iTunes Update sorgt für Probleme

Die in den letzten Tagen veröffentlichte und freigegebene iTunes Version sorgt speziell bei Windows Nutzern für großes Aufschreien und für einige sehr gravierende Probleme. Hintergrund ist, dass dieses Update durchaus auch dafür sorgen kann, dass die installierte iTunes Version nicht mehr nutzbar ist.

Sicherheitslücken wurden geschlossen

Das Apple sich bei seiner Musiksoftware iTunes für ein solch großes Update entschieden hatte lag vor allen Dingen an vielen Problemen mit der Sicherheit. Wie bekannt gegeben wurde, wurden mit dem letzten Update für iTunes sage und schreibe 25 Schwachstellen beseitigt, von welchen wiederum 24 direkt das Microsoft Betriebssystem Windows betroffen haben. Die Sicherheitslücken waren dahingehend derart groß, dass neben dem Ausspähen von Daten sogar die gesamte Übernahme des jeweiligen Rechners durch den Angreifer möglich gewesen wäre.

Doch gerade das Einspielen des Updates verursacht bei verschiedenen Windows Systemen große Probleme. Neben einzelnen Abbrüchen ist diesbezüglich immer wieder zu erkennen, dass sogar die gesamte Anwendung im Anschluss nicht mehr nutzbar sei. Seit Ihr auch von dem Problem betroffen, findet Ihr im go-windows.de-Forum Hilfe.

2 Gedanken zu „iTunes Update sorgt für Probleme“

  1. Habe heute Stunden mit dem Problem Update verbracht und nun endlich geschafft.
    Mit Systemsteuerung – Programme deinstallieren – alle Programme die von Apple sind löschen, dann die Ordner von Apple die noch auf C: sind löschen, dann Papierkorb leeren, dann Neustart und neue Software installieren. Hat endlich geklappt und alle Listen und Musikditel waren da

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.