EasterEgg in Windows 7 – GodMode

GodMode ist ein Ordner in Windows 7, welcher Zugriff auf alle Einstellungen des Systems bietet. Insgesamt befinden sich darin 283 Objekte. Diesen Ordner kann man in Windows 7 leicht selbst erstellen. Man legt einen neuen Ordner an und gibt diesem folgenden Namen:

GodMode.{ED7BA470-8E54-465E-825C-99712043E01C}

Windows 7 - GodMode

GodMode Ordner Nun sollte sich das Icon des Ordners in das Systemsteuerungssymbol ändern und trägt den Namen “GodMode”. Darin befinden sich nun die gesamten Einstellungsmöglichkeiten.

Der Trick funktioniert anscheinend auch unter Windows Vista. Er kann aber bei Windows Vista 64bit zum Absturz führen.

7 Gedanken zu „EasterEgg in Windows 7 – GodMode“

  1. @ Noone: Stimmt, allerdings nicht unter dem Namen "Godmode"…:wink

    Find ich persönlich mal ein echt geniales EasterEgg…:D

  2. …und zumal das Thema wieder etwas aufgefrischt wurde. Sicher für alle gut, die den ersten Thread nicht mitbekommen haben.

  3. Naja den Namen kann man ja selber vergeben wenn man diesen Ordner erstellt. Daher ist die Sache wieder witzlos.. könnte den Ordner auch "Spiel an mir rum und verstell alles bis ich nicht mehr starte" nennen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.