100 Dollar Update-Prämie für XP-User

Der allgemeine Widerstand in den Reihen der XP-Nutzer ist im Zusammenhang mit dem auslaufenden Support zum 8. April 2014 groß. Um diesen zu brechen geht Microsoft in die Offensive und bietet jedem XP-User 100 US-Dollar, wenn er sich vom rund 14 Jahre alten Betriebssystem trennt. Voraussetzung dafür ist die Abgabe des alten Rechners in einem Microsoft Store sowie der Erwerb eines neuen PC-Systems mit Windows 8.1 für mindestens 599 US-Dollar.

Bisher beschränkt sich die Preisnachlass-Kampagne auf ausgesuchte Microsoft Stores und Online Stores des Herstellers. Zu Beginn der Aktion bot der Softwarekonzern aus Redmond einen 50-Dollar-Gutschein an. Gleichzeitig senkte Microsoft die Lizenzpreise von 50 aus 15 US-Dollar.

Die Erhöhung der Prämie hat ihren Grund in den nach wie vor schleppenden Verkaufszahlen von Windows 8. Auf dem europäischen Kontinent zeichnet sich für das aktuelle Betriebssystem ein gleiches Bild ab. Es dürfte daher lediglich eine Frage der Zeit sein, bis Microsoft eine ähnliche Kampagne in unseren Breitengraden startet.

4 Gedanken zu „100 Dollar Update-Prämie für XP-User“

  1. Die Aktion, den "Ladenhüter Windows 8" unter die Leute zu bringen, gilt aber derzeit grundsätzlich nur in den USA, also nicht hier in Old Germany, vgl.:

    Zitat

    …das Angebot gelte allerdings nur in den USA. In Deutschland sei der Rabatt nicht vorgesehen, es könnten allerdings "entsprechende Aktionen im Handel auftreten", bestätigte Microsoft-Sprecherin Irene Nadler dem Onlineportal.

    http://goo.gl/eHXTwK

  2. Ich muss gestehen das ich den Artikel nicht gelesen habe, da ich das schon letzte Woche irgendwo gelesen und für unwichtig befunden habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.