Microsoft startet eigenes Eintauschprogramm

Bares gegen gebrauchte Ware. Das bekannte Prinzip gibt es nun auch bei Microsoft. Das Unternehmen startet ein eigenes Trade-in-System, mit dem es frisches Geld gegen alte Hardware gibt. Ab sofort lassen sich alte Smartphones, Laptops, Computer, Tablets und Konsolen eintauschen. Im Gegenzug erhlt man dafür eine Gutschrift, die man im Microsoft Store wieder beim Kauf einsetzen kann. Angekauft werden nicht nur Microsoft Geräte, sondern auch Fremdprodukte.

Auf der Webseite von Microsoft müssen dazu die genauen Produktdaten wie Gerätetyp und IMEI eingetragen werden. Zudem spielt der Zustand eine wesentliche Rolle. Auf der Basis wird der Eintauschwert ausgewiesen. Eine Xbox One 1 TB ist beispielsweise noch bis zu 96 Euro wert. Ist man mit dem Deal einverstanden, wird das Gerät eingeschickt. Das Porto dafür trägt das US-Unternehmen. Wenige Tage nach Eingang der Ware soll dann die Gutschrift erfolgen.

Wie bei anderen Eintauschprogrammen auch, sollte man genau vergleichen, wie gut der gebotene Preis ist. Zudem gibt es natürlich weiterhin die Möglichkeit Plattformen wie eBay oder Kleinanzeigen für einen Verkauf zu nutzen. Die erzielbaren Preise sind auf diesen Plattformen oftmals höher. Das neue Angebot von Microsoft ist auf jeden Fall eine sichere und unkomplizierte Alternative, um sich ein neues Gerät zu finanzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.