??\\C:\\Users\\xxxxxx\\OneDrive"
; Hier statt "xxxxxx" den Namen Eures Userkontos angeben:
"B:"="\\??\\C:\\Users\\xxxxxx\\Dropbox"

(auto)bot

benutzen laufwerk laufwerke bing go-windows
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen