Ende 2019 läuft der Support für Windows 10 Mobile aus

Am 10. Dezember 2019 wird Microsoft laut einer offiziellen Ankündigung den Support für Windows 10 Mobile einstellen. Während der US-Konzern keinerlei Hinweise auf einen eventuellen Nachfolger in diesem Spektrum gibt, empfiehlt es den Wechsel zu den einstigen Konkurrenten Android oder iOS.

Weiter lies Microsoft alle Nutzer im Support-Bereich wissen, dass auch nach der Beendigung des Supports alle Smartphones sowie Tablets mit Windows 10 Mobile weiterhin funktionstüchtig sein werden. Über Microsoft-Server zur Verfügung gestellte Dienste werden allerdings mit nur wenigen Ausnahmen beendet.

Zu diesen zählt beispielsweise die automatische Sicherungsfunktion für das Geräts selbst, die erst zum 10. März 2020 abgeschaltet werden soll. Darüber hinaus wird die Geräte-Wiederherstellung sowie die Möglichkeit zum Upload von Fotos bis Dezember 2020 nutzbar sein.

Dennoch empfiehlt Microsoft Windows 10 Mobile-Nutzern spätestens nach Ablauf des Supports einen Wechsel zu Android oder iOS. Wer mit der Umstellung Schwierigkeiten hat, kann zum Beispiel aus Android-Geräten den Microsoft-Launcher installieren und weiterhin auf der Windows-Mobile-Oberfläche arbeiten. In dessen neuester Version können Anwender den Sprachassistenten Cortana in deutscher Sprache nutzen. Die Redmonder empfehlen außerdem, bereits ab November 2019 regelmäßig manuelle Backups durchzuführen, um den Verlust von wichtigen Daten zu vermeiden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.