SkyDrive 3.0 für iOS

Microsoft hat Version 3.0 seiner SkyDrive App für iOS veröffentlicht. Es werden nun das iPhone 5 und das iPad Mini unterstützt. In dieser Version ist die Möglichkeit entfernt worden, dass direkt in der Anwendung weiterer Speicher gekauft werden kann. Der Grund hierfür ist die 30% Abgabe an Apple von In-App Käufen. Nach einer Aussage von Microsoft habe man versucht mit Apple zusammenzuarbeiten und eine Lösung bezüglich der Abgabe zu finden, um eben auch innerhalb der App die Möglichkeit für eine Speichererweiterung zu ermöglichen.

Dies ist nicht das erste Mal, dass ein Hersteller in Konflikt mit der 30% Abgabe gerät. Bereits Amazon ist auf Grund der In-App Regelung auf das Web ausgewichen und bietet seine MP3s nicht in einer App an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.