Apple schließt zwei Windows-Versionen aus iTunes aus

Nutzer von Windows-XP- sowie Windows-Vista müssen sich wohl oder übel darauf einstellen, dass sie ab Ende Mai 2018 nicht mehr auf iTunes-Angebot von Apple zugreifen können. In einem offiziellen Support-Dokument von Apple heißt es hierzu, dass sich die internen „Sicherheitseinstellungen“ geändert hätten und die beiden in die Jahre gekommenen Betriebssysteme von Microsoft nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entsprechen.

Ab dem 25. Mai 2018 müssen Windows-Nutzer für den Zugriff auf den iTunes Store mindestens Windows 7 auf ihrem PC-System installiert haben. Windows-XP- sowie Windows-Vista-Geräte können weiterhin die bereits installierte iTunes-Software nutzen. Sowohl der Kauf als auch der Download von Inhalten jedweder Art aus dem Apple-Store wird allerdings nicht mehr möglich sein.

Wer nun in diesem Zusammenhang eine Verschwörung gegen Microsoft vermutet, liegt falsch. Auch das Apple-TV der ersten Generation ist von den geplanten Änderungen betroffen und wird ebenfalls ab dem genannten Stichtag keine Zugriff mehr auf den iTunes Store besitzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.