GoPro-Hersteller stellt aktiven Support für Windows 10 Mobile ein

Nachdem Spotify kurz vor dem Absprung stand und die Kartenlösung HERE ihre Unterstützung für Windows 10 Mobile eingestellt hat, tritt ein weitere App-Hersteller den Rückzug an: GoPro, seines Zeichens Hersteller für die derzeit beliebten Action-Kameras, leistet für Windows 10 Mobile in Zukunft keinen aktiven Support mehr.

Erst im Dezember 2015 hatte das Unternehmen den Support für das mobile Betriebssystem bestätigt. Einen Monat später wurde die Öffentlichkeit davon in Kenntnis gesetzt, dass Windows 10 Mobile keinen aktiven Support mehr erhalten wird. Wer die Internetseite von GoPro aufruft und nach einer Verlinkung zum Windows Store sucht, wird feststellen, dass diese bereits entfernt worden ist. Die tatsächlichen Beweggründe für das Support-Ende sind weiter unklar, da sich die Verantwortlichen im Service-Bereich nicht näher zu den aktuellen Umständen geäußert haben.

Laut einer Aussage eines GoPro-Mitarbeiters werde das Unternehmen weiterhin einen so genannten Legacy Support anbieten. Welchen Umfang dieser haben wir, ist allerdings ebenfalls unklar. Laut Hersteller werde alles dafür getan, dass die Action-Kamera sowie das Smartphone nach wie vor problemlos miteinander verbunden werden können. Neue Features seien jedoch nicht zu erwarten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.