301 Benutzer online
17. Oktober 2019, 15:09:06

Windows Community



Zum Thema Bilder einfügen - Programm meldet "Keine Rückmeldung" - Prozessor ausgelastet - Hallo Leute!Hab seit langem ein doofes Problem!Wenn ich Bilder einfügen, bzw. Hochladen will, dann friert das entsprechende Programm ein. Egal, ob es ein Office... im Bereich Windows XP Forum
Autor Thema:

Bilder einfügen - Programm meldet "Keine Rückmeldung" - Prozessor ausgelastet

 (Antworten: 31, Gelesen 11299 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 16
Bilder einfügen - Programm meldet "Keine Rückmeldung" - Prozessor ausgelastet
« am: 17. Mai 2010, 07:49:46 »
Hallo Leute!
Hab seit langem ein doofes Problem!

Wenn ich Bilder einfügen, bzw. Hochladen will, dann friert das entsprechende Programm ein. Egal, ob es ein Office 2007 Programm ist, oder Firefox, oder sonst ein Programm. Wenn ich dann auf das Programm klicke kommt "Keine Rückmeldung".

Der ganze Rechner ist dann wie eingefroren, weil der Prozessor (AMD 2x3000) komplett ausgelastet ist. Er ist also nicht einfach stehengeblieben, sondern glüht.

Habe probiert die Bilder in einen anderen als den "Eigene Bilder"-Ordner zu kopieren und von da aus zu laden. Das Ergebnis ist aber das selbe.

Parallel dazu ein anderes Problem. Beim Booten, wenn der komplette Desktop schon angezeigt wird, muss die Maschine so feste arbeiten, dass nichts geht. Es laden nur die nötigsten Programme (Antiviernprogramm und so). Habe mehrmals Bootvis laufen lassen. Das Booten bis zum Desktop geht auch schneller, aber dann dauert es ein paar Minuten, bis sich wieder was bewegt. Dann läuft aber alles normal und flott - bis auf die Sache mit den Bildern.

Hat jemand irgend eine Idee, was das sein könnte?
Freue mich auf eure Meldungen!

(auto)bot

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #1 am: 17. Mai 2010, 08:04:16 »
Zitat
Wenn ich Bilder einfügen, bzw. Hochladen will, dann friert das entsprechende Programm ein. Egal, ob es ein Office 2007 Programm ist, oder Firefox, oder sonst ein Programm. Wenn ich dann auf das Programm klicke kommt "Keine Rückmeldung".
Wie willst Du die Bilder in "Office 2007, Firefox oder sonst ein Programm einfügen"? Auf welche Weise versuchst Du das?  :grübel

Ich denke, es wäre gut, wenn Du uns das ein wenig erläutern würdest.
« Letzte Änderung: 17. Mai 2010, 08:08:31 von Noone »

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #2 am: 17. Mai 2010, 08:13:24 »
Was beim Systemstart geladen wird, kannst Du mit Hilfe von msconfig rausfinden. Schau Dir dort mal die Dienste sowie Anwendungen an.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 16
« Antwort #3 am: 17. Mai 2010, 09:40:19 »
Hi!
Ist eigentlich ganz egal, wie. Wenn ich es über die Einfügenleiste bei Office 2007 mache, oder wenn ich in ebay ein Bild in mein Angebot hochladen will (egal ob Firefox oder IE) Manchmal klemmt es schon wenn beim "Einfügen" Befehl in Office der Ordner mit den Bildern öffnet und ich in einen andere Ordner springen will. Bumms: da hängt es dann.

Letztens hat es komischerweise einfach futkioniert, als ich ein Bild aus dem Ordner per Drag an Drop ins Powepoint gezogen hab. Das hat mich natürlich gefreut, aber auch irritiert.

Was das Botten anbetrifft: In der MSConfig steht nichts drin, was ich unnormal fand. Vielleidcht liegt es am AMD Dualcore-Optimizer? Oder am Nvidia tray? ich werde beides mal deaktivieren. Mal sehen...

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #4 am: 17. Mai 2010, 10:01:55 »
Deaktiviere oder Deinstalliere mal Dein Antivirenprogramm.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 16
Re: Bilder einfügen - Programm meldet "Keine Rückmeldung" - Prozessor ausgelastet
« Antwort #5 am: 17. Mai 2010, 10:42:27 »
Gute Idee!
Antivirenprogramm deaktivieren hat aber auch nichts gebracht. leider.  ;(Word frohrein und meldete "Kene Rückmeldung". Habs geschlossen und dann den Fehlerbericht abgeschickt.

  • Team
  • Windows 95
  • Beiträge: 297
  • Senior Software Developer
« Antwort #6 am: 17. Mai 2010, 12:26:59 »
Hallo elwadi

versuche doch mal das Bild in Office statt per Drag&Drop oder Zwischenablage einzufügen,
über Einfügen -> Bild (dort dann die entsprechende Datei auswählen).

Gruß Frank
meinpc - go-windows.de
Powered by Windows 7

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 16
« Antwort #7 am: 17. Mai 2010, 12:44:39 »
Hi Frank!
Danke für den Tipp! Aber das ist ja genau das, was nicht funktioniert!! Dabei friert es ja immer ein!
Hatte ich doch - glaube ich - so in etwa geschrieben...  :grübel

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #8 am: 17. Mai 2010, 13:45:48 »
Vielleicht sind die Bilder auch einfach ungeeignet, z. B. zerstört oder ein falsches Format oder vielleicht auch zu groß etc...

  • Team
  • Windows 98SE
  • Beiträge: 840
  • Errare humanum est!
« Antwort #9 am: 17. Mai 2010, 17:48:28 »
...Wenn ich Bilder einfügen, bzw. Hochladen will...

Hi elwadi, ... mit Foto Bearbeitung Programm auch probiert?

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
Re: Bilder einfügen - Programm meldet "Keine Rückmeldung" - Prozessor ausgelastet
« Antwort #10 am: 17. Mai 2010, 22:22:39 »
Deinstalliere mal das AV-Programm. Sind noch andere Sicherheits- oder Tuningtools installiert?
Seit wann tritt das Problem auf?
« Letzte Änderung: 18. Mai 2010, 13:14:50 von netzmonster »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 16
« Antwort #11 am: 18. Mai 2010, 11:49:00 »
Tja, liebe Leute!
Ich merke, ihr rätselt genauso wie ich rum. Ich hab alles was ihr vorgeschlagen habt auch schon probiert. Nutzt nix.
Letzte Möglichkeit wäre das ganze neu aufzusetzen. Aber kann sich jemand vorstellen, was das bedeutet? Die Maschine läuft seit 5 Jahren ununterbrochen. Ich hab zwar von allem Backups, aber was das schon alleine bedeutet die Programme alle wieder zu installieren..... boah ey

Ein Gedanke war noch, die DLL's neu zu registrieren. Hab ich gemacht, aber half nix.

Jetzt ist die Idee, die original Dll's neu zu laden. Von der Win XP-CD geht das sicher, nur wie? Und wie kriege ich die aus dem SP3 zusammen?
Hat jemand ne Ahnung?


  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #12 am: 18. Mai 2010, 11:57:37 »
Ich glaube, Deine Methode mit den dll wird leider nicht funktionieren.

Ich kann nur raten, und rate es immer wieder, schön brav und regelmäßig Images mit Acronis & Co. anzulegen, ggf., je nach Speicherplatz, auch mehrere. Dann hast Du solche Fehler in Minutenschnelle behoben. Jetzt ist es leider zu spät...

Auch Win7 bietet jetzt eine derartige integrierte Lösung. Beschäftige Dich mal damit.

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #13 am: 19. Mai 2010, 08:51:57 »
Natürlich rätseln wir genauso rum wie Du! Schließlich kann ein Fehler mehrere Ursachen haben.
Also rätseln wir mal weiter. :zwinkern

Ich würde erstmal alle Addon's / Plugin's usw. deaktivieren.
Für den Systemstart alle Programme deaktivieren (ausser Treiber) und neustarten.
Kommt der Fehler nur png's oder auch bei jpg's?

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 16
« Antwort #14 am: 19. Mai 2010, 09:27:42 »
Hi!
Ich habe den Eindruck, dass es nicht am Format der Bilder liegt. Denn ich komme ja manchmal gar nicht bis in den Unterordner, um ein Bild auszuwählen.  ?(
Ich habe mal den Rechner nach allem durchforstet, was irgendwie nach einem Programm aussieht das Bilder archiviert. So was hab ich dann deinstalliert und noch mal einen Reg-Cleaner drüberlaufen lassen und per Hand Reg-Einträge gelöscht die mit diesen Programmen zu tun hatten z.B. von Nero, MAgix, oder Irfan.
Ist alles weg.
Hilft nix.
Heute habe ich in Outlook eine Visitenkarte erstellt und ausversehen auf den Button für Grafik geklickt. Und zack! fror Outlook ein und die Prozessorlast stieg auf 100 %.
 :schimpf
Rätselrätsel

vista windows weiter probleme wiederherstellen programme problem wlan keine forum
eigenen dateien system 2007 rechner vom itunes cpu geht kopieren
Bilder  Prozessor  keine Rückmeldung  Booten 
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen