Aus für das „Hamburger-Menü“ in Skype für Windows 10

Microsoft hat sich dazu entschlossen, das so genannten „Hamburger-Menü“ für Skype sowohl in Windows 10 als auch Windows 10 Mobile abzuschaffen. Bereits bei seiner Einführung muss die Anwendung zahlreichen Protesten aus Anwenderkreisen Stand halten. Trotz dieser negativen Kritik blieb Microsoft seinem Kurs über einen langen Zeitraum hinweg treu. Als der US-Konzern im Jahr 2015 mit der Änderung des Designs begann, hatte sich Google bereits dazu entschlossen das „Hamburger-Menü“ wieder aus seinem Betriebssystem Android zu verbannen. Dessen Einsatz beschrieb Google einst damit, dass das Menü für viele Anwendungen „keinen Sinn“ mache.

Das neueste Update für die Skype-App enthält ein leicht verändertes Design für Windows 10 sowie Windows 10 Mobile. Das „Hamburger-Menü“ ist hier nicht mehr vorzufinden. Stattdessen befinden sich die Kontakte des Nutzers ab sofort neben der Suchleiste und können mittels Mausklick leicht entfernt werden. Alle Einstellungen sind darüber hinaus in Zukunft über die Profilansicht des Anwenders aufrufbar.

Allem Anschein nach hat Microsoft eingesehen, dass das „Hamburger-Menü“ nicht zwingend für jede Anwendung einen wirklichen Mehrwert bietet. Bislang ist das Update für Skype nur im Relase Preview Ring erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.