Windows 8.1 kostenlos im Förderprogramm „DreamSpark“ für Studenten

Microsoft unterstützt seit vielen Jahren Hochschulen bzw. deren Studenten sowie Lehrkräfte und subventioniert seine Software. Das Förderprogramm „DreamSpark“ bietet das erst kürzlich erschienene Betriebssystem-Update Windows 8.1 sowohl Schülern und Studenten als auch Lehrern sowie Dozenten kostenlos an.

Alle Mitglieder von „DreamSpark“ erhalten freien Zugriff auf Windows 8.1 Professional. Andere Programm, wie zum Beispiel Windows Server 2012 oder Visual Studio 2013 RC, werden im Rahmen dieses Förderpakets ebenfalls kostenlos angeboten. Der Softwareriese stellt das Angebot allen Entwicklernachswuchstalenten sowie Software-Interessierten aus dem Bildungsbereich bereit. Wer in den Genuss des Premiumstatus kommen möchte, muss allerdings zunächst zwei Voraussetzungen erfüllen: Die jeweilige Bildungseinrichtung muss zwingend eine Hochschule sein und sich gleichzeitig am „DreamSpark“-Förderprogramm beteiligen. Zu den teilnehmenden Hochschulen gehören derzeit unter anderem die Technischen Universitäten in München,Berlin, Dortmund und RWTH Aachen.

Die Standard-Mitgliedschaft steht allen Schülern und Studenten offen. Die Anmeldung wird über die Uni-Email-Adresse oder einen speziellen Authentifizierungscode sichergestellt. Der Standard-Account beinhaltet den Zugriff auf Entwickler- und Designertools von Microsoft. Der Zugang ist jedoch für zwölf Monate gültig. Als Premiummitglied stehen zusätzlich MS Visio und MS Project zum Download bereit. Damit sich dieses Angebot nutzen lässt, muss sich jeder Teilnehmer für den „Premium-Administrator“ freischalten lassen.

Ein Gedanke zu „Windows 8.1 kostenlos im Förderprogramm „DreamSpark“ für Studenten“

  1. Da ist es aber schon seit Wochen drin…
    Viel interessanter wäre endlich die Verfügbarkeit des neues Visual Studios :D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.