410 Benutzer online
17. Oktober 2019, 22:27:25

Windows Community



Zum Thema Bilder einfügen - Programm meldet "Keine Rückmeldung" - Prozessor ausgelastet - Das scheint wohl doch ein größeres Problem zu sein. Welcher Prozess hat die CPU denn zum kochen gebracht?Hast Du Office mal neu installiert bzw. repariert? ... im Bereich Windows XP Forum
Autor Thema:

Bilder einfügen - Programm meldet "Keine Rückmeldung" - Prozessor ausgelastet

 (Antworten: 31, Gelesen 11300 mal)

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
Re: Bilder einfügen - Programm meldet "Keine Rückmeldung" - Prozessor ausgelastet
« Antwort #15 am: 19. Mai 2010, 09:37:42 »
Das scheint wohl doch ein größeres Problem zu sein. :D
Welcher Prozess hat die CPU denn zum kochen gebracht?
Hast Du Office mal neu installiert bzw. repariert?


(auto)bot

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 16
« Antwort #16 am: 19. Mai 2010, 09:43:02 »
Tja, wenn ich wüsste, was die CPU um den Block jagt, dann wäre ich glücklich. Aber in so einem Fall kreg ich nicht mal mehr den Wechsel zum Task-Manager hin. Erst dann, wenn das betroffene Programm abgebrochen ist. Aber dann iost ja auch die Prozessorlast wieder normal.
Repariert hatte ich Office schon mal. Aber es ist ja nicht nur da, sondern auch wenn ich Bilder über den Browser hochladen will. Dann friert der Browser ein und muss abgebrochen werden.

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #17 am: 19. Mai 2010, 11:21:13 »
Starte den Taskmanager doch bevor Du versuchst Bilder einzufügen. :zwinkern

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #18 am: 19. Mai 2010, 11:32:44 »
Ich glaube immer mehr, daß es sich um ein Format-Problem Deiner Bilder handelt. Versuche das ganze doch mal z. B. mit diesem Bild hier:
http://www.go-windows.de/forum/vista-software/computer-lauft-sehr-schnell-heiss-und-viele-prozesse-im-task-manager/?action=dlattach;attach=20669

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 16
« Antwort #19 am: 19. Mai 2010, 12:23:28 »
Ich glaube immer mehr, daß es sich um ein Format-Problem Deiner Bilder handelt. Versuche das ganze doch mal z. B. mit diesem Bild hier:
http://www.go-windows.de/forum/vista-software/computer-lauft-sehr-schnell-heiss-und-viele-prozesse-im-task-manager/?action=dlattach;attach=20669

Bei dem Bild konnte ich wenigstens zwischen den Fenstern hin und her klicken. Ich hab es auf dem Desktop gespeichert und mal in eine email eingefügt. Ergebnis: Outlook friert ein. Ich habe jetzt auf den Browser geklickt und schreibe gerade an euch. Outlook wird noch in der Taskleiste angezeigt, aber reagiert nicht mehr.

Jetzt hab ich es noch in Word versucht. Word ist auch stehen geblieben.

Habe das Bild vom Desktop mit Firefox auf meinen Webspace geladen. Das ging.
dann habe ich versucht ein Bild aus meinem Bilderordner in den Webspace zu laden. Und paff: Firefox machte 99 % Prozessor und alles bleib hängen. ?(

Liegt wohl nicht direkt an den Bildformaten und auch nicht an Office, sonder eher an dem Bilderordner.
Oder vielleicht sind da kaputte Bilder drin, oder so?

Word und Outlook stehen beide bei ca 50% Prozessorlast.


  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
Re: Bilder einfügen - Programm meldet "Keine Rückmeldung" - Prozessor ausgelastet
« Antwort #20 am: 19. Mai 2010, 12:26:46 »
Zitat
Oder vielleicht sind da kaputte Bilder drin, oder so?
Das ist möglich. Schalte mal die Thumbnail (Symbole-) -Ansicht aus und stelle die Explorer-Ansicht auf "Details".

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 16
« Antwort #21 am: 19. Mai 2010, 12:47:16 »
Wo kann ich nochmal dieThumbnailansicht abschalten?

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #22 am: 19. Mai 2010, 12:55:38 »
Unter "Ansicht".

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 16
« Antwort #23 am: 19. Mai 2010, 12:56:15 »
Aha!

Danke für den Tipp!  :zwinkern

Ich habe im Explorer die Ansicht auf Details gestellt und dann unter Ordneroptionen die Einstellung für alle Ordner übernommen. Dann habe ich eine neue Email geöffnet und ein Bild eingefügt. Und siehe: es klappt, ohne dass Outlook stehen bleibt.  :))
Nun ist das Problem eingegrenzt. Aber wie kriege ich es gelöst? Ich brauche ja die Vorschau der Bilder wenn ich sie auswählen will...  :grübel

  • Team
  • Windows 95
  • Beiträge: 297
  • Senior Software Developer
« Antwort #24 am: 19. Mai 2010, 12:57:52 »
Wie ist es mit dem Option das komplette Office man neu zu installieren
oder zumindest die Reparatur Installation laufen zu lassen.

JA, ich habe gelesen, dass es auch mit beim Browser passiert ist,
aber dann wäre ein Defekt von Office evtl. ausgeschlossen nach einer Neuinstallation.

Gruß Frank
meinpc - go-windows.de
Powered by Windows 7

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
Re: Bilder einfügen - Programm meldet "Keine Rückmeldung" - Prozessor ausgelastet
« Antwort #25 am: 19. Mai 2010, 12:58:32 »
Zitat
Aber wie kriege ich es gelöst?
Du mußt herausfinden, welches Deiner Bilder das Problem verursacht und es löschen.

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 16
« Antwort #26 am: 19. Mai 2010, 13:02:41 »
Puh!
Bei den abermillionen von Bildern die da auf der Platte liegen, wird das ein harter Job.  :kaffee
Und wie finde ich es heraus? Nach welchen Kriterien muss ich da vor gehen? Hast du da ne Idee?  :grübel
Ich könnte ja mal versuchen mit Irfanview alle Ordner durchzusehen. Da kann man so schön durch die Ordner flitzen...

Oder gibt es was besseres?

  • go-windows.de
  • Global Moderator
  • Windows Vista
  • Beiträge: 9384
« Antwort #27 am: 19. Mai 2010, 13:05:49 »
Versuche mal, die Bilder (alle) in einen anderen Ordner zu kopieren. Benutze dazu den Explorer. Vielleicht hat der Ordner ne Macke.

  • News-Redakteur
  • Windows XP
  • Beiträge: 5001
« Antwort #28 am: 19. Mai 2010, 13:07:06 »
Die einzige Möglichkeit wird sein, alle Bilder in einen anderen Ordner zu Verschuben und Schritt für Schritt wieder zurück zu kopieren. Wenn bei einem Schub von Bildern das Problem mit den Thumbnails wieder auftritt, kennst Du zumindest den einschlägigen Schub von Bildern und kannst weiter eingrenzen...

Bei Millionen von Bildern wird das natürlich mühsam. Aber einen anderen Weg kenne ich leider nicht...

Netzi, mußt Du eigentlich immer schneller sein, als die Polizei erlaubt? Ich mache es wie mit Schumi: Du wirst um 10 Platze zurückgestuft!

EDIT:
Vielleicht hilft Dir auch die Thumbnail-Funktion von IrfanView. Versuchs mal.

EDIT:
Du könntest auch mal versuchen, mit Irfanview alle Deine Bilder zu 100% in einen anderen Ordner zu "konvertieren" ("Batch-Konvertierung"). Vielleicht zeigt Dir Irfanview dann die fehlerhaften Billder an. Oder du benutzt einfach die von Irfanview "konvertierten" Bilder, die dann nämlich sicher zu 100% in Ordnung sind, löschst die Ursprungsbilder und kopierst die "konvertierten" Bilder in das Urspungsverzeichnis. Fertig.
« Letzte Änderung: 19. Mai 2010, 13:26:00 von Noone »

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 16
« Antwort #29 am: 19. Mai 2010, 13:30:07 »
Aaaaah!
Viele gute Tipps!
Ich werde das mal ausprobieren und mich dann wieder melden! :D

vista windows weiter probleme wiederherstellen programme problem wlan keine forum
eigenen dateien system 2007 rechner vom itunes cpu geht kopieren
Bilder  Prozessor  keine Rückmeldung  Booten 
 

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, um somit die Website zu finanzieren. Dazu geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für Werbung und Analysen weiter. Details ansehen