Wird der Windows Media Player ausrangiert?

Das Fall Creators Update hat bisher zumindest eine unverhoffte Änderung in petto. Wer den Media Player wie bisher gewohnt aktualisieren will, findet nur einen leeren Ordner vor, auch die dazugehörigen Kontextmenüs sind nicht mehr vorhanden.

Redmond schweigt und die Microsoft User spekulieren – ist der verschwundene Media Player Absicht oder handelt es sich nur um einen Fehler im System? Der Name „FeatureOnDemandWindowsMediaPlayer“ des Updates deutet wohl aber doch darauf hin, dass der altgediente Media Player aus der Software gestrichen wurde.
Auch über die möglichen Gründe, warum Microsoft den legendären Player in Rente schickt, lässt sich bisher nur spekulieren.
Vielleicht möchte man neue Apps wie Groove Music vorantreiben oder aber der Media Player ist einfach zu unwichtig geworden.
Viele User nutzen jetzt schon bessere Alternativen wie den VLC Player.
Wer seinen geliebten Media Player trotzdem nicht aufgeben möchte, hat wohl die Möglichkeit, zu einem optionalen Download. Unter Apps & Features kann er dann auf dem Rechner installiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.