Windows Phone – die neue App verbindet Smartphone und Rechner

Zusammen mit dem geleakten Windows 10 Build 10558 geriet noch eine weitere Neuerung ans Tageslicht. Diese trägt den einfachen Namen Windows Phone und ist als nicht funktionstüchtiges Feature bereits im Windows 10 Build 10558 enthalten. Das wird natürlich nicht so bleiben und so verdichten sich die Hinweise, dass die neue Desktop-App bald funktionstüchtig und mit einigen angenehmen Details zu erhalten sein wird.

Um den Umgang mit den Endgeräten zu unterstützen, leistet die Windows Phone App wohl einiges mehr als die bisherige Windows Phone Companion App. Das Telefonat und dessen Aufzeichnung sollen künftig mit der App sowhl im WLAN als auch im Mobilfunknetz machbar sein, ebenso wie viele andere Aufgaben, die man als User eines Smartphones mit Windows 10 von nun an auch über den PC erledigen kann, ohne dass das Smartphone zur Hand genommen werden muss.

Wie genau das alles vonstattengeht, ist bisher noch geheim, dennoch gibt es im Windows Store des Softwareriesen Microsoft einen entsprechenden Eintrag, der Rückschlüsse zulässt.
Neben Videotelefonie und Aufzeichnung der Gespräche können Anrufer gesperrt werden und eine Smart Dial Funktion trägt zum einfachen Wählen einer Telefonnummer bei. Direkt in der Desktop Version der App können desweiteren Sprachnachrichten verwaltet werden, wobei hierfür keine extra Eingabe der Mailboxnummer notwendig sein wird.
Auch in puncto Datensicherheit will sich Microsoft keinen neuen Fauxpas leisten und so ist es notwendig, dass zur Aufzeichnung des Telefonats beide Gesprächsteilnehmer zustimmen müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.