Samsungs App Store auch für Fernseher und Blu-ray Player angekündigt

Auf der CES in Las Vegaes hat Samsung seine Software-Verkaufsplattform Samsung Apps vorgestellt.

Samsung Apps soll nicht nur für Handys, sondern auch für Fernseher und Blu-ray Player verfügbar sein, und dort das bereits bestehende Internet@TV erweitern.

Mit Internet@TV ist es bislang möglich, sich Widgets von Content-Partnern auf dem Fernseher anzeigen zu lassen. Mit Samsung Apps sollen dann endlich auch „echte“ Programme auf die Fernseher aus dem Hause Samsung kommen.

Samsung verwendet dabei eine offene Software-Architektur und möchte bald ein SDK für diese herausbringen.

Tim Baxter, President of Samsung America, kündigte an, es solle bald dutzende per Fernbedienung steuerbare Anwendungen geben. Entwickler wollte Baxter mit der Aussage locken, die Programmierung für einen 55 Zoll Fernseher sei doch allemal spaßiger, als für ein 3 Zoll Handydisplay.

Im Frühjahr wird mit ersten Anwendungen gerechnet, im Sommer soll es erste kostenpflichtige Anwendungen geben. Außerdem plant Samsung bereits jetzt eine Ausweitung von Samsung Apps auf weitere Produkte des Unternehmens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.