Windows 10 breitet sich aus

Die kürzliche Mitteilung von Microsoft von einem Marktanteil über 15 Prozent bei Windows 10 mag zwar zu optimistisch gewesen sein und hat sich als nicht korrekt herausgestellt, jedoch hat das neue Betriebssystem nun seinen Vorgänger Windows 8 überholt. Satte 13,75 Prozent des Anteils am Markt gehört nun Windows 10 und es liegt damit knapp vor Windows 8, das immerhin noch 13,73 Prozent für sich beanspruchen kann.

Doch woher kommt der hohe Marktanteil, wenn nur 0,2 Prozent der Windows 8 User umgestiegen sind? Windows 7 und andere ältere Versionen werden wohl immer mehr ad acta gelegt, was auch der Verlust von 1,65% an Usern erklärt. Der geringe Verlust bei Windows 8 wiederum lässt sich damit erklären, dass es zum einen noch viele PC’s im Handel gibt, die nach wie vor mit dem Windows 10 Vorgänger angeboten werden. Die Restbestände in Elektronikfachmärkten sind groß und da PC’s und Laptops mit dem „alten“ OS auch günstiger sind, dürfte für so manchen die Entscheidung pro Windows 8 nicht schwerfallen. Hinzu kommt auch, dass das Vorgängermodell von Microsoft sehr stabil ist und ohne weitere Probleme läuft. Natürlich erhalten auch Käufer von Windows 8 das kostenlose Update, aber hier ist Microsoft wohl eigen und lässt sich etwas Zeit, bis eine entsprechende Nachricht an die Neukäufer des Vorgängers herausgegeben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.