Erstes Nokia-Tablet mit Windows 8 ab April erhältlich

Ab dem dem 3. April 2014 wird das Tablet Nokia Lumia 2520 in den Verkaufsregalen des Einzelhandels bereitstehen. Mit an Board des rund 749 Euro teuren Geräts ist Microsoft Office, eine verbesserte Kamera sowie ein besonders leistungsstarker Akku.

Der einstige Weltmarktführer für mobile Endgeräte möchten mit dem neuen „Aushängeschild“ an alte Erfolge anknüpfen. Im November 2013 übernahm Microsoft für 5,44 Milliarden Euro die Geschicke des finnischen Unternehmens, sodass die Veröffentlichung eines Windows-8-Tablets lediglich eine Frage der Zeit war.

Während das Nokia Lumia 2520 über eine starke Hardware sowie ein 10,1 Zoll großes Touchscreen-Display verfügt und als ein zuverlässiger Begleiter auf Reisen eingestuft wird, müssen all jene, die sich in ihren eigenen vier Wänden eine Desktop-Systemumgebung aufbauen möchten, tief in die Tasche greifen: Das optional erhältliche Power Keyboard mit zwei integrierten USB-Ports wird circa 199 Euro kosten.

Power-User dürfte es freuen, dass das Lumia 2520 mit einer innovativen Schnellladefunktion innerhalb einer Stunde bis zu 80 Prozent seiner Akkuladung erreicht hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.