Microsoft warnt vor schädlichen Werbeanzeigen in Windows 10 Apps

Zurzeit versuchen Kriminelle mit Virenwarnungen und dem Versprechen eines Hauptgewinnes, das System der Nutzer von Windows 10 Apps zu verseuchen.

Wer Windows 10 Apps aus dem Microsoft Store nutzt, kann schnell Bekannschaft mit den schädlichen Werbebannern, sogenanntes „Malvertising“ machen. Hierbei wird der Nutzer beim Verwenden der Anwendung in einem seperaten Browserfenster auf eine Seite im Microsoft-Design weitergeleitet. Diese Seite täuscht den Benutzer mit einer Meldung über einen Hauptgewinn, oder zeigt falsche Warnhinweise, laut deren der Computer mit Viren verseucht sein soll. Jetzt gilt es auf keinen Fall mit der Website zu interagieren, sondern das Fenster direkt zu schließen. Sollte man doch geklickt haben, wird eine Datei mit dem Namen „ReimageRepair.exe“, „reimagerepair.exe“ oder „ALWINNER.exe“ heruntergeladen. Diese wird noch von kaum einem Virenscanner erkannt, auch nicht vom Windows Defender. Zu den momentan gemeldeten, verseuchten Apps zählen laut Leserzuschriften diese Apps: MSN Weather/Wetter, News und Money, Microsoft Solitaire Collection und auch Microsoft Mahjong. Am besten ist es, verseuchte Apps zu deinstallieren und unbekannte Anwendungen erst gar nicht herunterzuladen, sodass keine Schadsoftware auf das System gelangen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.