Erstes Update für Apple Watch

Watch OS 1.0.1 von Apple soll eine Vielzahl unterschiedlicher Probleme beseitigen und viele Sicherheitslücken schließen. Um das OS zu installieren wird allerdings ein Kabel benötigt.

Am Dienstag wurde das erste Update für die Apple veröffentlicht. Neben unterschiedlichen Leistungsverbesserungen sollen außerdem Siri und die Messung der Aktivität des Stehens verbessert werden. Außerdem wird der Kalorienvebrauch beim Indoor Radfahr-, sowie Rudertraining deutlicht verbessert.

Außerdem lassen sich Distanz, sowie Pace des Outdoor-Lauftrainings genauer berechnen. Hier kam es Nutzerberichten zufolge, zu erheblichen Differenzen in der Messung, selbst wenn ein iPhone mit GPS mit dabei war.

Auch bei Drittanbieter Apps soll es Apple zufolge zu Verbesserungen kommen, sodass das störende Hängen mancher Apps beseitigt wird. Zwar ist laut ersten Tests immer noch eine Verzögerung festzustellen, jedoch fällt diese bei Weitem nicht mehr so gravierend aus wie dies in der Vergangenheit der Fall gewesen ist.

Das Update kann ab jetzt heruntergeladen werden, ist knapp 50 MegaByte groß und benötigt einen halb voll geladenen Akku und ein iPhone.

Ein Gedanke zu „Erstes Update für Apple Watch“

  1. Und angeblich hat sich mit dem Update ein weiterer Bug eingeschlichen, der Probleme bei der Pulsmessung verursacht. So wird anscheinend nicht mehr in regelmäßigen Abständen der Puls gemessen. User berichten von Datenlücken von bis zu 12h.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.