VLC 1.1.0 mit Neuerungen für Windows 7

Der bekannte und kostenlose Videoplayer VLC ist in der Version 1.1.0 erschienen. Er enthält auch zahlreiche Neuerungen für Windows 7 (und auch Windows Vista). So können nun Videos, welche DxVA2, H.264, VC-1 oder MPEG-2 nutzen mit Hilfe der Grafikkarte dekodiert werden.

Dies beschränkt sich im Moment leider nur auf NVIDIA Grafikkarten. Laut den VLC Entwicklern muss ATI erst noch Fehler in seinem Treiber beheben, bevor es hierfür auch Unterstützung gibt.

Die neue Version bringt auch Unterstützung für neue Codecs mit. Bei den Videoformaten zielt hierzu: Blu-Ray Untertitel, verlustfreies MPEG-4 und VP8.
Bei den Audioformaten gibt es neue Unterstützung für folgende Formate:
AMR-NB, MPEG-4 ALS, Vorbis 6.1 / 7.1, FLAC 6.1 / 7.1 und WMAS.

Download und alle Neuerungen unter: http://www.videolan.org/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.