333 Benutzer online
18. September 2018, 23:43:05

Windows Community



Zum Thema Systemwiederherstellung hängt fest - Hallo ihr lieben, ich hab hier ein echtes Dilemma, hoffe ihr könnt mir helfen denn stundenlanges suchen und lesen hat mir nicht geholfen.Seit längerem startet m... im Bereich Windows 7 Forum
Autor Thema:

Systemwiederherstellung hängt fest

 (Antworten: 9, Gelesen 4149 mal)

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 4
Systemwiederherstellung hängt fest
« am: 14. Februar 2016, 20:20:32 »
Hallo ihr lieben, ich hab hier ein echtes Dilemma, hoffe ihr könnt mir helfen denn stundenlanges suchen und lesen hat mir nicht geholfen.
Seit längerem startet mein Laptop mit einem blackscreen. Das passiert kurz bevor der anmeldebutton erscheint. Das Windows Geräusch ertönt zwar doch der Bildschirm bleibt schwarz. Im abgesicherten Modus läuft er. Habe nach langem hin und her suchen herausgefunden dass er sich "normal" starten lässt wenn ich im abges. M DEN GRAKA-TREIBER lösche. Ist zwar alles etwas verschoben aber läuft. So fahr ich jetzt schon einige Zeit. Start im abgesicherten Modus, Treiber raus, Neustart.
Das wollte ich jetzt solange fahren bis ich Geld für n neues hab. Dann hat mir jemand den floh ins Ohr gesetzt das klingt doch ganz schwer nach nem Fehler im Betriebssystem!!! Also hab ich mich nochmal aufgerafft, gelesen, gelesen, gelesen (weil ich keine Ahnung habe, by the way) und ne systemwiederherstellung gemacht. Da befindet sich son recovery Laufwerk auf dem Laptop, ich hab das so verstanden dass ich außer dem nichts weiter brauche. CD wurde nicht mitgeliefert. Es handelt sich übrigens um win 7 Home premium, vorinstalliert.
So, jetzt kommt das angekündigte dilemma:
Der Fehler wurde scheinbar nicht behoben denn beim für den Abschluß nötigen Neustart hab ich n blackscreen!
Ich muss aber, um die Wiederherstellung abschliessenden zu können, mich anmelden. Im Abgesicherten ist das nicht möglich! Mir sind also die Hände gebunden. Was mach ich denn da jetzt? Hat das schon mal jemand erlebt? Bin gespannt.....

(auto)bot

  • Windows 98
  • Beiträge: 598
« Antwort #1 am: 14. Februar 2016, 21:31:36 »
Hi Kirsten2,

leider sind diese Recoverys nicht immer so der Brüller. Besser wäre es gewesen, immer wieder ein Backup zu machen, was Du möglicherweise nicht hast. Es gibt die Möglichkeit, falls das System mal starten sollte, eine CD/DVD zu brennen. Diese heißt 'Reparaturdatenträger' und wird von mir immer nach der Install frisch gebrannt.
Weiterhin bekommst Du im Netz legal eine WIN 7 Software für umme. Da Du ja einen Key hast, ist das legal. Solltest Du Dich dafür entscheiden und aus der ISO eine DVD gebrannt bekommen, gibt es die Möglicheit, Windows zu reparieren. Das alle funzt aber nur, wenn die Hardware keinen Schaden hat.

Gerne weitere Tipps, damit ich jetzt keinen Roman schreiben muß.
Bitte schreibe mal genau, um welchen Laptop es sich handelt. Gibt es Wärmeprobleme (ist oft der Fall) auslesen kann man das im Betrieb mit SpeedFan oder Speccy. Wann ist der Schleppi das letzte mal gründlich von innen gereinigt worden. Unter welchen Umgebungsverhältnissen muß er laufen z.B. harte Unterlage oder weich auf dem Sofa oder auf den Knien?

Es ist alles nicht so einfach....

Gruß Harald

Kiki Van de B

  • Facebook
« Antwort #2 am: 15. Februar 2016, 20:57:18 »
Hallo Harald ? danke für deine Antwort.
Also ich hab n HP Pavilon g62 mit nem Intel Core i5 Prozessor und ner ati radeon Mobility grafik karte. Auseinandergenommen und gereinigt hab ich ihn im Herbst. Das einzige Resultat war dass das CD Laufwerk seit dem spinnt (shame)  Wärme Probleme hatte er von Anfang an und zu guter Letzt ist er mal stinkend abgeschmiert als ich ihn mit im Bett hatte ( ich habe daraus gelernt ) normalerweise steht er auf dem Tisch.
Zu der ISO Datei.....
Das habe ich versucht und mein key wurde für ungültig befunden. Windows premium Home Edition! Hab daraufhin recherchiert und im Forum der HP Website einen ähnlichen Fall gefunden der als Antwort bekam dass es für dieses Modell keine Windows CDs gibt, man diese selbst erstellen muss (im auslieferungszustand) und -wenn man das nicht getan hat- bei HP ein reparaturkit für knapp 50 Euro erwerben kann/ muss. Das war die Antwort auf die Frage warum der Schlüssel des Patienten nicht zur ISO Datei passt! Die Möglichkeit ist also raus.

Ich werde jetzt versuchen im BIOS auf die scheinbar vorhandene interne GRAKA umzuschalten, in der Hoffnung dass ich die systemwiederherstellung dann zuende führen kann. Hab den Tip auf der Arbeit in der EDV Abteilung bekommen. Den blackscreen werde ich dadurch sicher nicht reparieren können.
Soll ich einfach (naja einfach ) wenn das funktioniert die GRAKA ersetzen?
Viele -dankbare- grüße
Kirsten

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 4
« Antwort #3 am: 15. Februar 2016, 22:05:33 »
Tja..... Wie könnte es auch anders sein.... Mein BIOS hat keine erweiterten Optionen 😞
Hänge nach wie vor in der "  der Computer wird für die erste Verwendung vorbereitet" ➡ Verwendung im abgesicherten Modus nicht möglich " fest!
Was jetzt neu ist, er zeigt mir erste Meldung seit zehn Minuten, von der zweiten,  der Fehlermeldung, bisher nichts zu sehen. Ich lass ihn jetzt mal. Wahrscheinlich geht er irgendwann von alleine aus

  • Windows 98
  • Beiträge: 598
« Antwort #4 am: 16. Februar 2016, 19:39:03 »
Na denn, das "roch/stank" denn wohl doch nach Grafikkarte. Eine GK kann man auswechseln, die Frage ist nur: was ist mit dem Rest? Wenn es da weitere Wärmefehler gibt, z.B. die Festplatte mag es auch nicht so warm, ist guter Rat ziemlich teuer. Wechseln von Bauteilen kann bedeuten, da ist noch was anderes und das Geld für die GK ist futsch.

Gruß Harald

  • Windows 98SE
  • Beiträge: 914
Re: Systemwiederherstellung hängt fest
« Antwort #5 am: 16. Februar 2016, 19:57:02 »
Zitat
Eine GK kann man auswechseln...
Na ja, bei einem Laptop, wie das gegenständliche HP G62 eines ist, ist das nicht immer möglich und schon gar nicht so einfach. Ich fürchte, dass das Auswechseln so ziemlich ausgeschlossen ist. In der Regel wird man in einem solchen Fall das Gerät als (Sonder-) müll bezeichnen müssen.

EDIT:
Hier steht, dass die Grafikkarte aufgelötet ist, also kaum getauscht werden kann. Man braucht also ein neues (teures) Mainboard oder ganz, ganz viel Basteltalent.
« Letzte Änderung: 16. Februar 2016, 20:02:15 von 30000 »

  • Windows 98
  • Beiträge: 633
« Antwort #6 am: 17. Februar 2016, 14:49:59 »
Ich glaube das beste wird sein du bringst ihn mal in eine Reparaturwerkstatt. Und wenn dann die Hardware funktioniert spiele Windows neu auf. Kannst es ja mit einem anderen Rechner herunterladen und auf USB-Stick oder DVD brennen. Einen gültigen Key hast Du ja zur Aktivierung, ist fast immer am Notbook aufgeklebt.
Oder steigst gleich ganz auf Windows 10 um ..... :kaffee

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 4
« Antwort #7 am: 19. Februar 2016, 21:23:04 »
Hallo ihr Drei!!!
Habe euren Rat befolgt und meinen Laptop mal mit zur Arbeit genommen. Die Kollegen in der EDV waren so lieb ^_^
Und sie haben es tatsächlich hinbekommen.
Ich hab jetzt n frisches Windows drauf ( Mein Recovery hatte tatsächlich etliche Macken, hing wohl mit falschen Treibern etc. zusammen)
Nun hat intel glücklicherweise ne interne GRAKA. Die ATI ist jetzt komplett ausgeschaltet und auch die automatische Suche nach Treibern. So läuft er wieder :)
Mal sehen wie lange.
Toll dass es Leute gibt die sich für sowas interessieren und gerne helfen :) Vielen Dank für eure Unterstützung, Harald, 30000 und quaster
yupi
« Letzte Änderung: 19. Februar 2016, 21:48:31 von Kirsten2 »

  • Windows 98
  • Beiträge: 598
« Antwort #8 am: 19. Februar 2016, 21:36:19 »
Schön, denke aber an das Sofa respektive die harte Unterlage. Hardware schwitzt ungern  ;-)

Gruß Harald

  • Windows 1.0
  • Beiträge: 4
« Antwort #9 am: 19. Februar 2016, 21:47:37 »
Schön, denke aber an das Sofa respektive die harte Unterlage. Hardware schwitzt ungern  ;-)

Gruß Harald

Du.... ich hab mittlerweile sogar n Buch drunter! N´kleinen Brockhaus xD

vista windows wiederherstellen neustart system win spiele modus systemwiederherstellung bildschirm
starten yahoo schwarzer computer start wiederherstellung tun bleiben screen initialisiert
Win 7 Blackscreen