Microsoft schließt Sicherheitslücken in Windows-10-Komponenten

Pünktlich zum Juli-Patchday hat Microsoft eine große Anzahl von Sicherheitsupdate für Windows 10 sowie einige weitere Komponenten des Betriebssystems veröffentlicht. Der etwas veraltete und nicht mehr unterstützte Windows-10-Build 1507 erhält ebenfalls bereits zum zweiten Mal ein Update.

Die Sicherheitsupdates richten sich neben Windows 10 selbst unter anderem an den Internet Explorer, den Edge-Browser, Microsoft PowserShell sowie das .NET-Framework. Im Gegensatz zur früheren Update-Politik sieht sich der US-Konzern allem Anschein nach dazu veranlasst auch eine etwas ältere Windows-Version mit der Build-Nummer 1507 mit einem Update zu berücksichtigen.

Vorab rät Microsoft allen Nutzern der „Comodo Internet Security Suite“ dazu, die Anwendung auf den aktuellsten Versionsstand zu bringen. Grund für den expliziten Hinweis ist, dass es in der Vergangenheit immer wieder zu Problemen zwischen neuen Windows-Update und einer veralteten Comodo-Version bei einigen Anwendern kam.

In der Regel werden alle für das Betriebssystem relevanten Updates automatisch angeboten. Wer sich unsicher ist oder schneller die jeweiligen Updates herunterladen möchte, kann dies über das bereitgestellte Windows-Update-Tool bewerkstelligen. Alle Einzelheiten zu den jeweiligen Aktualisierungen lassen sich auf der Internetseite von Microsoft nachlesen. Die als „kritisch“ eingestuften Updates sollten hierbei keinen Aufschub erfahren, so die Empfehlung von Microsoft.

Ein Gedanke zu „Microsoft schließt Sicherheitslücken in Windows-10-Komponenten“

  1. Zitat

    Wer sich unsicher ist oder schneller die jeweiligen Updates herunterladen möchte, kann dies über das bereitgestellte Windows-Update-Tool bewerkstelligen. Alle Einzelheiten zu den jeweiligen Aktualisierungen lassen sich auf der Internetseite von Microsoft nachlesen.

    Wo gibt es dieses Windows-Update-Tool? Auf welcher "Internetseite von Microsoft"? Ich habe davon noch nie gehört.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.